Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 7.222 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Solist Offline



Beiträge: 356

07.11.2015 18:13
#91 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Danke. Fürs bohren.
Schöne Stücke, da hast du vollkommen recht.
Gruß
Frank

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

08.11.2015 19:40
#92 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Coleman 275, gefallen mir auch sehr gut. die Linke mit Reibradzündung :)


LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Lodjur Offline




Beiträge: 731

08.11.2015 21:06
#93 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Hi Günter, ich wollte Frank nicht weiter quälen ;-), die 275 Spitzname (the Turd) habe ich auch ;-)
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Solist Offline



Beiträge: 356

08.11.2015 22:19
#94 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Is scho recht.
Gruß
Frank

gleiter Offline



Beiträge: 199

09.11.2015 01:35
#95 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Grüßt Euch!

Ein hoch interessanter und informativer Thread, spannend zu lesen.

Ich durfte mal auf einem Treffen die Inbetriebnahme einer Petromax erleben - das war schon beeindruckend. Auch wenn ich das Flutlicht dann doch als eher ein wenig zu viel des Guten empfunden habe.

Selber Einer haben wir Oma's Petra-Oleum Trum, hat bislang völlig gereicht. Kreuz und Quer durch Europa hat sie uns schon die Abende beim Zelt ein wenig erleuchtet, im heimatlichen Garten am Grillabend ist sie auch im Einsatz. Transport ist ein wenig heikel, geht aber ganz gut im Auto. Olfaktorisch - na ja, geht schon.

Eine Sturmlaterne, ebenfalls auf Petra Oleum, haben wir auch noch, wird aber nicht mehr auf Reisen mitgenommen weil der Tank ein klein wenig leckt.

Dass beim Lesen dieses Threads neue Begehrlichkeiten geweckt werden ist nicht weiter verwunderlich, ist schon erstaunlich was es so Alles gibt.

Dank und Gruß aus dem Wein/4, André.

Angefügte Bilder:
petra oleum.JPG  
Lodjur Offline




Beiträge: 731

09.11.2015 14:30
#96 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Hallo Andre’, deine alte Küchenlampe ist konstruktionsbedingt nicht gerade reisetauglich. Die ist eigentlich nur dicht wenn sie ruhig steht oder an der Wand hängt. Und da sie einen einfachen Flachbrenner hat dürfte die auch nicht sehr hell sein. Deutlich heller sind die Modelle mit Runddocht, den sog. Kosmosbrennern. Die sind aber genau so „undicht“. Es sind halt keine Reiselampen. Falls deine Sturmlaterne nicht gerade eine aus dem Baumarkt aus China Produktion ist lohnt evt. eine kleine Reparatur. Tank entleeren und mit Waschbenzin spülen, dann mit Spiritus nachspülen und ausblasen und gut trocknen. Dann kannst du in die Falz wo der Boden eingepresst ist von aussen und dann von innen eine Portion Superkleber rund laufen lassen. Wenn die Undichtigkeit da ist wird der Kleber der Petroleumfest antrocknet das abdichten. Alternativ kann man den Tank auch mit etwas Epoxit Harz auschwenken. So ein Aufwand lohnt aber eigentlich nur für seltenere sammelwürdige Modelle von Markenherstellern wie Feuerhand, Frowo, BAT Helvetia, Dietz usw. Aber eigentlich alle Sturmlaternen sollten vor dem Transport entleert werden und in einem Petroleumfesten Beutel verpackt sein. Es gibt keine die von Hause aus so dicht sind das man sie problemlos auch mal einer Schräglage aussetzen könnte. Aber man sollte immer bedenken, es handelt sich bei diesen Lampen um eigentlich längst überholte Technik. Das bringt halt auch den Umgang mit den entsprechenden Brennstoffen, Geruch, Sicherheitsbedenken usw. mit sich. Aber was die Stimmung, Lichtfarbe usw. angeht kann da keine der modernen LED Lampen mithalten.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

gleiter Offline



Beiträge: 199

09.11.2015 22:22
#97 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Danke Dir, Bernd, für die Tipps um unsere alte Sturmlaterne wieder dicht zu bekommen.

Ansonst hast Du mich ja bestätigt - der Transport der Oma-Leuchte ist heikel, die Lichtausbeute mau. Im Auto geht der Transport ganz gut, wir hatten da nie ein Problem, und für's Kochen oder Taflispiel reicht die Funzel allemal.

Mobil im Boot unter geänderten Prämissen schaut's schon anders aus, hier sind ja schon ein paar sehr brauchbare Alternativen genannt worden.

Dank und Gruß aus dem Wein/4, André.

Solist Offline



Beiträge: 356

21.11.2015 18:05
#98 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Jetzt ist doch glatt noch eine ehemalige Mitarbeiterin der Schweizer Armee bei mir eingezogen.
Eine Hk250, mit dem großen Tank der 500er, ohne Rapidbrenner und dem geraden Benzinvergaser. Dichtungen erneuert, brennt einwandfrei.
Nu is aber Schluß! Wirklich.
Hoff ich.
Gruß
Frank

Lodjur Offline




Beiträge: 731

25.11.2015 09:00
#99 RE: Es werde Licht oder Petroleumlampen Im Winter.. antworten

Zu 1..Top Lampe
zu 2..vergiss es
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule