Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.253 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Rolf Kreutz Offline



Beiträge: 5

30.12.2005 12:14
Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo zusammen,

sicher habt Ihr die Frage schon tausendmal gehört, aber je mehr ich herumstöbere desto verunsicherter bin ich, was die Modellauswahl des richtigen Kanus für uns betrifft. - Meine Frau und ich (wir sind viele Jahren motorisiert auf dem Wasser gefahren - und schämen uns für die Faulheit) haben nach einer Kanutour mit einem ultraschweren Leihkanu Blut geleckt und möchten uns ein eigenes zulegen, zumal wir hier in Süddeutschland an den Altrheinarmen unendlich viel Wasser zum befahren haben.

Technische Daten: wir bringen mit Kleidung zusammen ca. 170 KG auf die Waage (besser ins Boot), wobei der Löwenanteil von mir beigesteuert wird. Ich bin 186cm groß (also wohin mit den Beinen?) und der eher unsportliche Typ.
Fahren möchten wir eher dort, wo es gemütlich zugeht (Altrheinarme, Seen)und das Kanu sollte nicht zu schwer sein, andererseits aber auch mal etwas Gepäck fassen können (Zelt und so). Und jetzt das Verwegene, wenn wir irgendwann doch einmal etwas Übung haben sollten, würden wir natürlich auch gerne mal in Frankreich so etwas wie die Ardeche o.ä. befahren...

Probefahren ist bei uns sicher für die Katz, da wir schon das schwere PE-Leihboot weltklasse fanden, ich glaube, wir können das gar nicht beurteilen. Wir haben deshalb nach Prospekt- und Internetlage mal den Typ Madriver Express 16 RX angedacht, nicht zuletzt wegen des geringen Gewichts und der möglichen hohen Zuladung. Wäre das für uns Anfänger geeignet oder eventuell der größte Fehler und welche Alternativen gäbe es?

Wir würden uns über jeden Rat herzlich freuen - deshalb im voraus herzlichen Dank

Rolf

Uwe_F Offline




Beiträge: 47

30.12.2005 13:03
#2 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Rolf,

schau doch mal auf der Startseite des Open-Canoe-Journal unter der Rubrik: "Welches Boot ist richtig?"
und auf http://www.kanadier.gps-info.de
Hilft enorm bei der Eingrenzung.
Eine Probefahrt ist niemals für die Katz, sondern sollte vor dem Kauf unbedingt durchgeführt werden.
Ebenfalls zu empfehlen, ist ein Canadierkurs. Hier lernt man neben der Paddeltechnik, viel zur Bootswahl,
Sicherheit und zum Thema notwendige Ausrüstung.

Na dann viel Spaß bei der Bootsuche (Wer die Wahl hat, hat die Qual!),
Uwe

Rolf Kreutz Offline



Beiträge: 5

30.12.2005 14:07
#3 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Uwe,

auf der Seite war ich schon (und auch auf anderen), das grenzt die Geschichte auf jeden Fall etwas ein, trotzdem vielen Dank für die Info.

Einen Kurs werden wir mit Sicherheit machen, aber dann wohl auch das Probefahren, gibts im Raum Karlsuhe / Heidelberg / Ludwigshafen da Möglichkeiten?

Rolf

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

30.12.2005 15:04
#4 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Rolf,

guck mal unter http://www.canoe-dreams.com/german/verleiher.php3, ob da was in Deiner Nähe ist. Wenn Du einen vernünftigen Kurs (ACA) machst, kannst Du dabei auch verschiedene Boote testen. Auf alle Fälle würde ich erst den Kurs machen, damit Du weißt, worauf Du achten musst.

Grüße

Michael

singletrailz Offline




Beiträge: 369

30.12.2005 15:36
#5 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

eine Kurs hier in der Gegend könntest du zu Beispiel beim German Open Canoe-Verein machen.
Über das ganze Trappergedöns muß man halt hinwegsehen

http://www.g-o-c.de
--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

arnulf Offline



Beiträge: 99

31.12.2005 18:50
#6 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

hallo rolf
wo bist denn her?
meld dich mal per mail
gruß
arnulf

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

01.01.2006 21:15
#7 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Rolf!
Um die unübersehbare Angebotsvielfalt einzuengen, ist es nicht schlecht, sich ein paar Fragen zu beantworten:
Welche Wasser möchte ich fahren?
Welche Wasser sind bei mir in der Gegend?
Wo kann ich das Objekt der Begierde lagern - welche Länge ist überhaupt möglich in Bezug auf Lagerplatz?
Will ich alleine fahren?
Will/muß ich das Kanu alleine tragen?
Wie viele Kilo bin ich bereit, zu tragen?
Wie lange will ich für mein Boot sparen?
Bin ich mir im Klaren, daß Kanufahren unheilbar süchtig macht?
Viele Grüße Martin

Gerhard Offline




Beiträge: 638

02.01.2006 07:13
#8 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Rolf,
Martin hat schon genug geschrieben.
Probefahren und Testen ist sehr wichtig.
Lieber ein gutes Gebrauchtes als ein schlechtes Neues kaufen!
Am Bodensee unten gibt es einen großen Händler dort kannst du testen bis die Arme abfallen ;-)
Versuche eine Canadierschule zu finden bei der Ihr während des Kurses verchiedene Boote testen könnt.
Grüße
Gerhard

Rolf Kreutz Offline



Beiträge: 5

02.01.2006 19:08
#9 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Martin,

vernünftige Fragen-Danke! Wir haben die Altrheinarme vor der Haustüre, also eher gemütlich. Lagerplatz ist kein Problem und geplant ist es, zu zweit zu fahren..

Gespartes ist da und wenn es zu schwer wird kommt ein kleiner Trolly her. Aber das Objekt meiner Begierde wiegt 26KG.-Schwer genug.

Suchtfaktor soll hoch sein, hab ich schon gehört, solange es nicht krank macht

Gruß Rolf

Rolf Kreutz Offline



Beiträge: 5

02.01.2006 19:10
#10 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Gerhard,

auch Dir danke für den Tipp, so was zum Probefahren suchen wir, wie heißt denn der Verleiher am Bodensee?

Gruß Rolf

Gerhard Offline




Beiträge: 638

03.01.2006 08:33
#11 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo Rolf,

das ist http://www.lacanoa.de in Konstanz.
Ich kann Dir aber nichts weiter über die Qualität von denen sagen. Kenne sie nur vom Internet.

Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß beim Paddeln.
Gerhard

arnulf Offline



Beiträge: 99

03.01.2006 12:12
#12 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

hallo rolf
in freiburg ist gerd`s kanushop.
der hat viele modelle zum ausleihen
fahr da mal vorbei
gruß
arnulf

N. A. Offline



Beiträge: 37

03.01.2006 17:46
#13 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Skeptiker meint: bei Gerd ist die Beratung fragwürdig, was Kanadier anbelangt (hat mir vieeel zu lange Paddel verkaufen wollen). Aber nett ist er!

Norbert

Rolf Kreutz Offline



Beiträge: 5

03.01.2006 18:11
#14 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Danke mal an alle, hat mir bisher alles schon sehr weitergeholfen

Gruß Rolf

insolence ( Gast )
Beiträge:

22.01.2006 22:06
#15 RE: Anfänger - welches Modell ??? antworten

Hallo,
was Auswahlkriterien usw angeht, wude schon jede Menge schlaues geschrieben.Trotzdem wollte ich noch einen Tipp geben: Als Anfänger neigt man dazu, sich ein gutmütiges, moderateres Boot auszusuchen, da man glaubt, mit "sportlicheren" Modellen nicht umgehen zu können.Z.B. nimmt man ein Boot mit breiterem, flachen Boden, dass einfacher zu handhaben ist, als ein zwar schnelleres und leichter zu paddelndes, aber kippligeres mit Rundboden.Nach einer Weile hat man sich dran gewöhnt und das "Anfängerboot" wird langweilig. Tipp:Sich ruhig was zutrauen, man gewöhnt sich schnell an zunächst schwierig zu handhabende Merkmale, was die Laufeigenschaften betrifft. Habe nen Einer-Canadier, der mir anfangs furchtbar kipplig erschien,aber nach ein paar Fahrten fühlte ich mich total sicher.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule