Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 4.452 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3
sputnik Offline




Beiträge: 2.000

15.01.2015 08:40
#16 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat von scandibuss im Beitrag #15
Ich habe die Jacke zurückgeschickt.
Ich brauche eigentlich keine Jacke die nicht warm ist, nicht winddicht, nicht wasserdicht, nicht waschbar ist, sehr langsam trocknet und obendrein sauteuer ist.


Hui, da bin ich aber froh, daß ich mein Weihnachtsgeld spontan in einen BOSS-Pulli verprasst habe

Loden ist doch sonst so ein prima Material? Ich denke gerade an Frank (Solist), der das ganze BlackForestWinterCamp in seinem Lodenzeug herumgelaufen ist. Egal ob Starkregen oder Eiseskälte. Obendrein war er noch welldressed mit seinen hübschen Lodengamaschen.

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

15.01.2015 09:02
#17 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat von scandibuss im Beitrag #15
Ich habe die Jacke zurückgeschickt.
Ich brauche eigentlich keine Jacke die nicht warm ist, nicht winddicht, nicht wasserdicht, nicht waschbar ist, sehr langsam trocknet und obendrein sauteuer ist.


Also ich habe seit November keine andere Jacke mehr angezogen (ich trage aber auch im hiesigen Winter meistens Sandalen).Die Geschmäcker und Ansprüche sind halt verschieden.

Gruß

FeuchtSocke

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

15.01.2015 09:12
#18 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

..ich hab zwar "nur" eine Weste, aber die ist fast winddicht, sehr schön atmend,sehr gut schmutzabweisend und war noch nie klatschnass.(bin aber auch noch nicht damit geschwommen) Ich halte sie für ideal temperierend und sie entwickelt sich gerade zu meinem Lieblingstück.

Internette Grüße Thomas

Solist Offline



Beiträge: 356

15.01.2015 17:30
#19 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Wie Stefan schon schrub, ich steh auf Loden. Meine Jacke ist reiner Bayerischer Woll-Loden, im Brust und Armbereich gedoppelt. Die Hose hat leider einen Viskoseanteil von ca.10%. Die Gamaschen wieder reiner Loden.
Beim BFWC haben sich diese Kleidungsstücke wieder bestens bewährt. Zum samstäglichen Ausflug hatte ich unter der Jacke nur ein TShirt an und hab geschwitzt wie ein Bär. Aber bei dieser Jacke funktioniert der Feuchtigkeitstransport wesentlich besser als mit irgendwelchen Membranen.
Desweiteren habe ich einige "Plastikjacken"-Träger gesehen die nach der Rückkehr zum Zeltplatz richtig nass waren.
Warum wohl tragen Schäfer, die den ganzen Tag draussen sind, Loden?
Ich trage diese Jacke bei jeder Gelegenheit und jeder Temperatur, egal ob Regen oder Schnee und habe dabei noch nicht gefroren oder bin naß geworden
Ich habe beruflich mit Kunststoffen zu tun, da brauch ich das Zeug nach Feierabend nicht auch noch als Kleidung tragen.
Wer näheres zu meinen Kleidungsstücken wissen will, schreibe mir eine PM. Ich mach hier keine Werbung
Gruß
Frank

jörg i Offline



Beiträge: 45

15.01.2015 18:29
#20 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Ich trage gerne mein Swandry Wollhemd, das ich mir 1990 aus Neuseeland mitgebracht habe. Ist natürlich nicht so dick wie die Deubelskerl, die ich mir auch holen werde.
Hat aber die gleichen Vorteile: Riecht lange nicht, wärmt auch wenn es feucht ist, robust gegen Funkenflug, strapazierfähig gegen mech. Beanspruchung. Und ist ein fair produziertes aus Naturmaterialien gemachtes Kleidungsstück.

Murphy Offline




Beiträge: 130

15.01.2015 20:59
#21 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Verwendet jemand die Roughstuff-Jacken auf dem Fahrrad? Wie sieht's da mit der Winddurchlässigkeit aus?

scandibuss Offline




Beiträge: 281

15.01.2015 21:10
#22 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Bei der Deubelskerl ging der Fahrtwind quer durch, ich hatte eiskalte Arme.

Gruß, Heiko

scandibuss Offline




Beiträge: 281

15.01.2015 21:13
#23 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat von Solist im Beitrag #19
Wie Stefan schon schrub, ich steh auf Loden. Meine Jacke ist reiner Bayerischer Woll-Loden, im Brust und Armbereich gedoppelt. Die Hose hat leider einen Viskoseanteil von ca.10%. Die Gamaschen wieder reiner Loden.
Wer näheres zu meinen Kleidungsstücken wissen will, schreibe mir eine PM. Ich mach hier keine Werbung
Gruß
Frank



Es gibt eben Loden und Loden...

Gruß, Heiko

scandibuss Offline




Beiträge: 281

15.01.2015 21:19
#24 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat von jörg i im Beitrag #20
Ist natürlich nicht so dick wie die Deubelskerl


Das ist ja gerade der Haken; die Jacke ist noch dünner als ein Streichholz.

Gruß, Heiko

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

15.01.2015 21:49
#25 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Mal ehrlich,komm mal wieder runter! Das du die Jacke nicht magst, hast du ja blumig beschrieben.
Hier uebertriebene Abwertungen zu verbreiten hilft niemanden weiter. Der Stoff ist nicht völlig winddicht,aber durchaus auf dem Rad zu verwenden. Für Loden mit dem Stoffgewicht ist das völlig normal.Es ist numal keine reine Winterjacke!

Internette Grüße Thomas

Murphy Offline




Beiträge: 130

15.01.2015 21:59
#26 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat von Trapper im Beitrag #25
Der Stoff ist nicht völlig winddicht,aber durchaus auf dem Rad zu verwenden.

Könntest du das genauer beschreiben? Unter welchen Umständen und warum würdest du die Deubelskerl, oder auch die Naturbursche, auf dem Rad (nicht) verwenden?

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

15.01.2015 22:03
#27 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat von Murphy im Beitrag #21
Verwendet jemand die Roughstuff-Jacken auf dem Fahrrad? Wie sieht's da mit der Winddurchlässigkeit aus?


Natürlich ist die Deubelskerl nicht winddicht, allenfalls ist sie etwas windabweisend, also nicht zu vergleichen mit etwa einer Softshell mit Windstopper-Membran o.ä. Aber gerade diese eher moderate Windabweisung ist das,was für mich persönlich genau passt, da ich bei Bewegung schnell unter Dampf stehe. Ich fahre täglich ca. 20 km Fahrrad (nicht zu Trainingszwecken,sondern um kürzere Strecken zurückzulegen, die ich sonst mit dem Auto fahren würde) und die Deubelskerl war für mich bei jedem Wetter, den dieser Winter bisher geboten hat, die richtige Jacke, jeweils angepasst durch das was ich darunter angezogen habe. Was mich tatsächlich begeistert: Ich fahre beispielsweise mit meinem beiden Jüngsten im Fahrradanhänger zum Arzt, und in der Praxis lasse ich die Jacke einfach an, ohne dass mir zu warm ist. Ich habe bisher bei solchen Anlässen auch andere Jacken angelassen,um meine armen Mitmenschen nicht zu sehr mit meinen Ausdünstungen zu belästigen , das war aber meist recht unangenehm. In der Deubelskerl fühle mich drinnen und draußen wohl. So - genug der intimen Details!

Gruß

FeuchtSocke

Murphy Offline




Beiträge: 130

15.01.2015 22:14
#28 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Danke für deine Einschätzung, Häuptling FeuchteSocke! Nachdem du vom Typ Wikinger bist und im Winter mit Sandalen rumläufst ist mir als Frostbeule (nicht unter Bewegung, aber in Ruhe) die Deubelskerl also höchstwahrscheinlich zu dünn für die tägliche Fahrt zur Arbeit (früh Berg runter, abends rauf).
Hat jemand Erfahrung mit der Naturbursche?

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

16.01.2015 09:00
#29 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Zitat
Danke für deine Einschätzung, Häuptling FeuchteSocke! Nachdem du vom Typ Wikinger bist und im Winter mit Sandalen rumläufst ist mir als Frostbeule (nicht unter Bewegung, aber in Ruhe) die Deubelskerl also höchstwahrscheinlich zu dünn für die tägliche Fahrt zur Arbeit (früh Berg runter, abends rauf).


Eine Jacke alleine wird nie deinen Ansprüchen gerecht werden können! Es kommt halt auch darauf an was du darunter trägst. Wurde ja auch schon beschrieben..
Es gibt übrigens schon einiges au Youtube dazu:http://youtu.be/Q1D8WnbgWfc

Internette Grüße Thomas

Häuptling kleine Wurzel Offline




Beiträge: 188

16.01.2015 09:18
#30 RE: Deubelskerl (Jacke) antworten

Liebe Gemeinde,

auf der suche nach Lodenbekleidung bin ich auf die Firma Lodenwalker gestoßen.
Lodenwalker produziert zeit 1434 und ich meine ihr Sortiment kann sich sehen lassen und was für mich noch wichtiger war, es gibt auch kleine Größen.
Nun Besitze ich die Lodenjacke Toni und die Loden-Jeans. Die Qualität der Produkte ist tadellos, zumindest die ich mir bestellt habe.
Bevor ich mich entschlossen habe die Klamotten zu bestellen, habe ich ein längeres Telefonat mit Lodenwalker geführt und muss sagen, das Gespräch war sehr freundlich und informativ. Ein Umtausch war kein Problem und die Abwicklung des Geschäfts ging zugig und reibungslos.

Nein, ich bin nicht Verwandt und habe auch sonst keinen verteil.
Es soll für euch nur ein Hinweis, für eine weitere Bezugsquelle von Plastik freie Kleidung, sein.

Gruß Frank

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule