Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.617 mal aufgerufen
 > SELF MADE
Seiten 1 | 2
Peter Offline



Beiträge: 28

25.11.2014 11:46
#16 RE: Flechtsitz reparieren antworten

So sieht die Sache von unten aus und so gehts:
1. Bohrungen im Rahmen: Lochdurchmesser ca. 8mm, beidseitig angesenkt, damit die scharfe Holzkante die Schnur nicht beschädigen kann.
2. An Schnurende einen Knopf machen, damit sie nicht durchs Loch ziehen kann. Dann gerade Verspannung einfädeln. Nach jeder Lochdurchführung Schnur kräftig nachziehen: Sitz auf den Boden legen, mit dem Fuss fixieren und mit beiden Händen ziehen. Dann Schnurende an der Unterseite verknoten, Konten mit Sekundenkleber fixieren.
3. Diagonalverspannungen einziehen, genau gleich wie oben. Bei den Kreuzungspunkten achten, dass es immer ein schönes drunter und drüber der Schnüre gibt.

Peter Offline



Beiträge: 28

25.11.2014 11:59
#17 RE: Flechtsitz reparieren antworten

Ah ja, das ausmessen der Bohrungen:
6 Löcher an den Innenseiten ausmessen, die ergeben die gerade Verspannung.
Dann die Eckpunkte für die Diagonalverspannungen anzeichnen und dazwischen wiederum, längs und quer, 6 Bohrungen für die Diagonalverspannungen einmessen. Und noch ein Erfahrungstip: falls du mehrere gleiche Sitze bespannen willst, kannst du den ersten Rahmen als Bohrschablone für die weiteren nehmen. Ich habs erst gemerkt, als ich den ersten Sitz schon bespannt hatte...
Die Diagonalverspannungen beginnen in der einen Ecke und enden in der gegenüberliegenden. Die Verknotungen auf der Unterseite können einfach zweckmässig gemacht werden, das muss nicht so wie auf dem Foto aussehen.

lupover Offline



Beiträge: 504

25.11.2014 20:25
#18 RE: Flechtsitz reparieren antworten

Vielen Dank Peter!
Das werde ich mir abspeichern. Bei mir liegt noch ein Sitz herum mit schlaffer Gurtbespannung. Statt einfach die Gurte strammer festzutackern werde ich mich dann vielleicht mal an so einem "Bändchensitz" versuchen.

Gruß
Habbo

Schwarzwälder Offline




Beiträge: 54

20.01.2015 10:41
#19 RE: Flechtsitz reparieren antworten

Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die vielen Tipps und Anregungen
es ist Winter und ich habe mit meiner Sitzrestauration begonnen. Nach dem Ausbau der Sitze habe festgestellt dass nicht nur das Geflecht zu ersetzen ist, sondern dass fast alle Verleimungen des Rahmens an den Stössen dank viel zu kurzer Holzdübel (2,5cm!!!) gerissen sind. Der verwendete Holzleim war bestimmt auch nicht der Beste, da ich beim ersten Sitz fast alle Holzdübel mit einer Zange aus der Bohrung ziehen konnte. Ich werde nun den Altlack vollständig entfernen, die Dübellöcher tiefer bohren und mit wasserfestem Holzleim den Rahmen neu verdübeln (4cm Dübel). Die inneren Kanten des Rahmens werde ich abrunden, so wie Andreas das vorgeschlagen hat, dadurch wird das Geflecht nicht so schnell "abgeschert" wie auf dem ersten Bild deutlich zu erkennen ist. Bei der Holzbehandlung bin ich mir noch nicht sicher was ich nehmen soll, Lack oder Öl ???? Was wäre besser?
Gruss Walter

Angefügte Bilder:
P1090747_I.jpg   P1090755_I.jpg   P1090759_I.jpg  
Als Diashow anzeigen
Schwarzwälder Offline




Beiträge: 54

04.03.2015 19:52
#20 RE: Flechtsitz reparieren antworten

Der Winter ist vorbei und die Sitze sind fertig. Alles geschliffen, neu verleimt, Nuten nachgefräst und neues Geflecht eingesetzt. Bei der Gelegenheit habe ich die Thwarts auch gleich renoviert und mir noch ein "passendes" Tragejoch angefertigt. Das Holz habe ich übrigens mit Halböl grundiert und dann zweimal mit Holzschutzöl von Osmo lackiert. Ich hoffe das hält jetzt wieder zehn Jahre
Gruss Walter

Angefügte Bilder:
P1090849_I.jpg   P1090847_I.jpg   P1090844_I.jpg  
Als Diashow anzeigen
Troll ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 20:00
#21 RE: Flechtsitz reparieren antworten

tach,

das Joch sieht ja mal gut aus, Respekt!

Zu den Geflechten kann ja eventuell auch mal bei T. Braun angefragt werden, ich denke der macht das noch ein klein wenig besser.

Troll

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule