Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.285 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3
spiskroken Offline




Beiträge: 53

23.03.2015 18:49
#31 RE: Welche DO kaufen? antworten

Im Prinzip sind wir einer Meinung: jeder wie er meint....
habe sowohl auf dem offenen Feuer als auch mit Kohle meinen DO betrieben...

und Jörg hat ja Recht: beim offenen Feuer braucht es viel mehr Erfahrung und Fingerspitzengefühl..da muss man dabei bleiben---
mit Grillbrikttes ist es viel einfacher zu steuern....

ich hab mich nur ein bisschen lustig gemacht über die Begrifflichkeiten.."Temperaturmanagement, Grillkohle generieren..."

ich finde: das hört sich albern an...

aber auch hier gilt: jeder wie er meint...

Troll ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2015 19:40
#32 RE: Welche DO kaufen? antworten

hej,

tja mit der Wortwahl ist es manchmal nicht so einfach... Temperaturführung oder Regelung ist gleichbedeutend, Kohle hervorbringen ebenso, ich finde die englischen Bezeichnungen treffend. Wir können ja mal anfangen, alles einzudeutschen, was sich so im Lauf der Jahre angesammelt hat.

Troll

georg.boehner Offline



Beiträge: 304

07.04.2015 21:16
#33 RE: Welche DO kaufen? antworten

Hola,

hier mal ein anderer Ansatz. Vielleicht hat der eine oder andere einen Weber-Grill mit GBS Einsatz.
<<Weber Dutch Oven>>
Macht das Sinn? Ich meine ja, nicht jeder hat einen überdachten Grillplatz im Garten (oder einen R2D2, wo auch 2 Töpfe reinpassen>> BlackForestCamper wissen bescheid ).


Und wen man schon einen GBS Einsatz hat, einfach mal probieren ob der FT6 nicht doch reinpasst..manchmal mus man sich nur trauen...


Gruss georg

Roland Offline




Beiträge: 227

08.04.2015 19:47
#34 RE: Welche DO kaufen? antworten

Hmm,
der Abstand zur Kohle scheint mir doch etwas größer zu sein. Dann stimmt die Rechnung nicht mehr.
Durch den DO wird der Grill blockiert. Ist aber kein K.O. Kriterium.
Der Preis ist nicht zu verachten.
Da ich einen Rössle habe, bräuchte ich auch noch das Grillgitter mit Loch.
Dann nehm ich lieber einen 5€ Grill. Der tuts Bestens. Meiner ist jetzt 10J alt.

Gruß
Roland.

P.S.: ich hab mir noch einen 9er Petromax zugelegt. Das sollte jetzt für meine Bamberg-Ausfahrt reichen.

georg.boehner Offline



Beiträge: 304

08.04.2015 20:24
#35 RE: Welche DO kaufen? antworten

Hallo Roland, Hallo @ll,

die Weber Version ist schon etwas besonderes. Wer direkt von indirekten Grillen nicht unterscheiden kann, sollte die Klassische Version wählen.

Bei dieser Form der Zubereitung wird der Dutch Oven nicht direkt über der Glut bzw. den Briketts erhitzt, sondern durch vom Deckel reflektierte Wärmestrahlung sowie die heiße Luft im (bis auf die Zu- und Abluftöffnungen) geschlossenen Grill, ähnlich dem Garen in einem Umluftofen.

Ich liebe es, meine Do´s im Grill oder Smoker zu nutzen. Ich kann sie dann einfach Wind- und Regengeschützt im Garten befeuern. Muss man nicht machen, aber anschauen sollte man es sich schonmal (OK, Funktioniert auch mit jedem anderen Kugelgrill und Dutch Oven...). Bin halt ein Freund des gepflegten Barbecue. Zeit zum Kochen sollte man immer haben...







Gruss Georg

P.S.
@ Roland

Viel Spass mit deinem 9er.

Roland Offline




Beiträge: 227

08.04.2015 21:16
#36 RE: Welche DO kaufen? antworten

Hallo Georg,
bei dir sieht es ja fast so aus wie bei mir.
Bei mir kommt noch ein kleiner Gasgrill dazu.
Den benützt meine Frau wenn ich auf Tour bin.
Was ist das denn für ein Smoker?
Ist der original?
Gruß
Roland

Solist Offline



Beiträge: 356

08.04.2015 21:22
#37 RE: Welche DO kaufen? antworten

Das ist R2D2, dessen Zwillingsbruder bei mir steht.
Happy barbecueing!
Frank

Seiten 1 | 2 | 3
«« Anorak
Trockenanzug »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule