Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.710 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
JoeBee Offline




Beiträge: 90

22.01.2015 20:54
Canadier Kalender und der Frust antworten

Hallo zusammen,

muß mal ein bischen Frust loswerden. Da kommt Ihr mir grad recht .

Eigentlich wollte ich dieses Jahr mal einen schönen Canadier-Kalender in die Wohnung hängen. Die letzten Jahre waren es stets DKV-Kalender oder Best-of-Paddeling. Dieses Jahr sollten es mal nur schöne, stimmungsvolle Canadierbilder sein. Also ab in Google, Suchbegriffe "Kanu" und "Kalender". Volltreffer. Ein verheißungsvolles Titelbild. Abendstimmung, eine schöne Bootssilhouette (Prospector?). Dann die Ernüchterung beim Blick in die Vorschau. Hauptsächlich Seekajaks. Canadier: Februar und August sind nett, die September-Dame bestimmt auch. Was der Juni-Herr da mit seinem Paddel macht erschließt sich mir nicht. ... Auch der DKV-Kalender lockt mich nicht recht. Das SUP scheint sich im Trend mehr und mehr durchzusetzen - 2 Bilder. Ansonsten scheinen die Kalendermacher der Faszination von Eisschollen erlegen zu sein. Eisschollen! Brrr, ... bei dem Gedanken schweift mein Blick zum Kaminofen. Ich muß auflegen ...

Bin wieder da.

Fündig wurde ich bei WCHA. Zu dem Kalender habe ich keine Vorschau gefunden, ihn aber dennoch auf Verdacht bestellt. Nur eine Woche später war das Teil aus Kanada angeliefert. Jep, die Bilder sind ganz nett, aber wenig Landschaft, hauptsächlich vollformatige Aufnahmen von schönen Holzkanadiern. Ganz ok. Leider etwas mickrig, nur DIN A4.

Es ist zum Mäuse melken. Es gibt weltweit keinen gescheiten, großformatigen Canadier-Kalender.

So, jetzt geht's mir besser. Dank Euch.

Gruß, JoeBee

monoxilus Offline



Beiträge: 40

22.01.2015 21:22
#2 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Hallo,

vielleicht kein echter Trost aber hast Du schonmal drüber nachgedacht dir einfach ein Fundus an geeigneten Bilder zusammen zu suchen und dann einen selber drucken zulassen? Wenn Du ihn nicht verkaufen willst dürfe es Copyright mässig auch nicht schwierig werden. Ähnlich wie Fotobücher gibt es doch auch Anbieter die Kalender nach Kundenwunsch ( Aussehen und Größe) erstellen.

Vielleicht finden sich ja auch genug Bilder aus dem Forum und es gibt für 2016 ein OCJ-Kalender 2016 mit den besten Bildern aus 2015 :D .

Schau mal bei Tante Google. Konkrete Anbieter mag ich jetzt nicht verlinken. Bin aber auch nicht mit einem der Anbieter verwand oder verschwägert.

Grüße.

Mono

GünterL Online




Beiträge: 1.033

22.01.2015 21:25
#3 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Hi,
ich gönn mir seint Jahren den Kalender der McGuffins.
Heuer 8 Canadier zu 4 Kajaks. Voriges Jahr warens 10 Canadier
zu 2 x Kajak.

Bei Interesse, hier der Link:
http://www.amazon.de/Wilderness-Paddling...erness+paddling

Grüße Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

23.01.2015 00:49
#4 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Ich kaufe seit Jahren keine "fremden" Kalender mehr, sondern mache mir welche aus eigenen Bildern. Nütze dabei die software von iport.
Über ein Geländewagenforum haben wir so auch schon Kalender gemacht. Wäre doch auch was für die Gemeinde hier. Wenn nichts zustande kommt, könnte man ja die Bilder aus dem Paddellängenthread nehmen

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Dicke Lippe Offline




Beiträge: 97

23.01.2015 08:46
#5 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Ja, man könnte einen Forums-Kalender drucken lassen und Bilder sammeln, bei entsprechenden Stückzahlen wird das auch billiger.

Das machen wir in einem anderen Forum regelmäßig, Format / Design festlegen, Bilder sammeln, abstimmen, Bestellungen sammeln
und dann vom Lieferanten direkt an den Besteller versenden lassen.

Dort machen wir immer einen Saisonkalender, d.h. er fängt zum Saisonbeginn an (erster Monat = März), das wäre dann noch früh genug.

Wenn Interesse besteht, nehme ich das gerne in Angriff. Die Bilder sollten allerdings in hoher Auflösung vorliegen, (je nach Format DIN A3
oder DIN A4, je größer, desto höher sollte die Auflösung sein). Ebenso ist die Frage, ob der Kalender neutral oder als OCJ Kalender designt
werden soll. Ein solcher Kalender ist auch immer ein nettes Mitbringsel oder gar "Werbegeschenk" (für unseren Sport. Es dürfen allerdings
nur eigene Bilder zur Verfügung gestellt werden, keine "Netzfundstücke"!

Die Urheberrechte bleiben gewahrt, der Urheber wird genannt und die Freigabe / Genehmigung wird dann lediglich für den Kalender erteilt.


Und es gibt ja wahrlich schöne Bilder..., bestimmt nicht nur aus unserer vergangenen Saison:


























gregor


ego sum qui sum

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

23.01.2015 08:49
#6 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Ich habe mal vor ca. 8 - 10 Jahren Canadier-Kalender mit Bildern der Forums-User im Format A3 erstellt.
Leider war der Absatz so gering, dass es den Aufwand dann doch nicht mehr gelohnt hat. Erschwerend kam dazu, dass der Input an guten Bildern auch recht bescheiden war ...

Der "Markt" für solche und ähnliche Dinge ist im deutschsprachigen Raum zu klein, um so etwas auch nur annähernd wirtschaftlich durchzuführen.

GünterL Online




Beiträge: 1.033

23.01.2015 09:42
#7 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Hi Frank,
do you remember,


LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Dicke Lippe Offline




Beiträge: 97

23.01.2015 09:43
#8 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Was heißt denn wirtschaftlich? Verdienen wird / soll keiner, ist doch kein gewerbliches Projekt, bei dem auf Halde produziert werden soll. Es sollen ja nur die Leute bedient werden, die auch mitmachen, sonst wird das auch mit den Rechten schwierig. Für gewerbliche Zwecke werde ich jedenfalls keine Bilder kostenfrei zur Verfügung stellen.

Klar muss man da mit Herzblut dran, einer macht die Arbeit und es gibt einen Preis, bei dem man entscheidet, will ich oder will ich nicht, da braucht es keinen Markt. Die Kosten werden nur durchgereicht, billiger wie ein einzelner Kalender wird es meist auch noch...

War nur ein Vorschlag, kann man natürlich auch sein lassen oder totreden, für Beate und Vattern habe ich heuer schon je einen machen lassen, da gab es auch keinen "Markt" für.

Scheint also eher "neutral" gewünscht zu werden, dann auch gerne per PM.

gregor


ego sum qui sum

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

23.01.2015 09:44
#9 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Hallo Frank,

ich glaube dir gerne, daß sich ein solches Projekt nicht wirtschaftlich machen läßt. Aber was, wenn das vom user für user gemacht wird? Gregor hat sich bereit erklärt dies zu übernehmen, da er bereits Erfahrung damit hat (dickes Lob meinerseits). Ich könnte mir das so vorstellen:

1. Schritt: Bilder sammeln. Jeder user, der mitmachen möchte, schickt Gregor max. 1 Bild pro Kalendermonat
2. Schritt: Bilder auswählen. Hier im Forum wird öffentlich abgestimmt, welche 13 Bilder verwendet werden.
3. Schritt: Kalenderbestellungen werden kund getan.
4. Schritt: Gregor läßt die Kalender anfertigen und jeder überweist ihm seinen Betrag.

Dadurch, daß die Kalender nur auf Bestellung gefertigt werden und nicht pauschal 30 Stück, gibt es hinterher keine Ladenhüter. Gregor bekomt das Geld für Kalender und Versandkosten. Jeder rundet noch ein wenig auf, daß er nicht nur Arbeit damit hat.

Also ich wäre für einen reinen OC Kalender und würde mitmachen.

Gruß,
Stefan

edit: ich war zu langsam mit Denken und Tippen. Bereits zwei Antworten seither dazwischen

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Dicke Lippe Offline




Beiträge: 97

23.01.2015 09:46
#10 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #9
... Jeder rundet noch ein wenig auf, daß er nicht nur Arbeit damit hat.
...


Nöö, nicht für mich, aufgerundete Differenzen gehen "gewöhnlich" als Spende ans Forum, das wir dies ja alle kostenfrei nutzen dürfen.

gregor


ego sum qui sum

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

23.01.2015 10:02
#11 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Noch was zum Bilderversand wegen der großen Dateien. Das geht bis 2 Gbyte kostenlos und bequem mit wetransfer.com. Man braucht keine Software installieren, darum gefällt mir dieser Versand besonders. Mit dropbox habe ich noch Anfangsschwierigkeiten

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

23.01.2015 10:34
#12 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Wir haben zu Weihnachten ein paar Fotokalender für die Familie bei everpixx bestellt. Dort können wir den gleichen Kalender noch nachbestellen - Die Vorlage wird dort also gespeichert:

Zitat
Nachbestellungen sind ohne Neuzusendung der Auftragsdaten innerhalb eines Zeitraums von 90 Tagen nach Versanddatum möglich.


Bei der Nachbestellung kann ich außerdem eine neue/andere Versandadresse angeben. Wenn ich meine Anmeldedaten weitergebe, kann sich derjenige also meinen Familienkalender nachbestellen. Das wird aber möglicherweise gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen(?!). Außerdem kann derjenige dann meine Adresse sehen und ggf. (absichtlich oder versehentlich) in meinem Namen dort bestellen.

Man könnte ja mal bei everpixx (oder einem anderen Anbieter) nachfragen, ob da für diesen Zweck (Kalender für kleine Gruppen oder Vereine) Möglichkeiten gibt. Dann könnte einer den Kalender erstellen und alle anderen 'on Demand' und auf eigene Rechnung nach eigenem Gusto bestellen.

Gruß,
Markus

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

23.01.2015 10:37
#13 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Schöne Idee, da freue ich mich auf den Kalender für 2016 und die Auswahl davor!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

23.01.2015 10:50
#14 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #11
Noch was zum Bilderversand wegen der großen Dateien. Das geht bis 2 Gbyte kostenlos und bequem mit wetransfer.com. Man braucht keine Software installieren, darum gefällt mir dieser Versand besonders. Mit dropbox habe ich noch Anfangsschwierigkeiten

Man kann auch ohne diesen Umweg einfach E-Mail benutzen. Bei GMX freeMail 20MB, bei Web.de 50GB. Auch ggf. direkt vom Smartphone aus. Das sollte für ein oder zwei Bilder reichen. Dann muss man auch nicht 'Autoshare with NSA' aktivi(e)ren...

Vergleichsliste: Größe Dateianhänge

Gruß,
Markus

Dicke Lippe Offline




Beiträge: 97

23.01.2015 10:58
#15 RE: Canadier Kalender und der Frust antworten

Zitat von markuskrüger im Beitrag #14
...
Man kann auch ohne diesen Umweg einfach E-Mail benutzen. Bei GMX freeMail 20MB, bei Web.de 50GB. Auch ggf. direkt vom Smartphone aus. Das sollte für ein oder zwei Bilder reichen. Dann muss man auch nicht 'Autoshare with NSA' aktivi(e)ren...
...


50GB wären etwas viel... Die will ich bei meiner DSL-Performance nicht laden müssen.

Sind wohl 50MB, und die auch nicht im freemail.

Egal, es müssen ja insgesamt 13 Bilder von wahrscheinlich unterschiedlichen Usern versendet werden, da reicht dann auch mein 10MB Mailkonto. Zur Not nur 2 Bilder per Mail. Die Auswahl erfolgt ja im Forum mit weitaus kleineren Vorschaubildern.

gregor


ego sum qui sum

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule