Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.769 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
wanderhans Offline




Beiträge: 20

25.02.2015 11:02
#31 RE: Alter Knochen -hat- lange Strecke --> LOIRE! antworten

Nachtrag:
Das DKV-Buch enthält ca. 300 (!) Flüsse, inclusiv Saar, Mosel und Rhein. Wieviele, bzw. -wenige (!) Seiten entfallen da noch auf die LOIRE? Vielleicht ... , war nur so eine Idee ;-)
----
Der guten Ordnug halber:
ich habe die SEITEN inzwischen, Danke für die Tipps!
Jetzt brauche ich -nur- noch ;-)
* ein Boot
* Kondition
* Ahnung und
* Quartiere.
Gruß - Wanderhans

Doc Offline




Beiträge: 304

25.02.2015 11:17
#32 RE: Alter Knochen -hat- lange Strecke --> LOIRE! antworten

Hallo Hans,
vielleicht kann Dir jemand von der Strecke Kopien ziehen, mein Führer ist zu alt.
Für Fahrten mach ich mir Kopien und lamminiere diese ein.
So können die im Boot ruhig mal nass oder schmutzig werden, dann einfach abwischen.

Gruß
Rolf

Die Zeichenerklärung brauchst Du dann auch.

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

26.02.2015 00:19
#33 RE: Alter Knochen -hat- lange Strecke --> LOIRE! antworten

Hallo Hans,

diesen DKV-Führer hab ich garnicht (ich hätte ihn Dir sonst schon angeboten) - wieviele Seiten auf die Loire entfallen, weiß ich auch nicht - ich weiß aber wohl, daß die meisten relevanten Informationen enthalten sein werden, in sehr komprimierter Form, die zu lesen etwas Übung und die erwähnte Zeichenerklärung braucht. Eine Beispielseite: Die Aktualisierungsseiten des Nordfrankreich-Führers (pdf)

Vorteil der komprimierten infos: Wenige Seiten., die laminiert oder in einer wasserdichten Kartentasche mitgenommen und schnell unterwegs zur Hand sind.

Weiter solltest Du einen Bootswagen dabei haben, damit kannst Du Dien Boot mit zum Hotel nehmen und dort findet sich dann schon was. 20km ist konservativ, das schafft man im Kanadier eigentlich immer, hat noch Zeit für Pausen, längere Umtragungen etc. Tatsächlich wirst Du das ja eh anpassen müssen, wie die Orte an der Loire aufgereiht sind.

Ja, geht / geht net? GIbts denn Orte an Deiner geplanten Strecke? Gibts da Hotels? das lässt sich doch herausfinden. Ansonsten: Such Dir einen anderen Fluß, zum üben vielleicht, D ist halt dichter besiedelt, da geht "Bettenpaddeln" sicher an den meisten längeren Flüssen - und es gibt viel Literatur darüber.

Vielen Dank für das Lob zu dem Kanubilderlog, aber weniger? Ich komm doch eh so selten zum paddeln…

Schöne Grüße,
Florian

___________

mein Kanulog

Spartaner Offline




Beiträge: 846

26.02.2015 08:04
#34 RE: Alter Knochen -hat- lange Strecke --> LOIRE! antworten

Oh Mann, Wanderhans, ich kann deine Not verstehen. Ich selbst verspüre bereits einen nahezu körperlichen Schmerz, wenn ich deine Geschichte lese und mir vorstelle, ich wäre ohne Zelt an diesem schönen Fluss unterwegs und muss am Abend in eine ganz bestimmte, vorgebuchte Unterkunft, und muss dafür all die idyllischen Kiesbänke links liegen lassen.

Dann liegen diese Unterkünfte selten dicht am Ufer, da muss ich also all den Kram ausladen, das Boot aus dem Wasser hieven, zum nächsten Weg tragen, auf den Bootswagen schnallen, das Gepäck nachholen, im Boot verstauen, und dann kann ich mich schwitzend auf die 1, 2, viele Kilometer zu Fuß aufmachen, die Unterkunft zu finden. Dann muss ich dort klären, wo denn mein sperriges Boot sicher gelagert werden kann, das Gepäck entladen, im stickigen Zimmer die Fenster aufreißen (hoffentlich ist Mückengaze davor), dann Duschen (Badelatschen nicht vergessen), und dann ist endlich Feierabend.

Derweil haben die (imaginären) Paddelkumpel bereits vor Stunden ihr Boot auf eine idyllische Kiesbank am Ufer gezogen, Zelt aufgebaut, schmeißen sich ab und zu ins Wasser, und genießen den Rotwein in der Abendsonne.

Echt, ich verstehe deine Not, und könnte versuchen, sie zu lindern.

Zitat von wanderhans im Beitrag #30
Ich habe einfach zuviel von dem Zeugs, das ich nicht mehr brauche.

Du meinst wahrscheinlich Euros. Dann biete ich dir an, dein zentrales Problem für dich, die ÜBERNACHTUNGEN, auf deine Art zu lösen. Ich mache für dich die Arbeit der nicht gefundenen Agentur. Da ich nicht weiß, wie lange ich dafür brauche, vereinbaren wir eine pauschalen Stundensatz von (für selbständige Arbeit mageren) 20€/h. Du sagst mir, was für Unterkünfte für dich in Frage kommen (Qualitätsstandard) und ich suche und finde in mühevoller Kleinarbeit das, was dich glücklich macht.

Gruß Michael

wanderhans Offline




Beiträge: 20

26.02.2015 12:39
#35 RE: Alter Knochen -hat- lange Strecke --> LOIRE! antworten

Danke, Pannakotta, für die Tipps! Ich komme voran.
Spartaner: frozzeln darf man durch aus, jedoch mit Maß bitte. "Betten": bisher, 2004 bis 2014, ging das noch immer, siehe
http://www.wandernmithans.de/
Das war auch nicht immer einfach, ging aber trotzdem, siehe dort.
"Du meinst wahrscheinlich Euros..." Nää, Karten! Inzwischen hat mir ein netter (die überwiegen) Forumkumpel die Seiten Loire/52 bis 61 aus dem DKV-Buch mit 300 Flüssen geschickt. Danke!
Ich mache für dich die Arbeit der nicht gefundenen Agentur.
Da kann man drüber reden: Du fährst mit Campmobil oder Kombi mit Zelt nebenher und machst den Quartiermeister, wozu Du als bekennender "Zeltpaddler" im Gegensatz zu mir "Kram und Ahnung" hast. Über die €€€,-- Bezahlung können wir reden, die vorigen Touren waren auch nicht grad billig, s. dort. Jetzt lach doch mal!
Gruß an alle!
Hans

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule