Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 618 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

16.05.2014 13:38
Sanborn Paddel, kennt die jemand? antworten

http://sanborncanoe.com/collections/wilderness-paddles
Wie sind die?
Lohnt sich eine nähere Betrachtung?
Danke, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

16.05.2014 13:57
#2 RE: Sanborn Paddel, kennt die jemand? antworten

Ich kenne (nur vom bewundernd Anschauen) die lackierten Paddel und den Facebook-Auftritt der Firma. Auf Instagram stellen sie ebenfalls vorwiegend gelungene ästhetische Experimente an. Es gibt irgendwo auch ein kleines Filmchen über die kleine Firma. Sehr inspirierend...

Bitte näher betrachten und eine kleine Auswahl importieren. Ich würde eins kaufen.

Axel

Edit: Hier das Video

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

03.07.2014 09:36
#3 RE: Sanborn Paddel, kennt die jemand? antworten

Zitat von AxeI im Beitrag #2
Ich kenne (nur vom bewundernd Anschauen) die lackierten Paddel und den Facebook-Auftritt der Firma.


Danke für das Video - soviel Lifestyle tut ja schon fast weh. Schöne Paddel, dazu Bartöl und Pfadfinderblechtassen im Onlineshop. Wenn Du auf lackierte Paddel stehst, schau Dir mal Norquay an - die sind künstlerisch wesentlich eigenständiger. Die werden auch schon importiert, von Bougiandbo, einem dieser Läden für Leute die schon alles haben, sich aber immer noch langweilen.

Zum Spottpreis von 325€ / Stück, dafür nur auf Facebook .

Das muß man schon anlegen, wenn man den Dernier Cri an der Wand hängen haben will. It'll look jus' awwwwwsome on the cabin wall, wunnit, honey - sowohl Norquay als auch Sanborn betonen, fast wortgleich, daß die "Artisan" paddel eher den Cabin Wall "gracen" sollten und höchstens mal für eine kleine Runde auf dem See…

Wenn ich Paddelschreiner wäre, würd ich auf den Zug aufspringen, bevor Artisan Paddel nächstes Jahr wieder Out sind. Oder ein schönes von Holzstoff kaufen und selber bemalen, mit Bunzlauer Schwämmeltechnik für die Authenthizidings.

Mit augenzwinkerndem Gruß

Flo "wir sind der letzte Schrei und merkens garnicht" rian

___________

mein Kanulog

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

03.07.2014 10:09
#4 RE: Sanborn Paddel, kennt die jemand? antworten

Ja, ich habe mich gestern auch auf der Webseite von Norquay herum getrieben nachdem mit eine Kollegin eine Seite aus dem Magazin der Süddeutschen mitgebracht hat, in der diese Paddel beworben werden. Sooo schmerzhaft finde ich den Lifestyle nicht. Dafür habe ich mich schon hinreichend an Baumwoll-Canoepacks und Sperrholzboote im Birkenrindenlook gewöhnt. Die Preise schockieren mich in dem Zusammenhang auch nicht mehr. Allenfalls die immensen Fracht- und Gewinnmargen der Importeure.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule