Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 771 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
brathahn Offline



Beiträge: 6

11.09.2014 11:29
Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Moinsen
hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Old Town 164 penobscot ?
Wir möchten uns nach einigen Jahren ohne Kanadier wieder eins zu legen
und da bin ich bei diesem Boot hängen geblieben.
Ich weiß das es sich um kein highend Boot handelt und es sicher viel bessere gibt.
Da wir aber künftig das Boot nur in unserem Urlaub nutzen und dabei kaum lange Touren mit
Gepäck machen denke ich das es für diesen Zweck kein schlechtes Boot ist.
Was mich ein wenig abschreckt ist das Gewicht von über 30kg da wir es auf dem Wohnmobil transportieren.
Ansonsten denke ich ein solides Boot das einiges einstecken kann und das für einen guten Preis.
Alternativ könnte ich mir noch das indian canoe sport 14 vorstellen. Vorteil deutlich weniger Gewicht.
Dazu hab ich jedoch noch keinen Preis. Werde es mir nächste Woche bei Yeti in Oldenburg anschauen.

Also wer Erfahrungen mit einem der Boote hat nur her damit
würde mich über eure Infos sehr freuen.

Gruß
Klaus

Keltik Offline




Beiträge: 431

12.09.2014 15:13
#2 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Servus,
der Old Town ist ein gutmütiger aber etwas gewichtiger und behäbiger Dampfer. Ist kein schlechtes Boot aber weder für Geschwindigkeitsrekorde noch für Kringelmeisterschaften geeignet. Zum gemütlichen Kanuwandern und wenn Ihr das Gewicht händeln wollt ist das Boot meiner Meinung nach geeignet.

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!

sprinty Offline




Beiträge: 48

20.09.2014 08:05
#3 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Hallo Klaus,

späte Antwort - bin gerade erst aus dem Paddelurlaub in Schweden zurück

ich fahre seit 15 Jahren den Penobscot 16 aus Royalex. Ich mag seine Fahreigenschaften und nutze ihn vorwiegend als Tourenkanadier, aber auch für Fahrten ohne Gepäck (mit 25 kg Hund): relativ schnell für einen Tourenkanadier, robustes Material, guter Geradeauslauf, trotzdem wendig, hohe Endstabilität, auch allein gut fahrbar, hochwertiges Material. Er wiegt m. W. auch keine 30 kg, deine Gewichtsangabe bezieht sich vermutlich auf die PE-Version?

Das Indian Canoe kenne ich nicht.

Für den Hochdach-Campingbus habe ich zusätzlich einen Faltkanadier gekauft (der ja für dich aufgrund des Materials nicht in Frage kommt, "was einstecken" tut das nämlich nicht). Aber die Transportvorteile sind einfach unschlagbar.

Hast du dich inzwischen schon entschieden?

Viele grüße
sprinty

lupover Offline



Beiträge: 504

20.09.2014 12:23
#4 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Moin!

Zwischen dem Penobscot 164 und dem Penobscot 16 RX liegen Welten! Der 164 ist ein ordentlich laufendes Boot, gutmütig aber noch ausreichend flott für den See. Deshalb sieht man ihn auch z. B. an der Meck. Seenplatte in Massen als Verleihboot. Der P 16 ist nicht nur 10 Kilo leichter sondern auch fast 10 cm schmaler, hat einen viel stärker gerundeten Boden... Ein völlig anderes Boot. Und in Sachen Leichtlauf dem durchaus nicht schlechten 164 um Lichtjahre voraus! Dabei muß er gar nicht mal um Lichtjahre teurer sein, z. B. http://www.kanokoopjes.nl/prod.php?id=6687

Gruß
Habbo

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

21.09.2014 16:28
#5 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Zitat von sprinty im Beitrag #3

[...]
Für den Hochdach-Campingbus habe ich zusätzlich einen Faltkanadier gekauft (der ja für dich aufgrund des Materials nicht in Frage kommt, "was einstecken" tut das nämlich nicht). Aber die Transportvorteile sind einfach unschlagbar.



Soso - was würde denn Dein Faltkanadier Deiner Meinung nach nicht einstecken können? Mit langsam wachsender Erfahrung möchte ich behaupten, daß ein Falter vom Typ Ally oder Pakboat genausoviel bis mehr Grobe Mißhandlung verträgt wie ein gleichartiges Festboot… da werden die Faltboote wegen des filigran wirkenden Alugestänges sehr unterschätzt - die Flexibilität von Haut und zT auch Gestänge lassen das Boot über Steine und Wehrkanten rutschen, ohne daß man Spuren sieht - die Haut gibt eben einfach nach.

Nicht umsonst gibt Pakboat für das Pakcanoe 160 WW bis Klasse III als Verwendungszweck an. Ausführlicheres dazu bei Ralf Schönfeld hier.

Schöne Grüße, viel Zeit, Geduld und Erfolg bei der Bootssuche wünscht

Florian

___________

mein Kanulog

sprinty Offline




Beiträge: 48

21.09.2014 18:56
#6 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

@Pannacotta: Alles, was spitz und scharf ist, mag der Ally nicht. Ein Freund von mir hat sich dieses Jahr einen Riss in seinen Ally gefahren, den er im Feststoffboot nicht kassiert hätte.

Aber ich glaube nicht, dass der Fragesteller die Vor- und Nachteile eines von ihm nicht gewünschten Faltkanadiers (siehe anderen Thread von ihm) an dieser Stelle diskutiert haben möchte. Von daher: Jeder fährt seinen Ally mit der für ihn gebotenen Vorsicht (oder auch nicht) und alles ist gut

Lieben Gruß
sprinty

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

21.09.2014 19:21
#7 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Zitat von sprinty im Beitrag #6
Von daher: Jeder fährt seinen Ally mit der für ihn gebotenen Vorsicht (oder auch nicht) und alles ist gut

Lieben Gruß
sprinty


Okay - ich konnt mich nicht zurückhalten…

Alles Gute

Florani

___________

mein Kanulog

abumac Offline




Beiträge: 348

23.09.2014 16:43
#8 RE: Old Town 164 penobscot / Indian canoe sport 14 antworten

Zur Ehrenrettung der Falter: Unser Ally 16,5 wurde anfangs mit Samthandschuhen gefahren. Mittlerweile nicht mehr. Ok, ist erst ein Jahr alt, und war in dieser Zeit "nur" 36 Tage und 600 irgendwas Kilometer auf dem Wasser, aber ausser ein paar kleine Schürfwunden - nichts tiefes, und nichts wirklich ernstes - hat er nichts abbekommen. Selbst als wir voll beladen auf einem Fels aufgesessen sind und ich aussteigen musste, um ihn wieder flott zu bekommen, hat er das weggesteckt. Wir sind voll zufrieden. Als Stadtmenschen mit einer Wohnung haben wir auch gar keinen Platz für was anderes. Ally rocks.

http://blog.reiner-wandler.de

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule