Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.367 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Joja Offline



Beiträge: 42

21.08.2014 07:53
Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Hallo Forum,

bin gerade dabei meinen kleinen umgebauten Kastenwagen wintertauglich zu machen und möchte keine Gasheizung sondern einen kleinen Holzofen einbauen ,http://www.windysmithy.co.uk/files/windy...13%20INFO_0.pdf
Dieser leistet 2 kW der nette Anbieter , empfiehlt mindestens 1,50 Ofentohr, idealerweise doppelwandiges
Ofenrohr, 10 cm Innendurchmesser, zumindest an der Durchtrittsstelle am Dach, kostet halt ein wenig mehr😊,das würde innen halt nicht so heiß werden und der Zug wäre besser. Bei dieser Länge ragt es aber 50 cm über dem Dach raus. http://www.windysmithy.co.uk/flue-components
Wie ist Eure Einschätzung? Meine Schwabenlösung wäre 1 m doppelwandiges Ofenrohr, da dann 15 cm oberhalb des Daches rausragt.

Herzliche Grüße

Jochen

el_largo Offline




Beiträge: 564

21.08.2014 16:35
#2 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Hallo,

eine schwäbische Stecklösung geht nicht?

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

21.08.2014 17:33
#3 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Servus, wollt ich auch vorschlagen,
für die Reise abnehmbarer Aufsatz, muß ja nicht mehr Doppelwandig sein aussen....
Deckel muß eh drauf für die Reise sonst blästs den Ruß in die Bude :-)

Ausserdem sehr großzügige Belüftungen im Boden für Zuluft sowie für evtl. Gase die nach unten "raussinken" können, evtl auch in der Tür je nach Konstruktion....so ein kleiner Holzofen braucht sehr viel Luftsauerstoff, der dem Bewohner auf so kleinem Raum schnell fehlt!!!!

Die Nachrichten in meiner Kindheit von Toten in Schäferkarren hab ich noch gut im Gedächtnis, auch da war das Problem mit den Holzöfen und der fehlenden Zuluft!!!

Ansonsten hätt ich da auch keine Bedenken....natürlich ist eine geprüfte Gas oder Dieselheizung mit externer Zu und Abluft sicherer.

Mir gefällt so eine Idee auch....beim Tüv musst halt alles rausbauen, sonst kriegt der einen Herzinfarkt!

P.S.
einfach mal googeln... Holzofen Wohnmobil da tauchen bei den Bildern einige Sachen auf die sicher weiterhelfen können!!!
oder auch so einen Ofen....http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=36647 da gibts auch den BW Zeltofen, der kann ausser Öl und Diesel auch Holz....wenn man in der Beschreibung nachliest!!!

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

el_largo Offline




Beiträge: 564

25.08.2014 08:57
#4 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Oder halt gleich mit externer Luftzufuhr.
Keine Ahnung, wie das bei kleinen Öfen ist - unser Schwedenofen hat ein gesondertes Ansaugrohr, das man problemlos fassen und nach draußen verlegen könnte.

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

AlexWien Offline




Beiträge: 375

29.09.2014 18:23
#5 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Zitat
Die Nachrichten in meiner Kindheit von Toten in Schäferkarren hab ich noch gut im Gedächtnis, auch da war das Problem mit den Holzöfen und der fehlenden Zuluft!!!



Die Toten gibts auch heute noch wenn in Wohnungen Fenster nachträglich (zu gut) gedichtet werden.
Man hat das immer den schlecht gewarteten Thermen zugeschoben, aber seit 2 jahren wird in Wien deswegen jährlich in jeder Wohung eine Luftverbandsmessung durchgeführt um zu messen ob nicht mehr Luft verbrannt wird als nachströmt.

Auch im Wohnmobil und Tipi-Zelt bei solch einer Heizung macht es Sinn sich einen "Kindle CO-Warner" mit Digi Anzeige (50€) zu besorgen. Der lärmt bevor es gefährlich wird.

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

29.09.2014 19:00
#6 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

ZUluft beim Heizen mit Holzöfen

An dieser Stelle und in diesem Zusammenhang nochmals der eindringliche Hinweis:

Sorgt bei Feuerung im Tipi (mit oder ohne Ofen) für ausreichende Zuluft, das heißt z.B. beim Zirkon von Tentipi MUSS beim Feuern
der eine untere Lüfter offen sein - beim Safir mindestens einer von den dreien - und die Hutze oben leicht geöffnet bei offenen Feuer.
Im Winter ist darauf zu achten, das KEIN Schnee die unteren ZUlüfter verstopft.
UND VOR ALLEN DINGEN:
Beim Schlafen Pfeifen und Lunten aus - kein Feuer während der Nachtruhe!!!!

Gruß
Albert

Joja Offline



Beiträge: 42

29.09.2014 22:57
#7 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Hallo,

Vielen Dank fürs Mitdenken. Habe mein Projekt noch nicht begonnen. Einen CO Melder habe ich schon, damals für die ersten Übernachtungen im Zirkon 9 mit unseren vier Kindern. Mich halten die Kosten noch etwas zurück. Und dann habe ich das Oztent RV -5 entdeckt, in Sekundenschnelle aufzubauen und an meinen Hänger andockbar, dann könnte ich mit meinem guten OSZ das Vorzelt heizen.

Grüße

Jochen

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

30.09.2014 07:30
#8 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Da hab ich eine Diskussion für dich gefunden! Auf der letzten Seite gibt es ein Foto der Fertigstellung.

Gruß
Uwe

Welfi Offline



Beiträge: 351

30.09.2014 08:07
#9 RE: Holzofen im Anhänger zum Aufwärmen nach einer gemütlichen Kanutour antworten

Zum Betrieb des "guten OSZ" in solch einem -Bill Mason-Abteil kann ich natürlich in gegenseitiger Absprache unterstützend tätig werden, damit z.B.die Rauchrohrdurchführung schadensfrei ausgeführt ist.


LG Welfi...

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule