Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 8.181 mal aufgerufen
 Lagerleben: SELFMADE
docook Offline




Beiträge: 1.249

07.01.2013 11:07
Wanigan Antworten

Moin,
die freien Tage war nicht nur Müßiggang angesagt, sondern auch Kreativität. Nach fast einem Jahr Zeit, zweimaligem messen, Teilzuschnitt und einiger Arbeit ist mal wieder ein Wanigan (endlich) fertig geworden. Einerseits nach individuellen Vorgaben, andererseits mit bewährten Details wie Holzkorpus, Messingbeschlägen, dichtendem Deckel, außen liegendem Tragesystem, angepasster Canadierform und auch entsprechender Optik. Der Wanigan wiegt 5,5 kg, hat die ca.- Maße 27 cm hoch, 57 cm breit, 41 cm tief (außen) und fasst 42 Liter. Wie immer gab es auf dem Weg zu diesem Ergebnis ein paar unvorhergesehene „Klippen“ zu umschiffen aber nun kann der Wanigan „on tour“ gehen.
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
Wanigan12-2012 006.jpg   Wanigan12-2012 009.jpg   Wanigan12-2012 010.jpg   Wanigan12-2012 011.jpg   Wanigan12-2012 012.jpg   Wanigan12-2012 013.jpg   Wanigan12-2012 014.jpg  
Als Diashow anzeigen

Doc Offline




Beiträge: 310

07.01.2013 11:28
#2 RE: Wanigan Antworten

Hallo docook,
ein sehr schönes Teil,klasse Arbeit, gefällt mir gut.
Was hast Du da für ein Abdichtband genommnen?
Ist das Holz geharzt?
Gruß aus Südbaden
Rolf


docook Offline




Beiträge: 1.249

07.01.2013 11:43
#3 RE: Wanigan Antworten

Moin Rolf,
das Abdichtband ist geschlossenzelliger Schaumstoff verklebt mit wasserfestem Doppelklebeband (also kein sogen. Teppichklebeband,das hält nicht gut genug).
Holz Korpus Fiche,Deckel Paulownia (sehr leicht) und Hartholzumleimer. Schlußbehandlung mehrfach lackiert seiden glänzend.
Viele Grüße
docook


ceerge Offline




Beiträge: 310

07.01.2013 12:08
#4 RE: Wanigan Antworten

Hallo docook, alle Achtung, wirklich schön anzusehen.


Gruß, ceerge


Rheinländer Offline




Beiträge: 605

07.01.2013 12:15
#5 RE: Wanigan Antworten

Gefällt mir auch sehr gut, glücklich ist, wer so einen schönen Wanigan sein Eigen nennt

Gruß Björn

Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.


Lodjur Offline




Beiträge: 746

07.01.2013 13:39
#6 RE: Wanigan Antworten

Hi, klasse Arbeit. Wenn ich doch auch mal son Holzwurm wäre ;-). Wäre es nicht besser auf dem Deckel kleine Messingstreifen als Gleitfläche für die Vorreiber zu haben?
So zerkratzt es dir doch das Holz/den Lack.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


Rheinländer Offline




Beiträge: 605

07.01.2013 13:49
#7 RE: Wanigan Antworten

Jetzt weiss ich auch, was Vorreiber sind. Bisher hießen die bei mir nur "Die Dinger". Dankeee Lodjur

Björn

Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.


Lodjur Offline




Beiträge: 746

07.01.2013 14:42
#8 RE: Wanigan Antworten

Bitte gerne Der Richtigkeit halber müsste ich dann auch noch sagen das die Gleitfläche so den sie etwas nach hinten ansteigend ist korrekt als "Streicher" bezeichnet wird. Dann würde der Deckel auch noch besser in die Dichtung gedrückt. Aber das bitte nur nicht als Kritik verstehen. Das ist höchstens Feintuning . Der Wanigan ist wirklich schön.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


docook Offline




Beiträge: 1.249

08.01.2013 09:45
#9 RE: Wanigan Antworten

Moin Bernd,
das Feintuning ist bereits eingearbeitet.
Wenn Du auf Foto eins ganz genau guckst, enddeckst Du im Schieberadius/Gleitfläche des Vorreibers halbkreisförmige geklebte Folien (eben damit der Lack nicht so schnell verkratzt) Der Tipp mit den Gleitflächen kommt nicht zum ersten Mal, ist aber gar nicht so einfach um zu setzen. Wirklich flaches Messingblech und nur das würde passen habe ich nicht und ist auch schwierig plan zu verkleben. Dickeres Material würde der Deckelposition nicht entgegen kommen.Gleitflächen könnte ich natürlich auch kaufen. Der Preis steht aber nicht zum Verhältniss des Nutzens.

Zitat: Wenn ich doch auch mal son Holzwurm wäre ;-).
Also ein Fall für Holzwurm meets Metaller mit den Messinghänden (beim WTL)
Viele Grüße
docook


Lodjur Offline




Beiträge: 746

08.01.2013 10:32
#10 RE: Wanigan Antworten

Auf jeden Fall und ja jetzt sehe ich es.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


Saleha Offline




Beiträge: 38

08.01.2013 11:21
#11 RE: Wanigan Antworten

Ein wunderschöner Wanigan.

Zu den Vorreibern, bei unseren Fensterläden sind sie mit Streichern aus gebogenem Draht kombiniert. Da der Draht etwas elastisch ist, sitzt der Vorreiber sehr gut darauf und baut Druck auf, den man auch variieren kann, da der Draht zu einer Seite etwas ansteigt. Einer unserer Vorreiber saß eine zeitlang schief und der hat durch die tägliche Benutzung eine ziemliche Scharte in den Holzladen gerieben.
Bei dieser Kombination müsste allerdings der Vorreiber mehr Abstand zum Deckel haben.

Ich finde die Deckel-Lösung mit den Vorreibern so schön, da es so ein altes und einfaches Prinzip ist.

Viele Grüße
Sandra


docook Offline




Beiträge: 1.249

08.01.2013 11:33
#12 RE: Wanigan Antworten

Moin Sandra,
die Lösung mit dem Draht kenne ich auch und die funktioniert auch gut. Beim Wanigan handelt man sich durch die waagerechte Position (Fenster senkrecht)und das doch eher feuchte Wassersportumfeld schnell unschöne Holzschäden durch eindringende Feuchtigkeit ein. Das schmälert dann den optischen Eindruck...
Viele Grüße
docook


Saleha Offline




Beiträge: 38

08.01.2013 11:59
#13 RE: Wanigan Antworten

Ja, da hast Du natürlich recht, das würde schnell oll aussehen.

Viele Grüße
Sandra


little big man Offline




Beiträge: 324

08.01.2013 18:52
#14 RE: Wanigan Antworten

Na, der könnte mir aber auch sehr gefallen !

Gott schuf zwar die Zeit,
aber von Eile hat er nichts gesagt "
(nordische Weisheit)


Rheinländer Offline




Beiträge: 605

08.01.2013 19:21
#15 RE: Wanigan Antworten

Nobbi, ich würde jetzt gerne den "gefällt mir Button" drücken

Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.


little big man Offline




Beiträge: 324

08.01.2013 19:40
#16 RE: Wanigan Antworten

joo das fehlt hier irgendwie auch noch !

Gott schuf zwar die Zeit,
aber von Eile hat er nichts gesagt "
(nordische Weisheit)


janhimp Offline



Beiträge: 5

01.02.2013 00:00
#17 RE: Wanigan Antworten

Moin Docook!
Natürlich liegt auch mir die Gratulation auf der Zunge und -weil schreibend- in den Fingern, aber andererseits werde ich den Eindruck nicht los, dass gar nichts anderes von Dir zu erwarten ist. So kann ich bloß BRAVO! schreiben. Wenn ich mir was wünschen dürfte, wär's zusätzlich ein oder mehrere Fotos vom vorgesehenen Inhalt für den Wanigan. Ich find's ja immer spannend, zu sehen wer was wie und wo im Boot unterbringt. Wahrscheinlich ist's bei mir der Nachhall der Kandierjahre: ich packe meinen Küchenkram -allerdings in schnöden Plastikboxen- auch im Faltboot noch immer nach vorn.
Für diesmal ein herzliches Ahoi,
janhimp


Stefan Heinrich Offline



Beiträge: 10

11.03.2019 17:51
#18 RE: Wanigan Antworten

Moin, Moin,

der Beitrag hat mich vor einiger Zeit inspiriert und ich habe mich auch mal versucht.
Ziel war es dass, der Wannigan genau ins Kanu passt.
Ist auch so halbwegs gelungen.

Gruß aus Sauensiek
Stefan

Angefügte Bilder:
Im Kanu.jpg   Wannigan1.JPG   Wannigan2.JPG  
Als Diashow anzeigen

docook Offline




Beiträge: 1.249

12.03.2019 09:04
#19 RE: Wanigan Antworten

Moin Stefan,
-sieht gut aus. wie ich sehe, hast Du auch die Lösung flexible Taugriffe von oben und zur sicherung Vorreiber umgesetzt - sehr schön.
Anbei: Ende Juni Holzcanadiertreffen hast Du drauf? Sonst Infos a.d. Hp vom WVR

Viele Grüße
docook


Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.664

12.03.2019 14:49
#20 RE: Wanigan Antworten

Fesches Teil! W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling


 Sprung