Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 2.601 mal aufgerufen
 Lagerleben: SELFMADE
Dogcrafter Offline




Beiträge: 7

22.10.2017 15:00
mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Hallo,

nachdem ich mich immer wieder mit dem Inhalt der Chemietoilette aus meinem Wohnwagen besudelt habe und mir das ganze Chemiezeugs ohnehin gegen den Zeiger geht, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen.
Anforderungen waren, keine Chemie, muss auch bei Minusgraden funktionieren, wartungsfreier Aufbau.
Kurzum es sollte eine mobile Trenntoilette werden, welche ich auch beim Wintercamping mit dem Tipi nutzen möchte.
Nach etwas googeln, habe ich mir folgenden Separator bestellt.

kildwick.com/product/klassic-urine-separatordiverter/
Dazu eine Eurobox, ein wenig Holz, Eimer und ein Behälter für den Urin und los konnte es gehen, aber schaut selbst. Lediglich ein Behälter für den Urin fehlt noch auf den Bildern.
Grüße Dogcrafter

Go Tipi-Camping.de

Angefügte Bilder:
IMG_20171022_131926.jpg   IMG_20171022_131928.jpg   IMG_20171022_131931.jpg   IMG_20171022_131933.jpg  
Als Diashow anzeigen

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.378

22.10.2017 16:58
#2 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten



Herrlich!!! Richtiger Scheiß-Beitrag - wie klasse!!!


Bei mir und meiner Dame komme ich bei dem Thema nicht weiter - wollte schon immer etwas zum menschenwürdigen "Geschäfte-Verrichten" auf Canoe-Tour oder für's Standcamp anschaffen - bekomme aber kein Go dafür von ihr... (O-Ton von ihr zu mir: "Du kannst schön in den Wald gehen!" "Das haben Steinzeitmenschen und Indianer auch nicht gehabt!" "Du bist 'ne echte Pussy!")


Nun habe ich wenigstens gedanklich einen Mitstreiter.


Ich finde Deine Lösung 1A - könnte man perfekt als Humusklo nutzen
( https://de.wikipedia.org/wiki/Komposttoilette )


Vielen Dank, dass Du uns daran teil haben lässt!


LG Leichtgewicht


absolut canoe Offline




Beiträge: 1.777

22.10.2017 17:18
#3 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

absolut-canoe
finest equipment
official Tentipi shop


Dogcrafter Offline




Beiträge: 7

22.10.2017 17:38
#4 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Da brauch ich schon mal die Dixi auf dem Wtl nicht. Grins.

Go Tipi-Camping.de


marco_deike Offline




Beiträge: 28

22.10.2017 23:21
#5 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Voll gut! So'n Ding will ich haben, seit ich im Sommer das Buch Terra Preta gelesen habe. Das Buch ist im übrigen nur zu empfehlen und eine Bereicherung für alle Leute, denen die Umwelt am Herzen liegt (bei uns Natursportlern ja meist gegeben).


Dogcrafter Offline




Beiträge: 7

25.10.2017 15:10
#6 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Kurzes Update.... Die Toi ist jetzt seit drei Tagen in Betrieb, indoor versteht sich, Geruchsbelästigung gleich null.

Go Tipi-Camping.de


Murphy Offline




Beiträge: 231

25.10.2017 22:14
#7 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Interessante Ideen dazu kann man sich auch bei nowato abschauen - Stichwort biokontrollierte Streutoilette. Ich hatte das Vergnügen so eine inzwischen einige Male auf einem Wanderparkplatz in Österreich zu benutzen - die angenehmste Trockentoilette die ich kenne.


Agathos Offline




Beiträge: 125

22.11.2017 17:17
#8 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Moin,

ich finde Euren Ansatz super. Mache dies seit langem. Habe sogar ein eigenes Zelt dafür. In passender Farbe ;-)!



Aber ich empfehle das Lesen des Buches von Jenkins, der sich seit 30 Jahren damit auseinander setzt. Trennen von Urin und Kot ist kontraproduktiv. Es erzeugt nur einen Mehraufwand und vielfach eher einen Negativgewinn für die Umwelt. Mußte dies am eigenen Leib erfahren, daich zuerst auch auf die "praktische" Trenntoilette reingefallen bin. Ebenfalls unerlässlich ist die korrekte Kompostierung, die aber kein Hexenwerk und für JEDERMAN machbar ist.

>>http://humanurehandbook.com/<<


Ebenfalls hilfreich ist die Internetseite >>http://www.eautarcie.org/de/05a.html<< und deren Unterseiten.

Was mir noch immer schwer fällt, ist, es den Menschen um mich herum klar zu machen, was und warum ich dies tue. Meist bemühe ich mich, dass es nicht weiter auffällt. Jenkins spricht von Fäkophoben, denen man auch mit Argumenten nicht beikommen kann.

in diesem Sinne, Schieß in die Tonne
Beste Grüße
Agathos

Nature never betray the heart that loved her. (Rutstrum)


Joja Offline



Beiträge: 54

04.12.2017 23:19
#9 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Hi Agahtos,

kannst Du in zwei Sätzen, diesen Ansatz beschreiben, ohne daß ich das Buch kaufen und studieren muss?

Herzliche Grüße

Jochen


Ulme Offline




Beiträge: 886

05.12.2017 06:44
#10 RE: mobile Trenntoilette für das Basiscamp Antworten

Zitat
Ebenfalls unerlässlich ist die korrekte Kompostierung



Deine Worte haben mich gerade an den Film "Der Marsianer" erinnert,
als der "Schiffbrüchige" Mark Watney die vakuumverpackten Hinterlassenschaften
der Mannschaft mit Ohrstöpseln in der Nase auspackte, mit Erde & Wasser anrührte
und dann Kartoffeln anbaute.

---------
"Be prepared - not scared!"
C. Lundin


 Sprung