Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.189 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
el_largo Offline




Beiträge: 564

03.10.2015 13:47
Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Hallo zusammen,

in der Kleinanzeigenbucht ist mir ein NCC Prospector in meinem Suchradius in den Weg gesprungen.
Ich konnte einfach nicht anders, als zuschlagen.
Ich wollte ja schon länger ein etwas gebrauchteres Boot, welches schon ein paar fremde Gebrauchsspuren trägt - dann tun die Eigenen nicht mehr so weh. Und zugleich durfte es ein etwas Längeres sein.
Erledigt.

Jetzt steht er da, wurde etwas gepflegt und sieht schon gar nicht mehr sooo schlimm aus.
Was mir bei meinem Bob Special schon aufgefallen ist, und was beim Prospector mit Vinylsüll noch viel extremer scheint ist, dass das gesamte Boot verzogen zu sein scheint.




Wenn es kieloben auf Holzböcken liegt, liegt es nur auf 3 Punkten auf. Wenn man vom Heck- zum Bugdeck peilt, sieht es gar nicht so schlimm aus, doch wenn man das Ganze fotografiert, zeigt sich ein krummes Boot, was sicherlich auch mit der Handyoptik zu tun hat, aber trotzdem kommt mir das komisch vor.

Wie ist das bei Euch?




@JoBee Vielleicht treffen wir uns ja nächste Saison mal auf dem Wasser... ein Holzsüllranz würde unserer Zora sicher auch gut stehen! ;)

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Peter_Will Offline



Beiträge: 108

03.10.2015 18:14
#2 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Hallo el_largo,

setze das Boot mal in stilles Wasser und gib ihm einen kraftvollen Schubs, so kannst Du den Geradeauslauf testen.

Peter

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

03.10.2015 18:44
#3 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Hi,
keine Panik, das ist ein Massenprodukt mit gewissen Fertigungstoleranzen und kommt öfter vor, als alle denken, das passiert z.B., wenn die Oberkante des rohen Rumpfes nach dem Tiefziehen besäumt wir, dies geschieht von Hand und kann gar nicht in allen Vektoren des Bootes identisch ausfallen, jedenfalls nicht millimetergenau.
Jörg Wagner

el_largo Offline




Beiträge: 564

03.10.2015 19:10
#4 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Hallo;
@Peter_Will,
das werde ich mal testen. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Aber was mach ich mit dem Ergebnis? Sollte es tatsächlich zu einer Seite ziehen, weiß ich das dann halt, aber ändern kannich daran wohl eher nichts.

@Jörg Wagner,
dass es nicht millimetergenau gefertigt werden kann, leuchtet mir ein. Ich dachte da jetzt eher daran, dass es sich vielleicht verzieht, wenn es dementsprechend schief gelagert wird... allerdings sollte das der Süllrand ja eigentlich verhindern ?!

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

03.10.2015 21:33
#5 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Hallo Klaus,
ich würde Dich gerne noch mehr beruhigen, als ich es in meinem ersten Beitrag versucht habe, schau doch einfach mal, über die Längsachse des Bootes peilend, ob die beiden Steven senkrecht stehen oder in einem abweichenden Winkel. Peter ´s Tip würde Dich möglicherweise weiter verunsichern, denn ich behaupte, daß Du das Boot nicht so richtungsneutral anschubsen kannst, daß diese Methode aussagekräftig wäre, die Wahrscheinlichkeit eines Carving-Effektes ist hierbei recht groß. Ich würde mir weiter keine Gedanken machen, denn auch in der Paddelpraxis liegt das Boot NIE so im Wasser, wie Konstrukteur und Hersteller sich das wünschen würden. Falls Dein Boot immer im Kreis fährt, hat das sicher andere Ursachen.
Jörg Wagner

el_largo Offline




Beiträge: 564

04.10.2015 08:22
#6 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Danke Jörg!
😉 Du hast ja recht! Es hat nur auf den Handyfotos vom Verkäufer schon so komisch ausgesehen. Der hat mir aber versichert, dass es im Original nicht so sei. Ist es auch nicht. Aber auf meinen Fotos sieht es wieder so aus.

Egal. Im Wasser liegt der Prospector richtig gut und macht Spass. Über den Winter werde ich ein paar Anbauteile wie die Tragegriffe / Duchten ersetzen. Am liebsten würde ich mir ein neues Tragejoch schnitzen, da das jetzige nicht besonders bequem ist.

Ich bin schon richtig in meiner Annahme, dass das Tragejoch ich regulärer Fahrtrichtung verbaut ist?! Ich hab es nämlich jetzt erst mal in dieser Richtung montiert, da es anders rum eingesetzt war. Das hat mich etwas irritiert.

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

04.10.2015 09:31
#7 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Hallo zusammen,

habe meinen SoloPlus mit Holzrand in Kevlar auch mal auf zwei ausgerichtete Böcke gelegt, auch da liegt er nur auf
3 Punkten auf....ist mir auf dem Dachträger aufgefallen, ist halt so...läuft trotzdem gut :-)
RX wenn mal in der Sonne gerade gelagert ist wird sich evtl auch wieder gerade ausrichtendenke ich...

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

rené Offline



Beiträge: 472

04.10.2015 09:36
#8 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Zitat
Am liebsten würde ich mir ein neues Tragejoch schnitzen, da das jetzige nicht besonders bequem ist.


Das irritiert mich etwas, imho ist das Tragejoch, welches Nova Craft verbaut, eines der Bequemeren und Besseren, durch die Aussparung für die Nackenwirbel.

Gruß René

Die Kirche ist nahe, aber die Straße ist vereist. Bis zur Kneipe ist es weit, aber ich kann ja vorsichtig laufen.
(russisches Sprichwort)

guidecanoe Offline



Beiträge: 191

04.10.2015 10:48
#9 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Moin el_largo,
Wenn man das Boot mit dem Joch trägt, zeigt der Bug in die Richtung in die man läuft. Auf Deinen Bildern sieht es irgendwie so aus, als ob Dein Joch upside down montiert ist(zweites Bild)??? Stimme ansonsten René zu, was den Tragekomfort bei Nova Craft angeht.

Gruß aus'm Norden
Andreas

if there´s no horses in heaven, I ain´t goin´

el_largo Offline




Beiträge: 564

04.10.2015 10:59
#10 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Moin.
Montiert ist das Joch auf den Bildern nun richtig rum.
Verglichen mit dem Joch von meinem Bob Special ist das vom Prospector trotz der anatomischen Ausformung eher klobig und nicht so bequem wir das andere. Klar ist das Boot schwerer, aber es trägt sich anders. Ich bin da eben etwas sensibel 😆

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

abumac Offline




Beiträge: 348

04.10.2015 19:24
#11 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Glückwunsch zum schönen Boot. Genies es anstatt zu messen.

http://blog.reiner-wandler.de

el_largo Offline




Beiträge: 564

04.10.2015 19:36
#12 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Danke!
Werde ich machen, sobald mich das Wetter wieder aufs Wasser lässt!

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

yo_eddie Offline




Beiträge: 124

04.10.2015 21:32
#13 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Stechpaddeln ist eh ziemlich asymetrisch

Paddel33 Offline




Beiträge: 30

04.10.2015 21:52
#14 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Wunderschönes Boot :) Genieß deine Tage mit deinem Boot

Die Schwärmerei für die Natur kommt von der Unbewohnbarkeit der Städte.

el_largo Offline




Beiträge: 564

07.10.2015 10:36
#15 RE: Darf ich vorstellen? Mein Neuer! Aber wie verzogen darf ein Canoe sein? antworten

Vielen Dank Euch allen!

Nächste Woche ist die erste Ausfahrt geplant.
Bis dahin wird der Name hoffentlich angebracht sein. Heute müssten die Klebebuchstaben geliefert werden.

Bin mal gespannt, ob ich den Namen hübsch geklebt bekomme...
Eine Taufzeremonie ist bisher keine geplant 😊

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Seiten 1 | 2
«« Esquif
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule