Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.163 mal aufgerufen
 BOOTE UND ZUBEHÖR
Seiten 1 | 2
wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 15:42
Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Vielleicht habe ich die Suchfunktion noch nicht ausreichend gequält (mich quält gerade ein verbrühter Fuss ausreichend), aber ich hoffe auf einen guten Ratschlag:

Für den VW T6 mit Fixpunkten suche ich einen Dachträger mit 160cm und einer Laderolle (Leiterrolle) möglichst weit am Heck herausragend (Flügeltüren).

Hat jemand vielleicht selbst die passende Lösung auf dem Bus oder einen guten Tip. Es darf gerne weniger als fünfhundert Euro kosten und muss nicht zwingend 30 Jahre halten.

Meine Erkenntnisse bisher:

Zölzer bietet mir nur die Option mit installierter C-Schiene an, die aber nicht nachrüsten möchte (Löcher ins Dach bohren, Mehrkosten).

Ein Angebot für Thule ProBar Evo Träger 175cm kürzer habe ich freundlicherweise vom Kanulädchen in Langenfeld bekommen, aber die Thule Roller XT L Ladungsrolle ist am letzten Träger und damit noch weit vom Heck entfernt.

Der Thule Roller XT M Extender, also ein Rahmen über beide Querträger mit Rolle ganz am Ende, wäre perfekt, macht die Sache aber zu einem Luxusprojekt. Es gibt hier zwar eine günstige Alternative (Nachbau?), Menabo Walzenrolle, aber keinen Träger, der über die normalen 140cm aufweist. Kompatibel?

ND-Rack, ebenfalls in Langenberg ums Eck, haben einen 160cm Edelstahlträger, den ich recht überzeugend und günstig finde, aber keine Rolle im Programm.

Vielen Dank
Thorsten


MiSchaKu Offline




Beiträge: 202

28.07.2022 17:05
#2 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Hallo Thorsten,

wie wäre es mit einer Zölzer Laderolle mit Ausladung nach hinten an der Thule Pro-Bar ?

Grüße vom 'See
Michael

--------------------------------------------------
Individuelles zum Candier
Kurse, Touren, - Testcenter, Shop

Kanuschule
Kanuladen am Bodensee


sputnik Offline




Beiträge: 2.737

28.07.2022 17:31
#3 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Warum Laderolle? Lege dir doch einfach eine Picknickdecke, Kniematte, o.Ä. auf die Dachkante und schiebe da das Boot drüber. Schon zig Mal praktiziert und keinen Dachschaden bekommen
Findige Paddler nähen Klettschlaufen an die Decke, um sie damit am Dachträger fixieren zu können (Picknickdecke fliegt oder rutscht bei Wind leicht davon).
Ich nehme meist die große Matte von Kniematte.de, wenn ich ein Boot so aufladen muß. Sie liegt satt auf dem Dach, rutscht dort nicht weg und der Süllrand gleitet gut darüber.

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß' ..... Gottes schönste Gabe: der Schwabe!


wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 17:47
#4 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von MiSchaKu im Beitrag #2
Thule Pro-Bar ?

Danke. Hatte ich zuerst auch gedacht, aber die Ladrolle von Zölzer hat keine Abstützen nach unten wie Profileiterrollen sodass die ganze Last auf die eine Schraube im Fixpunkt wirkt. Finde ich nicht überzeugend.


wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 17:51
#5 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #3
Findige Paddler nähen Klettschlaufen


Danke auch Dir.
Es gibt das sogar bei Thule relativ günstig. Ja, das geht. Aber ich fand das bisher bei meinem Auto mit 1.85cm Höhe nie optimal. Ich denke, dass es beim höheren Bus nicht besser ist.

Jetzt wollte ich mal weg vom gebastelten Träger aus Isolatationsschienen und Geld verpassen... und es wird nix?


gustavson Offline




Beiträge: 33

28.07.2022 18:00
#6 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

sputnik Offline




Beiträge: 2.737

28.07.2022 18:10
#7 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von wupperboot im Beitrag #5
Zitat von sputnik im Beitrag #3
Findige Paddler nähen Klettschlaufen


Danke auch Dir.
Es gibt das sogar bei Thule relativ günstig. Ja, das geht. Aber ich fand das bisher bei meinem Auto mit 1.85cm Höhe nie optimal. Ich denke, dass es beim höheren Bus nicht besser ist.

Jetzt wollte ich mal weg vom gebastelten Träger aus Isolatationsschienen und Geld verpassen... und es wird nix?


Na ja, mein Auto ist bis zur Dachkante 3m hoch und der Zölzer Trägerholm weitere 11cm höher. Da klappt es super.




Der vorherige Bus, ein MB T1 (Bremer), war etwa 2,60m hoch und hatte auch Flügeltüren. Da habe ich das Boot bei Bedarf ebenso hoch geschoben.

Aber wenn du partout was Technisches möchtest....

Grüße,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß' ..... Gottes schönste Gabe: der Schwabe!


wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 18:54
#8 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von gustavson im Beitrag #6
Sowas da:

Ja, im Prizip sind die Dachrollen schon sympathischer als die von Zölzer, da sie abgestützt werden.
Ich versuche gerade herauszufinden, ob es die passenden Träger KammBar oder DeltaBar auch in 160cm mit den passenden VW Füssen gibt.
Wie die Qualität ist ... ?


wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 19:00
#9 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #7
mein Auto ist bis zur Dachkante 3m hoch und der Zölzer Trägerholm weitere 11cm höher. Da klappt es super.

Vielen Dank für Deinen Hinweis und die Anregung Geld zu sparen.

Super. Mir fehlt leider jede Phantasie, wie ich da meine Boote unfallfrei hinauf bekäme.
Das ist wie wenn mir jemand erzählt, er trage sein 40kg Boot nur mit Technik durch die Gegend. Ich bräuchte eben einen Bootswagen. Weichei eben.

Auf die 2 Meter des VW Busses bekomme ich die Boote wohl auch ohne Decke, Rolle, Ladehilfe, aber da ich einen Träger kaufen muss, möchte ich die Option die passende "Ladehilfe" käuflich erwerben zu können, nicht ausser Acht lassen. Abgesehen davon, ist es schon nicht (so) einfach überhaupt einen Träger mit 160cm zu bekommen, da oft nur Sets angeboten werden.


Robster Online




Beiträge: 270

28.07.2022 19:47
#10 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Ich habe meine Träger vom Stahlhändler des Vertrauens. Auf gewünschte Länge zugesägt. 😉


wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 20:25
#11 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von Robster im Beitrag #10
Ich habe meine Träger vom Stahlhändler des Vertrauens. Auf gewünschte Länge zugesägt

Ich hatte bisher Installationsschienen aus der Klimatechnik auf der Dachreling. Super. Jedenfalls, wenn man unfallfrei ist. Ein paar Alu- oder Edelstahlstangen abzusagen wäre nicht das Problem.

Nur fehlt jetzt die Dachreling und ausser ein mickrigen Gewinde im Dach (Fixpunkt) ist da nichts um einen Querträger zu befestigen.
Die auf dem Markt angebotenen Edelstahlwinkel kosten schon fast einen kompletten Billigträger und bringen mich noch nicht viel weiter.


wupperboot Offline



Beiträge: 303

28.07.2022 20:31
#12 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #7
Aber wenn du partout was Technisches möchtest

Ja, Stefan, ich wollte auch mal etwas Schönes.

Nun bin ich freundlicherweise per PN darauf aufmerksam gemacht worden, dass eine Laderolle als dritte Auflage, relativ nahe am hinteren Träger, auch problematisch sein kann. Liebe meine Boote wohlmöglich vorne auf dem Träger und hinten (nur) auf der Rolle auf?

Ich sehe schon, der alte Mann muss doch die Hundedecke nehmen und wuchten.

Auf jeden Fall: Dankeschön für alle Tips und Anregungen


sputnik Offline




Beiträge: 2.737

28.07.2022 21:58
#13 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Thorsten, wie bekommst du den Bug auf die Laderolle?
Genauso bekommst du ihn an die Dachkante. Ich hebe das Boot auf die Schultern. Mit oder ohne Tragejoch ist bei der Methode egal. Laufe von Hinten an das Fahrzeug, hebe den Bug und lege ihn an der Dachkante ab. Ich wüsste nun nicht, was ich mit Laderolle da einfacher, bzw. leichter machen könnte. Dieser Schritt ist 1:1 gleich. Wenn nicht, kläre mich bitte auf. Ich muss beim Hochschieben wahrscheinlich mehr aufpassen, als du, denn ich habe noch eine doppellinsige Rückfahrkamera und einen recht teuren Lazer Scheinwerfer dort hängen. Da wäre das Boot eindeutig stärker.

Und was das Schöne anbelangt. Nun, das liegt im Auge des Betrachters. Mir gefiele so ein Laderollenanbau weniger als ein aufgeräumtes Dach. Aber diese Ansichten sind individuell.

Zölzer hat keinen Dachträger für dein Auto? Mir gefällt an dessen Querholmen die oben eingelegte Gummileiste. Erspart jegliche andere Polster.

Viel Spaß beim Planen. Nicht wundern, wenn von mir in den nächsten Tagen keine Antwort mehr kommt. Fahre gerade los, einem anderen Hobby fröhnen.

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß' ..... Gottes schönste Gabe: der Schwabe!


wupperboot Offline



Beiträge: 303

10.08.2022 10:16
#14 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Noch einmal vielen Dank für so viel Input.
Nach langer Recherche (bin gerade gesundheitlich gehandhabt und habe viel Zeit im Sitzen 😀) bleibt am Ende einfach Zölzer übrig.

Nicht günstig, aber auch nicht so viel teurer als der Mitbewerb. Dafür mit integrierten Gummileisten, Endösen mit der Möglichkeit bis zum absoluten Rand zu laden, usw.. ...

Jetzt weiss ich nur überhaupt nicht, ob eine Laderolle am Heck oder die seitliche Ladehilfe (ähnlich wie Eckla oder Prijon, nur zum Aufstecken) praktischer ist. Ich fürchte, der Canadier auf den Schultern getragen, lässt sich leichter auf die Heckrolle schieben während das Seekajak seitlich besser in die Kajakmulden hinein genießt werden kann.

Falls jemand das eine oder andere benutzt, wäre ich über einen Erfahrungsbericht nicht unglücklich.


Trapper Offline




Beiträge: 1.865

10.08.2022 12:12
#15 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

...ich benutze Thule Pro-Bar und die breite Thule-Rolle am Heckende seit Jahren und bin bestens zufrieden.Damit lade ich Canadier ebenso wie Kajaks aller Art. Die Rolle ist auf Verlängerungen montiert um Auto und Rückfahrkamera zu schützen. Die Zölzerholme hatte ich auch mal, empfand die aber wesentlich lauter im Fahrtwind, da die kein aerodynamisches Profil haben.

Internette Grüße Thomas


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.08.2022 16:27
#16 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zur Geräuschreduzierung kann die untere Nut geschlossen werden - z.B. Gartenschlauch reindrücken.

Grüße

Bernhard


raftinthomas Offline




Beiträge: 749

10.08.2022 20:08
#17 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Wenn du mal nach Aachen oder zum Rursee kommst (übernächstes WE bin ich dort, darauf das WE vermutlich auch), dann zeige ich dir gern, wie ich ein 40+Kg Boot aufs Dach bugsiere. Mit Decke, Laderolle habe ich keine.

Zum T6: C-Schiene kann man gut ohne Bohren nachrüsten, die nicht vorhandenen Bohrungen werden ausgelassen und die Schiene selbst mit Karosseriekleber verklebt. Hält bombig, ziemlich sicher besser als die nur von VW angedachte Verschraubung. Die Zölzer Caravanschiene wird ja auch nur geklebt.
Alleine den beiden M6-Schräubchen von VW für die Befestigung der Holme traue ich nicht. Für einen Canadier auf dem Dach wirds vermutlich genügen, aber wer wie ich auch mal 6 Seekajaks aufs Dach packt hat wohl auch erhöhte Ansprüche.
Ich weiss nicht, was du für einen Canadier drauf packen willst, aber speziell Boote mit viel Rocker sind nicht unproblematisch, weil der Schwenkbereich der oberen hinteren Dachkante mit dem Süllrand kollidiert. In dem Fall solltest du vorne niedrigere Füße als hinten wählen, eventuell auch hinten extra hohe. Ausprobieren ist trotzdem sinnvoll, können wir aber gern auch mit meinem Auto/Träger machen.

grüsse vom westzipfel, thomas


Trapper Offline




Beiträge: 1.865

11.08.2022 09:15
#18 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Zitat
Zur Geräuschreduzierung kann die untere Nut geschlossen werden - z.B. Gartenschlauch reindrücken.



...ist mir bekannt und probiert worden. Am eigentlichen Trägerprofil und der dicken Gummipolsterung ändert das aber nichts. Thule Pro bar ist da zumindest etwas aerodynamischer unterwegs: https://www.dachbox-24.de/ersatzteile-th...er/p-29685.html
Das Zölzer Zubehör passt dort aber trotzdem......

Internette Grüße Thomas


C1_passion Offline




Beiträge: 120

11.08.2022 19:30
#19 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Ja der Thule Pro ist ohne Boot drauf fast nich zu hören.
Für zwei Boote baue ich auch noch eine Senkrchtstütze von Prijon auf jeden Träger. Geht auch super. Die Stützen sind mit PU-Schaum gefüllt und dadurch auch leise.

Grüße von der Mittelweser

Volker

Solo Canoe: GRB Newman Classic XL
Paddle: BlackBart Bentshaft, Northstar Voodoo
Tandem Canoe: Wenonah Itasca


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.08.2022 08:29
#20 RE: Dachträger VW T6 mit Rolle (Empfehlungen gesucht) Antworten

Hallo Volker,

der Thule ist bestimmt ein Top Träger - leiser und sparsamer als der Zölzer - da Du für 2 Boote einen Senkrechtträger verwendest, vermute ich dass Dein Dach / Täger relativ schmal ist (ca. 1,40 ?).

Der Vorteil der Zölzer Träger besteht aus meiner Sicht in der Möglichkeit sich bei Zölzer die Holme nach Maß schneiden zu lassen und die volle Fahrzeugbreite auszunutzen - ich habe 1,98 m Träger - damit gehen ohne Probleme 2 Canadier nebeneinander aufs Dach - schnell zu laden, flexibel, sichere Befestigung der Boote und ohne Risiko das Boot zu beschädigen. Zusätzlich ist das Zölzer Profil etwas dicker und scheint mir robuster (Wandstärken).

Mit dem Lärm muss ich eben leben - übrigens nehmen bei mir die Windgeräusche mit Booten auf dem Dach ab - also - wenns laut ist, heißt das nur das ich mal wieder paddeln sollte

Es ist wie immer im Leben - es gibt Vor - und Nachteile. Man muss für sich den besten Kompromis suchen

Grüße

Bernhard


Seiten 1 | 2
 Sprung