Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.021 mal aufgerufen
 BOOTE UND ZUBEHÖR
Mickrik Offline




Beiträge: 31

03.11.2022 10:03
Pflege der Holzpaddel Antworten

Hallo Gemeinde,

ich hatte vor 10 Jahren mein Boot inklusive vier Paddel gebraucht gekauft. Das Boot war damals schon 20 Jahre alt, was auch passt, laut Typenschild ist es von 91. Ich kann nur vermuten, dass die Paddel das gleiche Alter haben. Bei den Paddeln handelt es sich um zwei normale Holzpaddel, ein schlankes Bieberschwanzpaddel und ein Kinderpaddel.
Vor ca. 2 Jahren hab ich bei den Paddeln mal die Stellen, an denen der Lack schadhaft war, abgeschliffen, lange trocknen lassen und neu lackiert. Vergangenes Jahr und jetzt aktuell sind die beiden normalen Paddel angebrochen, das heißt sie haben bem Paddeln geknackst und man sieht einen kleinen bzw. großen Riss.

Meine Fragen:
Könnte es einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Neulackieren und dem Schaden geben, oder ist es reiner Zufall?
Wie lange halten Holzpaddel bei regelmäßigem Gebrauch bei Euch?
Hab ich die Paddel nach dem Abschleifen des alten Lacks zu kurz trocknen lassen (einige Wochen bis einen ganzen Winter)?
Waren die Temperaturschwankungen in meiner Wohnung (12 - 21 Grad Celsuis) eher kontraproduktiv?
Hab ich evtl. nich großflächig genug abgeschliffen?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten
Schöne Grüße und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Wolfgang


raftinthomas Offline




Beiträge: 749

03.11.2022 12:22
#2 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Antworten vom Tischlermeister:

Könnte es einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Neulackieren und dem Schaden geben, oder ist es reiner Zufall?

------Zufall. Eine tiefere Strukturschädigung ist durch Schliff nicht erreichen.

Wie lange halten Holzpaddel bei regelmäßigem Gebrauch bei Euch?

-------Zwischen 2 Jahren und Jahrzehnten. Kommat auf Belastung, Holzart und Holzauswahl an.

Hab ich die Paddel nach dem Abschleifen des alten Lacks zu kurz trocknen lassen (einige Wochen bis einen ganzen Winter)?
--------Nein. Alelrdings empfiehlt es sich, nach dem Anschleifen(!) des alten Lacks mehr oder minbder sofort drüber zu lackieren, damit sich die Schichten fest verbinden. Wenn du eh komplett abgeschliffen hast, is es wumpe, wie lang du wartest.

Waren die Temperaturschwankungen in meiner Wohnung (12 - 21 Grad Celsuis) eher kontraproduktiv?
-------Gar kein Problem.

Hab ich evtl. nich großflächig genug abgeschliffen?
-------Wie geschrieben, der Bruch und das Schleifen haben keinen Zusammenhang.

Generell ölen Liebhaber ihre Paddel meistens. Da ist die Nacharbeit etwas häufiger erforderlich, dafür gehts um so schneller. AUsserdem ist Holzöl diffusionsoffen und ermöglicht ein schnelleres abtrocknen von beschädigten Stellen als ein diffsionsbremsender Lack.

grüsse vom westzipfel, thomas


markuskrüger Offline




Beiträge: 1.506

03.11.2022 12:23
#3 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Meine (geölten) Holzpaddel halten schon viele Jahre (10?). Sowohl die aus einem Stück als auch die laminierten.

Gruß, Markus


von Mickrik
whitewater Offline



Beiträge: 11

04.11.2022 19:32
#4 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

hallo,

eins meiner anläßlich eines Kurses bei Altmeister J.W. angeschafftes Paddel ist nicht lackiert, ergo geölt.
Das Teil geht jetzt ins 14. Jahr und wird lt. meiner Tagebücher zwischen 180 und 250 Tage im Jahr "getaucht".
Es wird also regelmäßig gewässert.
Bis auf das zu Weihnachten inzwischen traditionelle abschleifen der ausgefransten unteren Kante und die "Aufstellung" in einem Topf mit (sehr) heißem Leinöl bekommt das Paddel keine weitere Zuwendung.
Lackierte Paddel besitze ich bis auf Eines keine, da werden lt. Anweisung vom Rattenfänger lediglich die Fehlstellen mit einem Tropfen Klarlack versiegelt. (das Paddel wird inzwischen aber auch lediglich zum stylen benutzt). Da fällt mir ein, ich hab noch einen Gutschein für ein "Black and White).

Du wirst nach meiner Meinung entweder Dein(e) Paddel zu wenig nutzen oder einfach Pech (schon beim Erwerb) gehabt haben.

bis später


Lasse Lachen Offline




Beiträge: 373

04.11.2022 23:12
#5 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Zitat von whitewater im Beitrag #4
Du wirst nach meiner Meinung entweder Dein(e) Paddel zu wenig nutzen ...

Es fällt mir schwer zu glauben, dass "zu wenig nutzen" ursächlich mit dem Bruch der Paddel zusammenhängt.

Angenommen, die Lackierung war unbeschädigt, dann sollte so ein Paddel bei "üblicher Nutzung" eigentlich nicht an Stabilität verlieren. Ich könnte mir eher vorstellen, dass aufgrund von Witterungseinflüssen (z.B. zu viel bzw. lange UV-Licht ausgesetzt) oder durch mechanische Einwirkungen (Steinberührung auf Tour, nicht sachgemäßer Umgang an Land) die Lackschicht beschädigt wurde und so Wasser uner den Lack dringen konnte. Wenn das dann nicht mehr unter dem Lack weg kommen kann, dann fängt das Holz an zu gammeln und verliert seine Festigkeit. Gibt es an den Paddeln im Nahbereich der Bruchstellen ggf. dunkle Stellen?

Zitat von Mickrik im Beitrag #1
Bei den Paddeln handelt es sich um zwei normale Holzpaddel

Was verstehst du denn unter "normale Holzpaddel"? Da gibt es ja auch eine sehr breite Spanne von den Billigangeboten von den großen Verkaufsplattformen im Netz aus irgend einem "Affensitzbaumholz" bis hin zu in Handarbeit individuell gefertigten Einzelstücken, wie du sie z.B. von @The pied piper kaufen kannst.

Gibt es Fotos von den Bruchstellen? Davon könnten viellecht die erfahreneren "Holzwürmer" etwas mehr ableiten.

Gruß, LL


JU61 Offline




Beiträge: 55

05.11.2022 08:58
#6 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

" man sieht einen kleinen bzw. großen Riss."

Hast du Bilder dazu? damit man eine Vorstellung vom Schaden hat.

Ansonsten hat thomas vom westzipfel schon alles gesagt.

Seid lieb zueinander und habt Spaß im Leben, es ist zu kurz um es sich schlecht gehen zu lassen!


Kimaca Offline




Beiträge: 19

05.11.2022 08:59
#7 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Antwort von Zimmerermeister

Ihr interpretiert da zu viel rein. Es handelt sich hier nicht um irgend ein legiertes Weltraumteil das jahrelang an der Außenhaut der ISS standhalten muss.
Es ist Holz!!
Egal ob Affensitzbaum (gefällt mir der Ausdruck) oder Edelholz, beides kann halten oder brechen. Ja beides sollte (muss aber nicht zwangsweise) gepflegt werden.
Wesentlich wichtiger ist es m.M. wie die Maserung/Jahresringe beim Bau erwischt wurden.
Das ist beispielsweise beim Bogenbau der entscheidende Faktor aber da wirken ganz andere Kräfte
Will jetzt hier nicht in die Tiefe gehen weil's nix bringt.
Fazit: Holz ob geölt oder lackiert, ob Affensitzbaum oder Kirsche bricht nicht beim paddeln, solange es keine Strukturellen Schäden hat oder total verfault ist.
Letzteres würde man aber sofort sehen.
Ich sage: "Pech weil schadhaft schon beim Kauf durch Mikrorisse oder irgendjemand ist draufgetreten oder ähnliches und verschweigt es.


Mickrik Offline




Beiträge: 31

05.11.2022 12:57
#8 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Erstmal vielen Dank für die vielen Infos. Ich werde die nächsten Paddel mal Ölen.

Nachdem die über 10 Jahre (ich vermute gar, dass sie gar 30 Jahre alt sind) gehalten haben, mache ich mir da jetzt keinen all zu großen Kopf drum.



Das ist der Riss, des Paddels, das vergangenes Jahr brach. Der ist genau an der Stelle, die ich kurz zuvor abgeschliffen und (Namen ich es beschriftet hatte) neu lackiert hatte.



Auch das Paddelblatt hat einige dunkle Stellen bekommen, weshalb ich es überarbeitet habe.

Beim anderen Paddel ist der Riss viel kleiner, ein Foto davon schicken ich heute Abend. Es liegt noch im Bootshaus.


Nichtschwimmer Offline




Beiträge: 148

05.11.2022 20:46
#9 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Moin,

dass es an einer Stelle gebrochen ist, die Du wegen einer schadhaften Lackstelle neu lackiert hast wundert mich irgendwie nicht. Andersrum gedacht - hat ja schon seinen Grund (mechanische Belastung, „schlechtes“ Holz, Fäule oder was auch immer) warum der Lack an der Stelle kaputtgegangen ist….
Ohne forensische Untersuchung wird man das wohl nie herausfinden. Am frischen Lack wird es wohl nicht liegen. Andererseits hilft Dir das Ergebnis vermutlich auch nicht weiter.
Schleifen, mit Epoxy reparieren/„konservieren“ und neu lackieren wenn Du an dem Paddel hängst oder Dir einfach mal was Neues gönnen 😉


gleiter Offline




Beiträge: 443

06.11.2022 17:07
#10 RE: Pflege der Holzpaddel Antworten

Zitat von Mickrik im Beitrag #8

Auch das Paddelblatt hat einige dunkle Stellen bekommen, weshalb ich es überarbeitet habe.


Diese dunklen Stellen - das ist es.

Holz arbeitet, Lack nicht. Zudem ist das Holz auch noch dynamischen Belastungen durch das Paddeln ausgesetzt. Dadurch entstehen Mikrorisse im Lack durch welche peu-á-peu Wasser eindringen - aber leider nicht mehr so leicht wieder raus kann. In Folge gammelt das Holz und verliert seine Stabilität mit dem sichtbaren Ergebnis.

Eine geölte Oberfläche benötigt zwar ein wenig mehr Pflege, macht allerdings alle Verwindungen des Paddels mit. Jetzt mal ganz abgesehen von der Haptik was ja auch ein nicht unwesentlicher Aspekt ist.

Gruß aus dem Wein/4, André.


 Sprung