Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
TeamKA Offline



Beiträge: 2

21.01.2016 21:14
Pegelstand im Sommer Ognon oder Loue antworten

Hallo,

auf meine Anfrage zu Tourvorschlägen haben wir viele Vorschläge bekommen.
Am besten klingen für das, was wir uns so vorstellen, klingen Ognon oder Loue.

Leider müssen wir diesmal unsere Tour aber vom Frühling in den Sommer verlegen.
Welche Abschnitte sind auf den beiden Flüssen im Sommer (Ende Juli/Anfang August) ohne Probleme mit Kanadier mit Reisegepäck befahrbar?

Ich habe bisher zwar Pegelstände etc. gefunden, aber keine Info dazu welcher Pegel wo nötig ist.

Vielen Dank für Eure Erfahrungen

Adventure-Fan Offline



Beiträge: 1

29.01.2016 15:06
#2 RE: Pegelstand im Sommer Ognon oder Loue antworten

Grüß Gott, liebes Team.
Bin beide Flüsse im Juli + Aug. gefahren, mit Schlauchkanadier und wenig Gepäck. Immer bei Niedrigwasser und den entsprechenden Problemen, wie aussteigen und das Boot über eine Flachstelle treideln.
Ognon: Für uns liegt der Campingplatz Villersexel günstig am Ende des ersten Reisetages und wir sind immer mit dem Adventure bis Bonnal gekommen. Und wenn Ihr vom Camping flußauf rudern könnt, über kleine Schnellen treidelt, so bis Longevelle, dann ist Niedrigstwasser. Ganz sauber, mit flachen Tumpen zum Baden war viel schöner als flussab beim Camping in Moncey. In den heißen Sommern wird der Fluss einfach nicht wasserreicher.
Loue : Im Sommer ist der Pegel in Ornans scheinbar immer bei 50 cm, bedingt durch das Wehr am unteren Stadtende.
Wir sind ab Lods durch eine Reihe hoher, mühsamer Wehre bis Ornans. Sehr kaltes, sauberes Wasser, schöne Landschaft, aber wenn im Paddelführer steht fahrbar oder Bootsgasse, nein, das gilt für französische Leihboote, die ja überall krachend durchpoltern. Von Courcelles bis Quingey ist gut für beladene Kanadier mit Ausnahme der Wehre, die sind arbeitsintensiv. Quingey bis Arc-et-Senans dann zunehmend weniger Strömung vor den Wehren.
Lasst Euch nicht entmutigen, die Kunstbauten in franz. Flüssen sind auch bei höheren Wasserständen im Mai, Juni
für beladene Kanadier nicht ohne Probleme. Viel Vergnügen.

DaggerNomad Offline



Beiträge: 5

31.01.2016 15:13
#3 RE: Pegelstand im Sommer Ognon oder Loue antworten

Wir sind den Ognon ebenfalls mal im Hochsommer gefahren. Mit recht wenig Wasser. Er war an einer Stelle so voll mit Wasserpflanzen an der Oberfläche, dass wir uns wie in einem Blumenbeet gefühlt haben und ausgestiegen sind. Der Campingplatz in Villersexel war gut, da direkt am Fluss. Falls der Ognon ja zu wenig Wasser hat lohnt sich vielleicht auch der Unterlauf des Doubs.
Viel Spaß und hoffentlich habt ihr genug Wasser unter dem Kiel.

Tobias
(Dagger Nomad und Grabner Adventure)

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule