Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Mbiker75 Offline




Beiträge: 128

17.05.2015 15:40
Jacke zum Paddeln??? antworten

Hallo zusammen, da wir bald auf unsere erste Tour gehen, bin ich am überlegen welche Jacken ich denn mitnehmen soll.

Nach langem hin und her, würde ich nun eine Palm Bora kaufen, die müsste doch für Regen, Wind und Kenterung eigentlich das allround Talent sein?
Ich habe eine Palm Flow, jedoch der Neoprenkragen ist mir sehr unangenehm, die Bora hat einen Reißverschluss den ich offen lassen könnte.

Hat jemand Erfahrung damit? Oder ist so etwas nur für Seekajak´s ect geeignet?

Gruß Alex

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

17.05.2015 22:08
#2 RE: Jacke zum Paddeln??? antworten

Moin Alex,
wenn das keine Wildwassertour ist reicht die Wäsche deiner Wahl die dich warm hält und für Regen und Wind ist eine dünne Regenjacke eigentlich ausreichend. Die Schwimmweste wärmt den Oberkörper manchmal mehr als einem lieb ist, das würde ich bei der Bekleidungswahl mit ein beziehen und dass es von Vorteil ist wenn die Regenjacke schnell über der Weste angezogen werden kann.
Selbst habe ich überwiegend Baumwolle und Wolle an, als letztes dann Plastik für Wind und Regen. An der Küste bin in der Regel dann mit dem Trockenanzug von Rhino unterwegs, strapazierfähig und günstig, Palm ist eher was für Geld verbrennen was wiederum meine ganz persönliche Meinung ist.
Gruß Jürgen

MiSchaKu Offline




Beiträge: 129

17.05.2015 23:32
#3 RE: Jacke zum Paddeln??? antworten

Hi Alex,

zu Deiner Frage, … ist so etwas nur für Seekajak´s ect. geeignet?

Dafür ist die Jacke eigentlich gedacht…. längere Zeit Wind und Wetter ausgesetzt.

Die Jacke ist sicher auch für eine „Familien-Wanderfahrt“ mit dem Canadier gut geeignet, wenn gleich es dafür eine gute Regenjacke genauso tut.

In Kombination mit einer entsprechenden Paddelhose kann eine solche Jacke auch eine Alternative zum Trockenanzug sein. Zum flexiblen, ganzjährigen Einsatz. Mal Hose, mal Jacke, mal beides..... je nach Situation. Jacke und Hose gehören für mich aber schon zusammen, oft ist mir die Hose aber wichtiger, gerade auf Kleinflüssen.

Eine Jacke gehört unter der Schwimmweste getragen. Es schwimmt sich so einfacher, besser…. da sich nicht so viel Wasser unter der Jacke fängt…… Ein Retter von außen hat zu dem die Möglichkeit in die Schulterträger deiner Weste zu greifen um Dich zu halten, heraus zu ziehen…. !!!

In meinen Kajak- und Canadierkursen nutzen die Teilnehmer aktuell diese Jacke hier von Artistic…. Sie hat sich bewährt.
Etwas Werbung in eigener Sache, ich biete diese auch feil….

Edit:
Ergänzen möchte ich noch ein paar Worte zu den Abschlüssen an Händen und Hals.


Hände:
Wenn's wirklich sportlich sein soll, öfter mit Schwimmeinlagen, Rollen etc. dann Latex.
Wenn Du Abstriche bei der Dichtigkeit machen kannst sind Neobündchen ggf. auch ausreichend,
tragen sich vielleicht angenehmer (subjektiv), und sind einfacher An- und Auszuziehen... (ebenfalls etwas subjektiv).
Weiter können diese bei „grober“ Behandlung nicht einreißen .

Hals:
Für die Halskrause gilt sinngemäß dasselbe.
Wenn's wirklich sportlich sein soll, öfter mit Schwimmeinlagen, Rollen etc. dann Latex.
Oder zugunsten von Komfort und Anpassbarkeit ein Neoabschluss und ggf. etwas Wasser unter der Jacke.
Mit geschlossener Neo-Halskrause ist durchaus auch mal ne‘ Rolle drin ohne gleich „pitsch Nass“ zu sein.

Eine Entscheidung Latex oder Neoprenabschluss wird letztlich immer individuell zu sehen sein.

Einen „Doppelkamin“ sollte eine Paddeljacke immer haben um eine Abdichtung zur Spritzdecke oder Trockenhose zu ermöglichen.



Viele Grüße
Michael

--------------------------------------------------
MiSchaKu,
individuelle Kurse, Touren, Beratung

Mbiker75 Offline




Beiträge: 128

18.05.2015 06:16
#4 RE: Jacke zum Paddeln??? antworten

Hallo und danke für eure Tipps,

ich muss dazu sagen, das ich die Jacke auch zum Laser segeln brauchen kann! Klar, der Preis ist heftig, aber der Reissverschluss am Kragen ist mir sehr symphatisch ;-)

Ja, eine Hose wird dann auch irgendwann dazu kommen, im Moment ist es noch eine Neoprenhose!

Baumwollgeschichten will ich im Boot nicht haben, halt doch, das Tipi ;-) braucht viel zu lange zum trocknen! Auch schon wegen dem schwitzen!

Danke

Gruss Alex

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule