Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 797 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
abumac Offline




Beiträge: 348

06.09.2015 09:23
Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Hallo, hat jemand dieses Boot gefahren und kann es mit den Prospectors von Wenonah und Nova Craft vergleichen? Bin um jede Info dankbar.

http://blog.reiner-wandler.de

woody Offline



Beiträge: 84

06.09.2015 21:11
#2 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Hallo,

nein, kann man nicht mit Nova Craft oder Wenonah Prospector vergleichen.

Ich habe sowohl den Wenonah, als auch den Esquif besessen.

Der Wenonah ist das schnittigere u. elegantere Canoe; er ist in den Enden spitzer u. hat im Mittelbereich einen angenehm abgerundeten Boden. Er hat insgesamt weniger Volumen für Gepäcktouren bei 2 Personen, macht aber als Soloboot richtig Laune. Außerdem erreicht er eine respektable Endgeschwindigkeit. Bei 2 schwergewichtigen Paddlern mit viel Gepäck stößt der Wenonah an seine Grenzen. Anfangsstabilität gut; Endstabilität sehr gut. Der Wenonah macht nicht nur auf Fließgewässern eine gute Figur, wenngleich der primäre Einsatzbereich nicht unbedingt die "Mecklenburger Seenplatte" ist.

Der Esquif dagegen hat jede Menge Zuladekapazität. Obwohl er in der Erscheinung sehr bullig wirkt , darf man sich davon nicht täuschen lassen. In meinen Augen ist das der "sportlichste" Prospector von allen. Aufgrund des - im Vergleich zum Wenonah - noch stärker gerundeten Bodens, ist die Anfangsstabilität eher mau. Die Endstabilität dagegen ist sehr gut. Ich würde ihn in etwa mit dem Old Town Appalachian vergleichen, was die Anfangsstabilität u. die Wildwassertauglichkeit angeht (...jede Menge Auftrieb). Im Gegensatz zum Old Town oder zum Nova Craft, erreicht er für einen Prospector aber sehr respektable Werte, was die Endgeschwindigkeit angeht. In meinen Augen ist er sogar leicht schneller als der Wenonah, was aber meinem reinen subjektiven Empfinden entspricht. Bei den Canoes von Esquif merkt man einfach, dass die Marke eher im Wildwasserbereich angesiedelt ist. Beim Esquif sollte ein wenig Paddelerfahrung schon vorhanden sein, sonst kannn es sein, dass man sich darin evtl. nicht so sehr wohl fühlt. In meinen Augen eher weniger ein Familienboot.

Der Nova Craft dagegen, ist das gutmütige Familienboot bzw. Canoe, der Dich zuverlässig überall hinbringt; er hat von den dreien die Beste Anfangsstabilität u. man bring auf Gepäcktouren so ziemlich alles unter. Außerdem ist er in der Royalex-Version in meinen Augen stabiler konstruiert, als die beiden anderen Konkurrenten (next to "bullet-proof"). Solo finde ich ihn nicht so "prickelnd".

Die Einschätzung basiert auf meinem subjektiven Empfinden u. soll keine Empfehlung für das eine oder andere Canoe darstellen.

Insofern hat ein jeder von den dreien seine Daseinsberechtigung. Kommt darauf an, was man damit vorhat u. ob man häufiger solo oder zu zweit fährt.


Schönen Gruß


Woody

abumac Offline




Beiträge: 348

07.09.2015 09:53
#3 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Danke. Was wir (zu zweit und eventuell bald mit Hund) vorhaben: Von einem Tag bis 10 Tagen auf Seen und Flüssen. Bis zu WWII. Bisher fahren wir den Ally 16,5. Erfahrung: 2 Jahre - von Seen bis hin zum Yukon und Harkan.

http://blog.reiner-wandler.de

abumac Offline




Beiträge: 348

28.09.2015 14:57
#4 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Wir haben gestern einen Wenonah Prospector RX 15 probegepaddelt. Rauher Wellengang. Resultat. Alleine ein hervorragendes Kanu. Zu zweit hat es uns nicht gefallen, zu kippilig und zu flacher Rand. Vielleicht ist es ja bei 16 Fuss etwas stabiler, aber wir haben es erst einmal von der Liste gestrichen, zumal wir demnächst Zuwachs in Form eines Andalusischen Wasserhundes bekommen. Mal sehen, ob wir irgendwann ein NC Prospector probieren können. Positiv war die recht hohe Geschwindigkeit, die wir mühelos erreichten.

http://blog.reiner-wandler.de

betasux Offline




Beiträge: 77

29.09.2015 11:22
#5 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Hallo ich habe einen NC Prospector (15.6),

und bin mit dem zufrieden. Wie schon andere vor mir schrieben ist er ein gutmütiger zuverlässiger der alles mitmacht. Halt nicht der schnellste aber ich paddel den fast ausschließlich alleine und mein Hund ist immer dabei, und genau deswegen mag ich ihn so. Mein Hund ist eher von der Sorte mittleres - hohes Energielevel und nur in dem Prospector von NC bin ich total entspannt wenn er hin und her springt, auf dem Rand steht oder über Bord hängt um zu trinken.

Gruss Frank

Treib den Fluss nicht an,
lass Ihn strömen.
>Laotse<

Keltik Offline




Beiträge: 431

29.09.2015 15:16
#6 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Der 15er Wenonah ist für Deine Anforderungen zu klein. Wenn zu zweit mit großem Hund, dann auf alle Fälle den 16er.
Bin gespannt, wie Dein Urteil ausfällt, wenn Du die anderen getestet hast. Den 16er Wenonah in Tuff Weafe könntest bei mir gerne mal testen. Laminat performt meiner Meinung nach eh besser... aber Du bist ja nicht gerade um die Ecke ...

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

abumac Offline




Beiträge: 348

29.09.2015 19:11
#7 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Danke für das Angebot, vielleicht komm ich mal drauf zurück. Ist der 16er stabiler?

http://blog.reiner-wandler.de

Paddel33 Offline




Beiträge: 30

01.10.2015 13:12
#8 RE: Hat jemand Erfahrung mit Esquif Chilkoot/ Prospecteur? antworten

Der sollte stabil sein.

Die Schwärmerei für die Natur kommt von der Unbewohnbarkeit der Städte.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule