Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 727 mal aufgerufen
 Lagerleben: SELFMADE
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.649

04.11.2020 20:45
Reparatur eines Schlafsackreißverschlusses Antworten

Bei meinem Schlafsack ist der Zipper gebrochen.

Bei einer Material Stärke von 0.86 x 8mm und einem Spritzgußmaterial, kommt der Bruch nicht so überraschend.

@Trapper hatte mal einen Link zu Reparaturzippern gepostet, doch leider soll man diese nicht für Zwei-Wege-Reißverschlüsse verwenden.

Da ich die Zwei-Wege nicht so wichtig fand, haben ich den kaputten Zipper ganz ausgebaut, den zweiten Zipper abgenommen, dazu die Kunststoff-Stopper mit dem Schnitzmesser weggeschnitten.(Pfeile)

Den Zipper andersherum wieder bis nach unten geschoben, dort die zweite Seite eingefädelt und der Reißverschluss schließt wieder. Damit er nicht einfach wieder aufgeht, habe ich die Enden unten vernäht.

Und oben einen Stopper aus Garn genäht.
Das ganze war wirklich sehr einfach und hat vielleicht 15min gedauert, mit Nadel und Faden dabei, würde es auch unterwegs möglich sein. Wenn mir mal der passende Zipper in die Finger fällt, kann das Genähte einfach wegschneiden und wieder einen Zwei-Wege-Reißverschluss daraus machen.


 Sprung