Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 5.128 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
trullox Offline



Beiträge: 616

01.01.2006 23:53
winterpaddeln kleidung antworten

hallo!
erstmal wünsche ich allen hier im forum ein glückliches Jahr 2006.
vielen von euch wird es wohl ähnlich wie mir gehen, daß man den tag herbeisehnt, an dem man wieder ins boot steigen kann, ohne dabei, vielleicht sogar durch einen unbeabsichtigten reinfall, eine lungenentzündung zu riskieren.
einige von euch paddeln wohl auch im winter. würde ich auch gern mal probieren. aber was soll man anziehen? wie schützt man sich vor der kälte? trockenanzug? kommt nicht in frage. hab im letzten herbst in usa einen kokatat anprobiert. da fühl ich mich wie in einer mittelalterlichen ritterrüstung eingesperrt. neopren? das hilft wohl nur das wasser auf der haut zu erwärmen, falls man doch mal kentert. wenn man dann wieder ins boot steigt und hat nicht sofort ersatzkleider zum wechseln,wird man wohl erbärmlich frieren und sogar unterkühlen.
würde mich über entsprechende kompetente ratschläge oder erfahrungsberichte sehr freuen.
gruß!
trullox

Gerhard Offline




Beiträge: 638

02.01.2006 07:07
#2 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Hallo Trullox,
ich trage beim Winterpaddeln immer eine lange Aquashellhose, je nach Temparatur dann noch eine kurze drunter oder aber auch eine lange Funktionsunterhose.
Obenrum Fleecepullover und Paddeljacke.
Reinfallen ist bei den winterlichen Temparaturen natürlich blöd.
Wäsche zum wechseln habe ich immer dabei.
Die Touren sollten auf jeden Fall nicht zu lange sein, damit Du im Fall des Falles nicht so weit zum Auto hast.
Grüße
Gerhard

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

02.01.2006 07:50
#3 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Servus,

habe meist meine Wasserdichten Winter-Berg-Klamotten an. Damit klappt's zumindest mit etwas Spritzwasser ganz gut. Drunter, sozusagen sicherheitshalber für den Extremfall und als zusätzliche Wäremeschicht, trage ich dünnes Neopren.
Wenn Du Dich beim Reinfallen im Winter nicht total unterkühlen willst, kommst Du um einen Trockenanzug vermutlich nicht rum.
Wechselklamotten (natürlich Wasserdicht verpackt) sollten aber immer mit dabei sein.

Gruß

Florian
--------------------------------------------------
Keep the open side up!

singletrailz Offline




Beiträge: 369

02.01.2006 08:53
#4 RE: winterpaddeln kleidung antworten
Hi, ich denke auch dass solange die Chance besteht reinzufallen ein Trockenanzug das einzig sinnvolle ist. Pitschnass sich irgendwo in der Kälte im Unterholz auf moosigen Steinen balancierend umziehen ? Horror. Und wenn man nochmal reinfällt ?

Ich habe mir einen günstigen Trockenanzug von Artistic geholt und bin äußerst glücklich damit - ich habe vorher immer gefroren. Ich bete mittlerweile sogar um tiefe Temperaturen unter max. +10 C - denn drüber wirds echt schweißtreibend in meinem Nicht-Goretex-Anzug

++
- In einem Trockenanzug hat man für den Oberkörper mehr Bewegungsfreiheit bzw. die Bewegungen gehen "leichter" weil man keinen Neopullover dehnen muß.
- Die Blutzirkulation in den Unterschenkeln wird nicht durch Neo abgeklemmt. Bedeutend angenehmer !
- Es ist warm !!!

--
- Anschaffungskosten etwas höher (wenn man den günstigsten nimmt, ansonsten wirds natürlich heftigst teuer)
- solange man keine angesetzten Füßlinge hat können die Füße immernoch kalt sein. (hier haben bei mir aber Taucherschuhe + Wechsel-Neosocken Ruhe gebracht.)
- für dich vielleicht gewöhnungsbedürftig (ich fands sofort angenehm, habe nur eine Nacht lang meine Latex-Halskrause mit einem passenden Töpfchen gedehnt da ich sie nicht kürzer schneiden wollte)

Überlegs dir nochmal...

Gruß Frank - und frohes Neues Jahr.


--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

N. A. Offline



Beiträge: 37

02.01.2006 19:43
#5 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Hallo Trullox

Ich trage auf der Haut Funktionsunterwäsche, darüber einen dünneren Neo (oben Träger, bis knapp über den Knien), eine Jacke nach Temperatur und Microfleece Hosen (damit mich nicht alle doof anschauen)mit gestrickten Stülpen drunter (wenn es tief unter 0° ist). Und Neosocken. Für den kurzen Neo habe ich mich entschieden wegen der Blutzirkulation in den Knien, und weil dieser innen angenehm frottiert ist. Wenn ich nur freestyle (an einem mir gut bekannten und ungefährlichen Ort) trage ich die Schwimmweste unter der Jacke, weil ich so beweglicher bin und es wärmer ist. Auf dem See oder im bewegten Wasser nicht empfehlenswert wegen Rettung.
Aquashell wäre sicher angenehmer aber auch teurer.

Viel Spass

Norbert

André Offline




Beiträge: 114

02.01.2006 22:49
#6 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Moin Trullox,

ich habe bisher sehr gute Erfahrung mit Aquashell gemacht. Ober- und Unterteil jeweils lang. Habe Die Sachen bei Globi günstig im Schlussverkauf bekommen. Obenrum ziehe ich dann nur noch einen dickeren Fleecepullover + Winddichte Jacke + Schwimmweste drüber, reicht mir völlig aus. An den Füßen dann noch Mukluks (siehe gesonderten Thread), und du bis gut gerüstet. Die Bewegungsfreiheit ist auch immer noch gut.
Ich musste bzw. konnte diese Kombination letztes Jahr in der Schwentine testen (Entschuldige noch mal Silke !!!): Luft um 0°C, Wasser etwas mehr, und habe es ohne Probleme überstanden.

Happy Winterpaddling, André

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

03.01.2006 11:37
#7 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Hallo Trullox!
Am 30.12. hatte ich Long John, Socken und Schuhe aus Neopren an. Darüber Jeans -für die Optik- Pullover und Jacke. Selbstverständlich auch Schwimmweste. Der Long John war natürlich von innen feucht. Alles in Allem war ich schön warm eingepackt. Mein Avant hatte keinen Neo, aber durch das Eishacken war ihm auch warm.
Viele Grüße, Martin

Angefügte Bilder:
PICT0007.JPG  
trullox Offline



Beiträge: 616

03.01.2006 20:19
#8 RE: winterpaddeln kleidung antworten

hallo ihr winterpaddler!
dank erstmal für die tipps. da fast jeder eine etwas andere methode bevorzugt, bin ich noch einigermaßen ratlos, was nun am besten ist.
ich möchte in den nächsten wochen ausschließlich auf zahmwasser paddeln,werde keinen see überqueren, und ich weiß natürlich wie man sich warm anzieht. habe auch einen longjohn, mukluks,paddeljacke et.cet. doch geht es mir nun hauptsächlich darum,für den fall der fälle; d.h. eine kenterung gerüstet zu sein. mir ist das vor vielen jahren mal beim segeln passiert.neopren war damals noch unbekannt,und das wasser war 7 grad "warm". ich hatte glück, daß da ein anderes boot in der nähe war, und die leute mich rauszogen. aus eigener kraft schafft man nicht mehr viel, da die muskeln binnen weniger minuten ziemlich erschlaffen.im vorigen herbst, bei meinem letzten aufenthalt in amiland, wollte ich mir und meiner frau deshalb trockenanzüge (kokatat) gönnen, habs aber dann nicht gemacht. abgesehen von den astronomischen preisen fühle ich mich darin sehr beengt, am schlimmsten durch die latexmanschette am hals. die muß natürlich so eng sitzen, weil sonst wasser eindringt. also ein kokatat kommt daher nicht in frage.
möchte euch nun noch einmal fragen, hat irgendjemand schon einmal den "gau" erlebt und wie überstanden? mit neopren, aquashell, trockenanzug? wenn ja mit welchem? was taugen dryfashion, zölzer und andere?
herzlichen gruß!
trullox

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

03.01.2006 20:36
#9 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Trullox, Kokatat (evtl. auch andere Firmen) hat jetzt Semi-Trockenanzuege im Angebot, dei keine Latexmanschette haben sondern eine Neoprenmanschette am Hals und an den Beinen. Das klappt ganz gut und ist fuer alle gut, die nicht im Wildwasser unterwegs sind.
Das Modell heisst
"SuperNova Paddling Suit"

Zu finden aut http://www.kokatat.com

Happy trails, Jan
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

Tommy ( Gast )
Beiträge:

12.01.2006 19:15
#10 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Hatte diesen Sommer auf dem Tatshenshini einen Super Nova drysuit (meine Freundin wegen Latexallergie vom Kajakfahren) und einen Kokatat Goretex drysuit im Vergleich dabei. Der (wesentlich billigere) Super Nova ist sehr gut atmungsaktiv, am Hals durch den verstellbaren Lycraabschluß sehr angenehm, und sehr leicht und klein verpackbar, weswegen er meine erste Wahl wäre, wenn ich einen Fluß mit vielen Portagen und nur wenigen umschriebenen Wildwasserstellen habe, ich also den Anzug nur wenig anziehe und sonst mitführe. Am Hals kommt bei Normalschwimmern kaum Wasser durch (nicht aus irgendwelchen Wuchtwasserwalzen am Boden rausschwimmen, deswegen war ich von dem Halsabschluß so begeistert, daß ich meinen anderen Kokatat auch damit ausrüsten wollte. Leider gibt Kokatat den Lycra abschluß, auch nicht zu einer Reparatur nicht extra ab, aus Haftungsgründen). Übrigens scheint mir der einzige und je nach Verwendungszweck gravierende Nachteil beim Super nova drysuit zu sein, daß das Gewebe bei weitem nicht so belastbar zu sein scheint wie beim Dura Goretex Anzug. Also für Hardcorescouting-climbing-paddling a la Jan wohl nicht so geeignet, außer man zieht den Anzug unter die normale Trekkingkleidung an, was gut geht, weil er nicht so aufträgt. Übrigens gibts den Nova auch mit Socken an den Füßen, die sich gut bewährt haben. (Alternativ Zölzer Socken rankleben).

Gruß Tommy

trullox Offline



Beiträge: 616

12.01.2006 20:25
#11 RE: winterpaddeln kleidung antworten

ja, den supernova drysuit mit dem lycrakragen hätte ich in usa oder canada gern anprobiert, weil ich davon gehört hatte. aber leider gabs das teil noch in keinem geschäft. doch nach deinem positivem bericht, tommy, werde ich mal sehen, ob ich den anzug hier in deutschland kriege. per versand mach ich das ungern, weil die sachen dann nie ganz genau passen. vielleicht hat einer den anzug bei der bootsaustellung im februar in münchen.
dank nochmal an jan(dein manual steht zum nachschlagen schon neben mason und mcguffin) und alle anderen, die mich so ausführlich beraten haben.
trullox

Tommy ( Gast )
Beiträge:

14.01.2006 13:22
#12 RE: winterpaddeln kleidung antworten

Sonst komm doch vorbei in München und probier den Anzug an (ist Größe L; wobei der Supernova wesentlich weiter und bequemer geschnitten ist als der Dura Goretex Drysuit).
Ich hab meinen auch aus Amerika schicken lassen.

Gruß Tommy

trullox Offline



Beiträge: 616

14.01.2006 14:40
#13 RE: winterpaddeln kleidung antworten

hallo tommy,dank fürs angebot. den anzug hatte ich in amiland schon mal an und hab ihn mir wegen des engen latexkragens gleich wieder vom leib gerissen. jetzt hab ich mit dem kanuladen in göttingen kokatatkontakt aufgenommen und hoffe, daß die den supernova in meiner größe haben und mir zur ansicht schicken. bin momentan ebenfalls in münchen,- vieleicht können wir uns mal treffen, und du kannst mir ausführlich über deine erfahrungen mit dem anzug berichten.
tel. 089 44142885 oder handy 0179-2944530
gruß!
trullox

singletrailz Offline




Beiträge: 369

15.01.2006 13:36
#14 RE: winterpaddeln kleidung antworten

"Alternativ Zölzer Socken rankleben"

Das finde ich eine interessante Idee!
Muß mal gucken ob ich die Dinger an meinen Asco Dry Suit drankleben kann. Obwohl ich da meine Zweifel habe...
Vielleicht besser eine Neomanschette + Verschluß dran befestigen und über den Anzug anziehen.. denn alleine dieser Kordelverschluß oben hält kein Wasser ab..


--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2006 16:21
#15 RE: winterpaddeln kleidung antworten

hi . ein top regal, alles im überblick wie im tante emma laden.
gruß klaus

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule