Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 867 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
janundjanne Offline



Beiträge: 19

20.12.2007 08:53
Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten

Hallo zusammen,

vor einigen Jahren habe ich mir bei Globetrotter o.g. Teile zugelegt (Großteil des "zusammenrollbaren Stiefels" besteht aus reinem PVC, die Sohle besteht aus verstärktem Gewebe, um einigermaßen durchtrittssicher zu sein bzw. nicht zu schnell durchzuscheuern). Die Boots haben (da mehr als kniehoch) mir schon gerade beim Einsetzen des Canadiers ins Wasser bei winterlichen Temperaturen bzw. unbekanntem Gewässeruntergrund sehr gute Dienste geleistet, benötigen zusammnegrollt nicht viel Stauraum und bietengerade in der kalten Jahreszeit guten Schutz gegen Nässe im Boot bzw. Wind (wirken auch beim Knien im Kanu aufgrund der Flexibilität nicht störend).
Nun nach Aufzählung der viele Vorzüge mein Problem: Die Nähte zwischen verstärkter Sohle und PVC sind ein wenig undicht geworden - sobald man also einwenig länger als nötig im Wasser steht, bekommt man nasse Füße. Kennt jemand von euch dieses Problem bzw. hat eine Idee, ob man mit welcher Art von Kunststoffkleber (der letzlich flexibel und wasserabweisend sein müßte) die Nähte abdichten bzw. kleben kann - wohlwissend, dass es sich um einen Übergangsbereich von PVC auf verstärktes Gewebe (fühlt sich nicht wie PVC an, ich stelle auf Anfrage gern mal ein Foto isn Netz)?

Vielen Dank vorab für eure hoffentlich zahlreichen Antworten, schon einmal ein frohes Weihnachtsfest nebst gutem Rutsch ins Neue Jahr - Jan!

Knickspant Offline




Beiträge: 78

20.12.2007 10:07
#2 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten
ich habe mit dem Reperaturmaterial für Thermarest-Matten recht gute Erfahrungen gemacht. Wie heißt das noch gleich? Seam-Seal oder so. Damit lassen sich Auftriebskörper in Booten und eben die aufblasbaren Matten erfolgreich flicken. Vielleicht wäre das auch was für die Stiefel?

GerdA
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2007 10:13
#3 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten
hi.ein guter kajak&kanuladen hat ein kleber speziel für neopren und gewebe, ist flexibel transparent und sehr gut zu verarbeiten .
den namen des klebers weis ich im moment nicht,
kommt aus den usa und ein tube kostet ca. 12.- €
schau doch mal bei http://www.paddle-people.com die seite von horst fürsattel, den kannste auch anrufen und dein problem schildern. die tips von horst sind auch sehr lesenswert.
viel erfolg. klaus

Argosy Canoe 2007
wo die straße aufhört fängt die canoetour an.

Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

20.12.2007 17:46
#4 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten

Soweit ich weiß, ist Neoprenkleber Kleber auf Polyurethanbasis. Es gibt wohl verschiedene, ich hab einen für Taucheranzüge von einer Fa. Picasso. Soweit ich aber weiter gehört habe ist das nichts anderes als modifiziertes Pattex. Vielleicht nimmst Du einfach mal Pattex und probierst es aus. Es dürfte die günstigste VAriante sein.

Uwe

janundjanne Offline



Beiträge: 19

21.12.2007 07:43
#5 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten

Hallo zusammen,

das mit den Antworten ging ja superschnell. Da ich um die Ecke bei mir in Rostock einen Kanuladen habe, werde ich da mal vorbeigucken, ansonsten aber auch wegen dem Vorschlag bzgl. des Pattex-Klebers zum Baumarkt fahren.

Vielen Dank noch einmal an euch drei, viele Grüße - Jan!

elbeboy1 Offline




Beiträge: 111

24.12.2007 14:00
#6 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten

Hallo
Sind denn solche Schuhe denn überhaubt noch zu bekommen?
Gruß Frank

Elbstromer

janundjanne Offline



Beiträge: 19

03.01.2008 07:53
#7 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten

Ich habe die Boots vor 4-5 Jahren mal bei globi gekauft, sie aber leider in den Folgejahren nicht mehr im Katalog gesehen - ich befürchte, dass sie aus dem Programm rausgenommen wurden.

Habe sie aber gestern zum diesjährigen Anpaddeln auf meinem "Heimatfluss" Recknitz nach erfolgter Reparatur wieder genutzt, haben sich auch wie immer bewährt (u.a. Seeadler, Eisvögel und Fischotter beobachtet, war toll und das bei angennehmen Temperaturen und winzigen, leider nur sehr wenigen Schneeflocken.

Gruß - Jan!

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 20:10
#8 RE: Reparatur von Nähten an Lundhag Cover Boots? antworten
@ jan......... und der kleber heist

Argosy Canoe 2007
wo die straße aufhört fängt die canoetour an.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule