Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 932 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
harder Offline




Beiträge: 30

12.04.2015 13:20
wesertour antworten

Hallo zusammen wir kommen aus der schweiz und planen im sommer 2 bis 3 wochen auf der weser zu paddel
das boot ist ein schlauchkanadier gumotex scout.
Nun meine fragen. Gibt es ein schwimmwesten obligatorium? Kann man auf der weser auf eine weste verzichten Oder ist es eher zu empfehlen generell eine schwimmweste zu tragen?

Wie ist es mit wild übernachten? Zu zweit mal mit oder ohne zelt am ufer zu pennen?
Danke für eure infos
Gruss stefan

Skua Offline



Beiträge: 244

12.04.2015 14:06
#2 RE: wesertour antworten

Hallo Stefan,
generell sollte man auf dem Wasser eine Schwimmweste tragen. Es gibt aber in Deutschland, anders als in Schweden, keine Schwimmwesten Tragepflicht. So darf man immer noch selbst entscheiden.
Die Weser ist ein eher ruhiger Wanderfluß, voll Anfängertauglich. Die Mittelweser von Minden bis Bremen ist eher langweilig, da voll kanalisiert. Wenn man sich ein wenig Zeit läßt braucht man von Hamü bis Minden etwa 5 Tage, bis Bremen 9-10 Tage. Als Urlaubstour mit Besichtigungen kann man die Zeit auch etwa verdoppeln. Der Rekord von Hamü bis Nordenham steht (mit 10er Canadier vor etwa 25 Jahren) meines Wissens bei 3,5 Tagen! In 6-7 Tagen wurde diese Strecke früher häufiger gefahren, als die Weser Tidenrallye noch immer eine Woche nach dem Wesermarathon statt fand.
Für 2 ruhige Wochen empfehle ich schon auf der Werra bei Eschwege oder auf der Fulda oberhalb von Kassel zu starten und die Oberweser bis Minden zu paddeln. Das ist der schönste Abschnitt und bei 2 Wochen darf auch mal ein Ruhetag dabei sein.

Da ihr ein Pusteboot fahrt - kommt ihr mit der Bahn? Auch dafür ist diese Tour ideal, da es von den Bahnhöfen immer nur 5-15 min zu Fuß bis zu den Einsatzstellen am Fuß sind.

Wild zelten ist nur stellenweise möglich. Entlang der gesamten Strecke gibt es aber viele Kanuvereine, wo man preiswert übernachten kann. Etwas teurer, aber im vertretbaren Rahmen sind auch die vielen öffentlichen Campingplätze.

Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

harder Offline




Beiträge: 30

12.04.2015 22:46
#3 RE: wesertour antworten

Danke für deine infos. Wir reisen vermutlich mit dem auto an und kehren dann mit der bahn zum auto zurück.
Wo wir einwassern wissen wir noch nicht, deine variante schau ich mir aber mal genauer an.
Gruss stefsn

Rüdiger Offline




Beiträge: 9

13.04.2015 19:32
#4 RE: wesertour antworten

Hallo harder,
wir sind letztes Jahr die Oberweser von Hann.Münden bis Minden in 7 Paddeltagen gefahren.
Start am Campingplatz Hann.Münden. Freundliches Personal. Je nach Zeltplatz einsetzen unterhalb vom Wehr
oder direkt in die Fulda. Getränke am Campingplatz, Supermarkt im Ort Samstags bis 20:00.
Campingplatz Gieselwerder freundlich. Nachschub im Ort ca 700m Mo-Sa bis 19:00 wir waren Sonntags da. Notverpflegung. Das Auto kann gegen Gebühr auf dem Platz für die Dauer der Tour abgestellt werden.
an der Tanke.(Das Wetter hat unseren Vorräten nicht gut getan)
Bad Karlshafen Campingplatz i.O. direkt hinter dem Campingplatz 2 Supermärkte (weiß nicht mehr welche Firmen).
Höxter:Für Kulturbeflissene Zeltwiese WeserActivHotel sehr nette Leute. Vom Anleger hoch zur Mauer links um die
Ecke und beim nächsten Tor rein. Achtung in der Schlossgaststätte gab es kein Abendessen. Essen nur bis 15:00.
Mühsame Wanderung in die Stadt, vor allem wenn es heiß ist. Ohne Kultur eines der Bootshäuser, näher zur Stadt.
Campingplatz Rühler Schweiz i.O. kein Nachschub in fißläufiger Entfernung.
K anuklub Hameln i.O. kauziger Platzwart. Nachschub in der Stadt zu Fuß weit aber machbar. Einzige Schleuse auf der
ganzen Strecke aber tolle Bootsrutsche auch mit vollbeladenem Canadier.
Rintelner Kanu-Club tolles Bootshaus muffiger Wirt funktioniert aber. Das Gemaule nicht auf die Goldwaage legen.
Minden: Wir sind bis zum DJK Minden gefahren weil er am nächsten zum Bahnhof liegt. Der Platzwart war okay. Leider war an diesem Wochenende ein Jugendfußballturnier. Deshalb war die Anlage nicht so top.
Zu empfehlen ist der KANU KOMPAKT Führer Weser
ISBN 978-3-934014-33-6
Wir haben die ganze Tour mit diesem Führer geplant und durchgeführt.
Es gibt eine Menge anderer Campingplätze und Bootshäuser deshalb kann die Tour auch ganz anders aufgeteilt werden.
Bahnfahren ist ein bißchen umständlich aber funktioniert.
Es war eine schöne Tour und vielleicht fahren wir sie nocheinmal.
Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen behilflich sein.

Grüsse
Rüdiger

harder Offline




Beiträge: 30

14.04.2015 10:20
#5 RE: wesertour antworten

hallo Rüdiger
vielen dank für deine infos, ich freue mich auf die tour, wir werden das kanu und unsere transportrollis mal
bepacken und schauen was wirklich alles mit muss, mit zelt, Kochgeschirr, matte und Schlafsack ist schon mal ganz schön material zusammen.....

Olaf Offline




Beiträge: 341

14.04.2015 15:44
#6 RE: wesertour antworten

muss mal ne Lanze für den Rintelner Wirt brechen.
Das Wirtspaar ist ehrlich freundlich, aber auch bestimmt, was den Platz angeht. Gut so.
Desweiteren, sind sie sogar so entgegen kommend, dass sie außerhalb der Zeiten ein einfaches Abendessen, oder Frühstück bieten. Sehr gut.
Außerdem, wurden wir gegen eine gut akzeptale Aufwandsentschädigung auch schon wieder zum Fahrzeug holen gebracht. Noch besser.
Wüsste nicht, was mehr zu erwarten wäre....

Ach so, nicht verwandt, nichts mit dem Club zu tun. Nur eigene Erfahrungen mehrmals.

Hejdå Olaf

harder Offline




Beiträge: 30

16.07.2015 23:20
#7 RE: wesertour antworten

so vielen Dank für die infos von Euch
wir sind retour von unserer Tour
Start in Bad Salzungen ende in Hameln auf der Werra haben wir 1 (einen) Paddler angetroffen und auf der Weser
3-4 sonst gehörte das Wasser uns ganz alleine.
Die Werra hatte viele umtragestellen und war auch wegen der schwachen strömung anstrengender,
Die Natur (Eisvögel, Waserschlangen, Nutria Graureiher usw ) hat mir da besser gefallen als in der Weser
gut haben wir die Tour nach hinten verlegt.

Gruss stefan

neu hier »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule