Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 6.020 mal aufgerufen
 > SELF MADE
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
grafwiloff Offline



Beiträge: 17

18.10.2014 15:51
schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

Liebe Alle,

hat jemand eine Idee wie ich das alte Segeltuch (geharzt) runterkriege.
Muss sich alles schleifen?
Oder gibt's da vielleicht ne andere Möglichkeit?
Danke für Eure Nachrichten.
(ich will es in jedem Fall wech haben ….. :-)

LGr Matthias

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

18.10.2014 16:32
#2 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

moin
wenn Du es ganz runter haben willst, müsste doch abzureissen sein.

kannst ja mal hier stöbern...

http://www.glbw.ca/repairs.html

vllt. findest Du ein paar Tipps für Dein Vorhaben
LG Albert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

18.10.2014 17:53
#3 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

>>> ich will es in jedem Fall wech haben ….. :-)

Vielleicht doch erstmal mit der Grundsätzlichen Bautechnik von WoddCanvas-Booten beschäftigen.

Ansonsten kann man das einfach abreißen.
Was aber nur Sinn macht, wenn man weiß was man hinterher drauf macht um ein Boot zu haben.

grafwiloff Offline



Beiträge: 17

18.10.2014 18:08
#4 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

merci Euch,
es kommt Epoxy und Glasfaser drauf … :-)
(soll jedenfalls …)

grafwiloff Offline



Beiträge: 17

18.10.2014 18:13
#5 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

kannst ja mal hier stöbern...

http://www.glbw.ca/repairs.html


das ist meins in einem viel besseren Zustand.
Nur die Segeltuchschicht ist ziemlich kaputt.
aber das Holz ist noch in sehr gutem Zustand.
(Vorne am Bug muss ich noch kleine Stellen ausbessern, erneuern …)

LGr Matthias

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

18.10.2014 19:49
#6 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

..da kommt Glasfaser und Epoxi drauf......

na denn mal viel Spaß......
mit Verlaub, der Mord eines weiteren wood canvas canoes.

Es gibt genug Leute, die Dir einen frischen canvas da drauf machen,zum Beispiel
Andre Linke von Holzstoff in Potsdam..

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

18.10.2014 21:41
#7 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

"Die Glasfaser ist das Leichentuch des Kanus."

Hab diesen Spruch mal hier irgendwo im Forum gelesen.

Ist nicht von mir, aber trotzdem wahr.

Also absolute Zustimmung zu absolut canoe's Beitrag.

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

rené Offline



Beiträge: 472

19.10.2014 08:18
#8 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

Albert meint natürlich André Rießler von Holzstoff, aber sonst inhaltlich meine vollste Zustimmung.
Solltest es Dir echt überlegen.

Gruß René

Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche!
(Gernhardt/Eilert/Knorr)

TimBautz Offline




Beiträge: 114

19.10.2014 13:13
#9 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

In der Regel musst du folgendes tun:
Aussenreling abschrauben (die klemmt das Canvas).
Stevenbänder abschrauben.
Und dann das Canvas, was vermutlich noch an einigen Stellen (Steven + unter der abmontierten Reling)
getackert bzw. festgenagelt ist abreissen.

In punkto GF+Epoxy kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen.

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

19.10.2014 14:29
#10 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

Albert meint natürlich André Rießler von Holzstoff, aber sonst inhaltlich meine vollste Zustimmung.
Solltest es Dir echt überlegen.


Natürlich meinte ich Andre Rießler von Holzstoff........habt Nachicht mit einem alten Mann

grafwiloff Offline



Beiträge: 17

19.10.2014 16:25
#11 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

sofern das Boot einen GFK Überzug bekommen hat, könntest Du Glück haben, dass der "Restaurateur" Laminier-Epoxid verwendet hat. Je nach Hersteller weicht das bei relativ mäßigen Temperaturen zwischen 80 und 100 °C an. In der Phase kann man das Glasgewebe so eines Überzugs mit einer gerundeten Malerspachtel öffnen und dann damit oder mit einem Hartholzspatel weiter anheben und mit der anderen Hand abziehen.
Arbeitsschutz ist wichtig: Absaugung oder Gebläse, oder bei Starkwind auf einem Hochhausdach. Dicke, reißfeste Gummihandschuhe und einen Kittel, um den´s nicht schade ist. Weil das Harz in die Oberfläche penetriert sein wird, auch beim Schleifen danach P3-Maske, Handschuhe und falls Du Haar trägst, etwas zum Schutz der Kopfhaut.
Nur schleifen fordert relativ viel Fingersptzengefühl. Du hast eine harte Oberfläche und einen weicheren Untergrund. Außerdem hättest Du hinterher gerne eine plane Oberfläche und keine Fehlstellen im Furnier.



Es ist tatsächlich mit einer Heißpistole zu entfernen. Gott sei Dank, dass geht schneller und ist nicht so einen diesen Staubsauerei als wenn ich schleifen würde.
Ich werde das alte (Epoxygetränkte) Segeltuch entfernen, das Kanu vorsichtig schleifen, abdichten (ausleisten) und dann melde ich mich wieder. (Auch mit Bildern - :-)

Ich danke Euch erst mal sehr für die Tipps. (Insbesondere die Epoxy Warnungen)

Matthias

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

19.10.2014 19:48
#12 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

Hi,
Abdichten ist nicht nötig, das leistet der neue Bezug,(was für einer auch immer, im Interesse des Bootes jedoch hoffe ich, daß Du dich für Canvas entscheidest) und das entspricht auch authentisch dieser inzwischen schon historisch zu nennenden Bauweise. Falls das Boot es wert ist, würde ich es auf jeden Fall restaurieren anstatt es lediglich instandzusetzen.
Jörg Wagner

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.10.2014 09:13
#13 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

Zitat von Dull Knife im Beitrag #7
"Die Glasfaser ist das Leichentuch des Kanus."

@ Martin
Eigentlich geht es um Holzboote bei denen feuchtes Holz, feucht verarbeitet und ein Bootsleben lang feucht blieb.
Darauf Epoxi, ist der sichere Tod des Bootes.

Bei Kanus ist es komplizierter, die dünnen Hölzer nehmen schnell Feuchtigkeit auf und geben diese auch wieder ab.
Deshalb findet man bei WC-Booten mehr oder weniger ausgeprägte Dehnfugen zwischen den Planken. Tacks, Rippen, Süllränder Alles bildet ein auf Erfahrung basierendes System, das trocken oder feucht seine Aufgabe erfüllt.



Große amerikanische Hersteller von WC-Booten die ClearCoatings im Programm haben, haben die Probleme der Beschichtung sicher auch halbwegs in den Griff bekommen.
Für mich spricht vieles gegen ein verbacken mit Epoxi.
Nicht zuletzt finde ich die Optik leidet tüchtig, wenn man auf Planken schaut die eigentlich unter einem Segeltuch verborgen sind und auch entsprechend gewählt und verarbeitet wurden.
Und natürlich ist ein verklebtes Boot nicht mehr so alltags tauglich wie ein mit Segeltuch bespanntes.

Hat man eine Werkstatt der entsprechenden Größe, mit stabiler Luftfeuchtigkeit und Heizung um zu beschichten, kann man das alte Boot ja auch intakt lassen und einen einen Stripper bauen. Dann hat man ein Plastik Boot mit Holzoptik und kann Form und Holz selbst wählen.

Wenn es ein schönes altes Boot ist wären Bilder eine gute Ergänzung des Threads.

grafwiloff Offline



Beiträge: 17

20.10.2014 16:36
#14 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

also, was kommt denn da für ein schönes Kanu zum Vorschein.
Ist das nicht ein bisschen schade unter Segeltuch zu "verstecken"?
ausleisten, scön schleifen, lackieren???
Und schon hat man ganz schönes Holzkanu.

Was ist das für Holz?

Was meint Ihr?

LGr Matthias

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

20.10.2014 17:54
#15 RE: schönes altes Holzkanu restaurieren antworten

Hallo Matthias,
einige von den Antworten hast Du wohl nicht gelesen oder begriffen. Du solltest einfach nach Deinen eigenen Vorstellungen verfahren.
Schade um´s Boot.
Viel Spaß beim Meucheln.
Jörg Wagner

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kameratasche »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule