Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.187 mal aufgerufen
 BOOTE UND ZUBEHÖR
Mickrik Offline




Beiträge: 31

20.11.2022 19:54
Jugendboot Antworten

Hallo Gemeinde,

ich darf für unseren Verein ein Jugendboot kaufen. Es sollte solo oder tandem gepaddelt werden können.

Was mir vorschwebt und auch im finanziellen Rahmen ist, ist dieses:

https://mega-sports.com/marken/hou-canoe...ior-tandem?c=14

Kennt Ihr dieses Boot?
Wisst Ihr von anderen Booten, die in Frage kommen?

Danke schonmal und
Schöne Grüße


klaus.g.f. Offline




Beiträge: 198

20.11.2022 20:33
#2 RE: Jugendboot Antworten

Hast Du die Gewichtsangaben gesehen ? Wie sollen das Jugendliche schleppen bzw ins Wasser lassen ?

Schau doch mal bei BIETE: nach da ist doch ein leichte Kevlar Canoe im Angebot.

Klaus.g.f.



Solo-Canadier Wenonah Wee Lassie 12,6 Kevlar ultralight


zwei Flecht Sitze einbauen ist bestimmt kein Hexenwerk....


lennart Offline



Beiträge: 76

20.11.2022 21:29
#3 RE: Jugendboot Antworten

same boat different price
not sure where you are in germany (i did not look, sorry )
i guess from marr place the driving is cheaper compared to the price difference.
just treing to save the club some cash


Mickrik Offline




Beiträge: 31

20.11.2022 22:46
#4 RE: Jugendboot Antworten

Danke Klaus,

das Boot sieht sehr verlockend aus. Leider ist das Budget im Verein so begrenzt, dass 1800,-€ vermutlich zu hoch sein werden.
Das zweite Problem ist, dass Berlin schon sehr weit von Landshut entfernt ist.
Hätte ich das Geld übrig, würde ich das Boot für mich kaufen.

Schöne Grüße
Wolfgang


Kimaca Offline




Beiträge: 19

21.11.2022 09:23
#5 RE: Jugendboot Antworten

Wenns von privat sein darf ...
mehr als PN

Grüße aus Waging


Robster Offline




Beiträge: 282

21.11.2022 09:58
#6 RE: Jugendboot Antworten

Vom angesprochenen Gewicht sehe ich da nicht unbedingt das Riesen Problem. Zu zweit lässt sich jedes Boot bis 30 kg zur Einsetzstelle tragen, bzw. mit einem Bootswagen transportieren. btw. das Hou Tandem junior wiegt laut deiner verlinkten Seite gerade mal 22 kg !
Ob es gleich ein Kevlar Boot sein muss?
Würde als Vereinsboot eher auf Stabilität achten.
Ob das Hou13 jetzt das Richtige ist, kann ich nicht beurteilen. Bestimmt geht auch ein 15 o. 16 ft. Tandem. Armerlite oder die Firma die hier nicht erwähnt werden darf, haben da sicher was Passendes im Programm.


klaus.g.f. Offline




Beiträge: 198

21.11.2022 10:28
#7 RE: Jugendboot Antworten

[[File:IMG-20181208-WA0006.jpg|none|auto]]Man kann auch Kinder darauf hinweisen das es was sehr Besonderes ist mit so einem Kevlar Canoe unterwegs zu sein ...

Meine Enkel haben es verstanden ! so auch mit anderen Spielsachen die sie haben !

Das Bild ist schon einige Jahre alt ! Aber bestimmt werde ich ihn 2023 alleine

mit dem Canoe Paddeln lassen ! er ist Sportlich wie auch sein Vater der mit 5 Jahren sein erste Kanu bekam.

das sieht man doch das es wichtig ist ! früh anzufangen seine Kinder auch auf gutes Material vorzubereiten !

Klaus.g.f.


Wenn der Verein natürlich nicht das Geld hat ......Spare in der Zeit dannn........


markuskrüger Offline




Beiträge: 1.506

21.11.2022 13:41
#8 RE: Jugendboot Antworten

Zitat von Robster im Beitrag #6
Ob es gleich ein Kevlar Boot sein muss? Würde als Vereinsboot eher auf Stabilität achten.

Denke ich auch. Muss ja nicht immer gleich Absicht sein, Kinder und Jugendliche müssen sich ja auch etwas ausprobieren...

Gruß, Markus


Mattes71 Offline



Beiträge: 386

21.11.2022 14:58
#9 RE: Jugendboot Antworten

Also nur meine Gedanken,

ich habe vor über 35 Jahren Kanus gepaddelt, welche erstens ziemlich groß und breit waren und zweitens schwer. Wir haben diese zu viert mit je einem Holzpaddel vorne und hinten getragen. Das geht auch, allerdings macht ein kleineres Boot mehr Sinn. Dadurch sinkt die Frustration und die Lernkurve steigt. Ein Kevlarboot ist toll, ist aber für einen normalen Verein nicht realisierbar. Selbst wenn wir als Verein das Geld hätten, würde ich lieber zwei Boote davon kaufen.

Amerlite baut jetzt glaub ich nen 14 Fuß Kanadier, der könnte auch in Frage kommen.


klaus.g.f. Offline




Beiträge: 198

21.11.2022 16:18
#10 RE: Jugendboot Antworten

Klaro....Text von Markus

Denke ich auch. Muss ja nicht immer gleich Absicht sein, Kinder und Jugendliche müssen sich ja auch etwas ausprobieren..

----------------------


Ihr habt ja so Recht ! Ich wollte für meine Kinder nur das BESTE ! damit es ihnen Spaß macht und sie gerne mit aufs Wasser wollten !

und nicht so ablenkten ooooooneee Heute Bitte nicht schon wieder ....!! den schweren KANN herumziehe....



Klaus.g.f.


PS : man hat doch nur einmal Kinder !! denen man sein Hobby zeigen kann !




.


sputnik Offline




Beiträge: 2.742

21.11.2022 20:29
#11 RE: Jugendboot Antworten

Bilder sagen mehr als Worte

Hier auf den Bildern des Berichtes ist mein Sohn 15 Jahre alt. Er paddelt seinen MadRiver Explorer 14TT. Laut Herstellerangabe 37kg.
Er hat das Boot heute noch und legt es immer noch so auf die Kante.

Auf Enz und Neckar

Nur so viel zum Thema Gewicht. Vielleicht liegt es auch daran, daß mein Sohn im Schwäbischen und nicht im Badischen geboren wurde. Stark und groß,.....

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß' ..... Gottes schönste Gabe: der Schwabe!


Mickrik Offline




Beiträge: 31

21.11.2022 20:53
#12 RE: Jugendboot Antworten

Ein großes Dankeschön an Euch alle, die Ihr Eure Gedanken mit mir teilt.

Den Gedanken von Klaus, dass die Kinder mehr Spaß haben, wenn das Boot leicht ist finde ich gut und werde daran denken, wenn meine Tochter groß genug ist in einem eigenen Boot zu fahren.
Im Verein sehr ich einerseits das Problem der begrenzten finanziellen Mittel und der hoffentlich intensiven Nutzung, während der auch Unachtsamkeit passieren können.
Andererseits lässt sich bei Fahrten in der Gruppe das Problem des schweren Bootes leichter entschärfen indem mehrere Leute ein Boot tragen.

Ich hoffe, dass sich niemand angegriffen fühlt, ob der Kommentare, die zu lesen waren, denn bin Euch allen für Eure interessanten Beiträge sehr dankbar.


Mattes71 Offline



Beiträge: 386

22.11.2022 08:18
#13 RE: Jugendboot Antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #11

Nur so viel zum Thema Gewicht. Vielleicht liegt es auch daran, daß mein Sohn im Schwäbischen und nicht im Badischen geboren wurde. Stark und groß,.....


ein wunderbarer Beitrag, hat wieder ein Lachen am Morgen erzeugt.


Robster Offline




Beiträge: 282

22.11.2022 08:29
#14 RE: Jugendboot Antworten

Recht hat er aber, der Stefan.
Man kann der Jugend schon bissl was zumuten.
Nicht, das da Weicheier draus werden 😅
Zudem bringt ja auch Paddeln Muckis.
Hab mir den Hou nochmal angeschaut, der sollte doch passen für die meisten Jugendlichen.
Die Zuladung wird mit 110 kg angegeben.
Für die normal Ernährten als Tandem und die Schachtelwirt Generation dann solo. 😁


HeikoV Offline




Beiträge: 107

22.11.2022 09:56
#15 RE: Jugendboot Antworten

Zitat von Mickrik im Beitrag #1

ich darf für unseren Verein ein Jugendboot kaufen. Es sollte solo oder tandem gepaddelt werden können.


Das klingt super!

Ich bin ganz bei Dir und würde für die Vereinsjugend auch nach robustem Material gucken. Wie alt ist denn die Jugend, die damit fahren soll?

Bei uns sind 13jährige schon ganz gut im Solocanadier unterwegs, die dürfen auch schon mal etwas länger sein (wir haben 2 Wilderness als Vereinsboote, die sind 15 Fuß lang). Überhaupt sind in unserer Jugendgruppe Solocanadier deutlich höher im Kurs als Tandemcanadier. Und wenn Tandem, dann wollen die Kids gerne schnell fahren ;-)

Die Boote von Hou kenne ich nicht, kann Dir Deine ursprüngliche Frage also nicht beantworten. Stände ich vor der Bootsfrage, würde ich aber wahrscheinlich nach zwei gebrauchten Solobooten gucken und die Kinder zum Tandemfahren in "große" Boote setzen...

Viele Grüße
Heiko


von Robster
sputnik Offline




Beiträge: 2.742

23.11.2022 22:04
#16 RE: Jugendboot Antworten

Ich gebe zu, mein Spruch, "stark und groß...", war etwas provokativ gewählt. Aber meine Kinder sind mit dem Canadier aufgewachsen. Ich weiß, von was ich rede.

Hier im Mai 2001 am Gardon ein wenig herumgepaddelt. Traumhafte Kulisse die Pont du Gard. Meine Tochter war gerade mal 5 1/2 Jahre alt.



In dem Holzcanadier paddelte sie schon mit, als sie noch nicht einmal selbständig sitzen konnte. Aber nur so Zahmwasser, wie Spreewald und Co.

Im Mai 2001 waren wir außer dem Gardon auch am Tarn und guckten dumm. Bis zu WW II wollte ich meinem Holzcanadier nicht zumuten. 2002 kamen wir mit unserem PE-Bomber, dem Old Town Columbia zurück an den Tarn nach La Malène und paddelten die Gorges du Tarn. Der Sohn gerade 5 geworden, das Töchterchen inzwischen 6 1/2




Sie wollten es einfach spritzig. Mit Flachwassertouren waren sie kaum noch zu locken. 2010 war ich mit meinem Sohn beim Kringelfieber. War ganz nett. Richtig cool fand er jedoch den Kurs bei Georg Petz vom GOC auf der Enz (Bilder im Thread weiter oben).

Boote hatten wir damals, was günstig und verfügbar war. Teuer konnten wir nicht und vom Paddeln nur träumen, weil das ideale Boot nicht verfügbar, ist einfach doof.

Was ich damit sagen will: natürlich könnt ihr euren Kindern leichte Eierschalen kaufen. Vielleicht werden sie damit genauso glücklich wie mit dem Klavier- oder Geigeunterricht

Grüßle,
Stefan


@ mickrik, ich hatte dir letztens eine PN zum Hou geschrieben. Antwort kam noch nicht. Nicht gelesen?

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß' ..... Gottes schönste Gabe: der Schwabe!


von Dipol und Robster
Häuptling kleine Wurzel Offline




Beiträge: 243

27.11.2022 09:49
#17 RE: Jugendboot Antworten

Hallo Kanuten,
ich möchte euch auf ein wirklich gutes Jugendboot oder ein Boot für kleine Leute hinweisen.

Der Emiel’s Special von Freeranger Canoe

https://www.freerangercanoe.com/product/emiels-special/


Ein Boot zum Kringeln, flott auf Touren unterwegs und im bewegten Wasser macht er richtig Spaß.

Gruß Frank Münker


Sander und Emiel auf dem Kringelfieber

https://www.youtube.com/watch?v=-zL6wLxPeaY

Auf dem Weg zum schön Paddeln


HeikoV Offline




Beiträge: 107

28.11.2022 11:13
#18 RE: Jugendboot Antworten

Oh, was für ein wunderschönes Boot! Das kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank für den Link!


klaus.g.f. Offline




Beiträge: 198

29.11.2022 13:46
#19 RE: Jugendboot Antworten

ich würde mal bei Sebastian reinschauen !!

Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Klaus.g.f.






.


 Sprung