Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 630 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

09.07.2014 10:27
sit and switch antworten

Ich fang mal einen neuen Trhead an und zitiere das Video:

Zitat von cb1p111 im Beitrag RE: Neuling stellt sich vor und fragt gleich nach welchem Boot
falls einer einen Sawyer Cruiser... (oder in Wolfgangs Interesse einen SWIFT Cruiser 17.9) bisher noch nicht in Aktion gesehen hat:



Dieses alte Sawyer Design hat was...

P.S: jetzt bitte nicht die Paddeltechnik in dem Video auseinandernehmen...

a propos Zitate: der gleiche Mann (Clint Smith) hat gesagt: "The handgun would not be my choice of weapon if I knew I was going to a fight. ...I'd choose a rifle, a shotgun, an RPG or an atomic bomb instead."




Auch wenn darum gebeten wird die Paddeltechnik nicht auseinander zu nehmen, möchte ich dazu mal was von Paddlern hören die "Sit and Switch" beherrschen.
Nicht, dass ich jetzt Kilometer in der Technik abreißen möchte, aber mal am Ende eines Paddeltages umschalten und für die letzten Kilometer zur Abwechslung - warum nicht.

Bei dem Video kräuselt sich bei mir allerdings mehr als nur das Wasser.
Spannend ist auch wie bei dem als "Ruder"* eingesetzten Paddel, die Geschwindigkeit in die Knie geht. (* steuern durch Anströmung)

Wer hat den mal ein Video parat auf dem sauber und effektiv Sit and Switch gefahren wird.

Falls das jemand nicht fair findet, über dem Video steht:... Technique Demonstration, da geht es dann aber nur um die "Technique" sich möglichst schnell auszupowern oder den See warm zu bekommen, zumindest beim Heckpaddler.

cb1p111 Online




Beiträge: 130

09.07.2014 10:51
#2 RE: sit and switch antworten

Was nach einem langen Rennen noch ziemlich effektiv ist...sieht man hier:


gute Amateure ab Minute 12:40


und gute Solotechnik hier:

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

10.07.2014 07:46
#3 RE: sit and switch antworten

Danke für die Links.

Im ersten Video "2005 AuSable River Canoe Marathon Finish",
sieht man eine sehr intensive Beinarbeit, kannte ich bisher nur vom K1 (und 2 u. 4).

Was für Sitze sind den in solchen Marathonbooten zum ermöglichen dieser intensiven Beinarbeit verbaut?

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

10.07.2014 09:25
#4 RE: sit and switch antworten

Meiner bescheidenen Erfahrung nach ist da eine passende Fußstütze noch viel wichtiger! Man sieht die Ausstattung hier ganz gut:http://www.wenonah.com/Canoes.aspx?id=130
Für meinen Geschmack schießt die rechte Besatzung im Kampfeseifer etwas über das Ziel hinaus, da sehr viel Wasser nach oben geschaufelt wird und das Boot etwas ins Wippen gerät.Angesichts der Länge von diesen Rennen aber unglaublich was das für ein Schlußspurt ist...

Internette Grüße Thomas

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

10.07.2014 11:51
#5 RE: sit and switch antworten

Sehr schön zu sehen die Unterschiede! Am meisten beeindrucken mich die Solopaddler: Boot liegt ganz ruhig, kaum Verwirbelungen und Spritzer durch die Schläge- durch das ruhige Wasser sieht man es auch sehr schön.
Und so sieht eben auch sit´n switch richtig elegant aus.
Das schöne an guter Paddeltechnik ist eben, das da sogar das Zuschauen Spaß macht, nicht nur das Selber-Paddeln..
Gruß
Hans-Georg

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule