Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 4.434 mal aufgerufen
 Tourenberichte
docook Offline




Beiträge: 1.031

02.07.2018 13:01
Wümme Norddeutschland antworten

Mal wieder die Wümme
(ein Erlebnisbericht mit mehr Bildern)

Nach diversen Gruppenfahrten geht es mal wieder solo aufs Wasser. Ohne weite Anfahrt kann es direkt auf das heimische Wasserrevier gehen. Also lasst Euch in Gedanken mitnehmen…

Nach 8 Wochen Trockenheit kommt wenig Wasser aus der Heide dazu aber die Nordsee sorgt immer für ausreichend Wasser „von unten“ (ist aber Süßwasser). Die Tide passt für dieses Wochenende und so geht es MIT der Strömung den Fluss hinauf. Mich erwartet sonniges Wetter, 25°C, leichter Rückenwind 2-3 Bft und eine Strecke von ca.18 km.
Der Canadier ist gepackt, mit Ausrüstung und Verpflegung für drei Tage, ein schönes Gefühl. Praktisch bin ich frei in meiner Zielwahl. Naja, nicht ganz, die Tide bestimmt auch meinen Weg. Da heute der Wind mit schiebt, versuche ich auch zu segeln was bei diesem gewundenen Fluss aber eher schwierig wird. Außerdem segele ich diesmal ohne Seitenschwerter und ohne Ruder. Gesteuert wird beim gleichzeitigen paddeln. Die Schot halte ich lose per Fuß. Die Uferbäume rauschen mächtig aber das lang gewachsene Reet nimmt viel Wind weg. Trotzdem geht es, ab und zu, mit 9-10km/h voran.
Neu in dieser Saison sind die vielen jungen Sturmmöwen, die gerade das anfliegen auf der Wasseroberfläche üben.
Die lauten Austerfischer sind auch da. Die Kormorane lauern nach Fisch. Der Sommer hat schon für eine schöne bunte Uferböschung gesorgt. Überall „tobt“ das Leben.
Superschnell erreiche ich mein Ziel. Nun beginnt das gemütliche Lagerleben. Ich richte meinen Canadier am Anleger ein und werde dort am Fluss auch schlafen. Die Fledermäuse jagen um die Wette, was der Himmel hergibt. Nach einer lauen Sommernacht gibt es, auch gleich am Fluss, das Frühstück. Währenddessen kann ich die wechselnde Tide beobachten. Bei Niedrigwasser hat der Fluss nur noch 20 cm Wassertiefe. Die sich aufbauenden Unterwassersandfrachten sind recht beeindruckend. Bei einer kleinen Tour wird Wasserwandern zum Kernbegriff. Wo vor 6 Std .noch 3 m Wasser war ist es jetzt fast trocken.
So viel Glück ist selten aber der Rückweg erfolgt auch wieder MIT passender Tide und auch Rückenwind. Diesmal wird rein nur gepaddelt. Also Konzentration auf mich, das Paddel, das Wasser, den Bewegungsablauf. Schnell noch mal in Erinnerung gerufen - wie lauteten die letzten Tipps von Jörg? So bewusst geht es nur oder besser, wenn man alleine ontour ist.
Auf den Punkt bei Niedrigwasser erreiche ich die Mündung der Wümme und kann dort wieder auf einer Sandbank einen kurzen Mittagshalt einlegen. Dann geht es weiter zum Verein. Eine tolle Wochenendtour! (geht auch zum nachpaddeln)

Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
CIMG0001.JPG   CIMG0037.JPG   CIMG0043.JPG   CIMG0049.JPG   CIMG0050.JPG   CIMG0004.JPG   CIMG0007.JPG   CIMG0013.JPG   CIMG0017.JPG   CIMG0029.JPG   CIMG0031.JPG   CIMG0032.JPG   CIMG0033.JPG  
Als Diashow anzeigen
Rheinländer Offline




Beiträge: 508

03.07.2018 21:24
#2 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Frei wie ein Vogel, gefällt mir super Docook.

Liebe Grüße aus Köln
Björn

______________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.(Ferstl Ernst)

Schimi Offline




Beiträge: 19

04.07.2018 06:55
#3 RE: Wümme Norddeutschland antworten

....oh eine Wattwanderung , Schöner Bericht.

Gruß
Verena und Andreas

River_Coyote Offline




Beiträge: 62

04.07.2018 18:04
#4 RE: Wümme Norddeutschland antworten

# lässig

Coyote

Gwendolin Offline




Beiträge: 210

04.07.2018 18:11
#5 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Hallo,

Zitat von docook im Beitrag #1
Ich richte meinen Canadier am Anleger ein und werde dort am Fluss auch schlafen.


schläfst Du an Bord?

Gruss von der, zur Zeit sehr leeren, Oste

Alex

docook Offline




Beiträge: 1.031

05.07.2018 08:28
#6 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Moin Alex,
ja, ich schlafe, liege, koche, sitze verkehrherum, stehe im Canadier. Besonders das Schlafen ist absolut entspannt im Boot-so mit leichtem schaukeln. Da hatten wir schon mal einen eigenen thread zu diesem Thema hier...

Ja, ansonsten sind die Wasserstände extrem niedrig. Da lobe ich mir den 2x täglichen Zuschuß von der Nordsee
Viele Grüße
docook

Gwendolin Offline




Beiträge: 210

05.07.2018 08:32
#7 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Moin,

vielleicht schaffen wir ja mal eine gemeinsame Ausfahrt, gerne im "meinem" Bereich der Wümme und du kannst mal ein kleines Boot ausprobieren.

Gruss Alex

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.313

05.07.2018 17:45
#8 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Klingt richtig exotisch für mich, so mit Tide... aber sehr reizvoll!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Bernie4x4 Online




Beiträge: 102

05.07.2018 20:18
#9 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Mit der Tide paddeln, spart das Schaddeln :o) [shuttle]

Und auf dem Wasser pennen, mit so einem Canadier-Zelt stelle ich mir mal so richtig cool vor.

Gruß
Bernhard

--------------------------------------------------

"Pain is temporary, glory is forever"

--------------------------------------------------
Donau-Pegel-Kelheim

Cauna Offline




Beiträge: 14

06.07.2018 10:27
#10 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Hallo,

schläfst Du an Bord?

das habe ich mal als Jugendlicher gemacht und bin dann abgetrieben. Habe mich dann morgens um 3 Uhr ca 3 km stromabwärts wieder gefunden. Was damals Ursache weiß ich nicht, die Seile waren intakt, die Heringe und der Weidepfahl standen noch an der ursprünglichen Stelle, ebenso fehlte auch sonst nichts. War ein einschneidendes Erlebnis damals, seitdem habe mit Kanu keine Übernachtung mehr getätigt.

Grüsse
Michael

Cauna Offline




Beiträge: 14

06.07.2018 10:30
#11 RE: Wümme Norddeutschland antworten

ansonsten sehr schöne Bilder und macht hungrig auf eigenes Erleben. Die Wümme fließt ja fast vor der Haustür vorbei.


Grüsse
Michael

docook Offline




Beiträge: 1.031

06.07.2018 11:42
#12 RE: Wümme Norddeutschland antworten

Moin Michael,
Zitat:schläfst Du an Bord?
das habe ich mal als Jugendlicher gemacht und bin dann abgetrieben. Habe mich dann morgens um 3 Uhr ca 3 km stromabwärts wieder gefunden.

Das sollte eher nicht passieren. Da kann es dann schnell unkalkuliert oder auch gefährlich werden (ich möchte auf gar keinen Fall z.b. schlafend unten einen überhängenden Baum getrieben werden).
Abendliche doppelte Sorgfalt macht mir aber eigentlich ein ruhiges Schlafgefühl.

Ansonsten hat mich (bzw. den Canadier) des Nachts mal ein treibender Ast in der Strömung gestreift-ein wahrhaft erschreckendes Ereignis. Es ist nichts passiert aber dem Klang nach, denkt man, jetzt geht`s in die Tiefe!

Viele Grüße
docook

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule