Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 913 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

08.05.2014 17:48
Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hi,
ich hab mir diese Woche einen Trockenanzug vom Marinepool bei einem
Yacht und Segelzubehörgeschäft in meiner Nähe angesehen. Leider ist dieser
beim Bewegen für meinen Geschmack doch sehr laut. Ist das Euch auch schon
aufgefallen, bzw sind Eure Trockis leise?

Es handelt sich um einen Marinepool Dryline 7
http://www.compass24.de/product/20048011...-7-trockenanzug

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Gerhard Offline




Beiträge: 638

08.05.2014 19:29
#2 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Nackt Paddeln ist leiser ;o)

Spass beiseite ... ich hatte auch mal einen Marinepool, der war lauter als mein jetziger Palm.
Liegt wohl am Material, das weniger geschmeidig ist.
Der Marinepool ist ja auch für weniger Bewegung gemacht.

Die Frage ist ob das wirklich störend ist?!

Grüße
Gerhard

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

08.05.2014 20:14
#3 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hi Günter!

Ich schwöre seit einigen Jahren auf die Aquatherm Trockies von Reed (Chillcheater.com). Das Material ist leicht, sehr dehnbar und absolut leise. Neben der super Bewegungsfreiheit mach ich vor Allem dass die Bündchen aus dem sleben Material sind wie der Anzug. Mit dem Latexmanschetten konnte ich mich nie anfreunden.
Außerdem ist die Passform sehr gut, da die Anzüge Made-To-Measure sind. Bei der Bestellung gibt man einen haufen Maße an und sie schicken dann den passenden Anzug. Falls nötig wird er maßgeschneidert (gegen 15 Pfund Aufpreis oder so).

Preislich sind die Sachen auch noch in Ordnung.

LG, Sebastian

NEU: Infos und News für Canadian-Style- FreeStyle-Interessierte: http://www.freestylecanoeing.org
-
Canadierkurse am Bodensee: http://www.canoespirit.de
Canoes aus Naturfaserlaminaten: http://www.lakeconstance.de/

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

08.05.2014 22:18
#4 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Moin Günter,
der Marinepool ist fürs Segeln gemacht und laut meiner Nachbarn nicht so prickelnd atmungsaktiv. Selbst bin ich mit dem Rhino zufrieden besonders mit der gut funktionierenden Membran und der Bewegungsfreiheit, meistens trage ich unterwegs das Ding von morgens bis abends stört nicht mehr.
Lej trägt Dry Fashion, die Firma hat auch für akzeptable Preise gute Qualität und eine Top Reparatur oder Änderungsservice per Post. Palm ist meiner Meinung nach nicht den Mehrpreis im Vergleich zu anderen wert auch wenn es eine sehr gute Qualität ist.

Streichel deinen schönen Atkinson

Liebe Grüße aus Kiel

Jürgen

MartinZwo Offline



Beiträge: 41

09.05.2014 10:01
#5 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hallo Günter,

ich habe zwar nur vom segeln und surfen Erfahrung mit Trockenanzügen aber trotzdem ein Hinweis:

Bitte unbedingt auf Atmungsaktivität achten ! Die wirklich atmungsaktiven Anzüge sind zwar deutlich teurer (z.B. von Musto)aber aus meiner Sicht unbedingt notwendig. Die billigen lassen zwar kein Wasser und keine Feuchtigkeit zum Körper aber auch nicht raus. Wenn es dann mal etwas wärmer wird und Du Dich auch noch bewegst bist Du innen vollkommen nass und kannst das Ding dann ausleeren.

Die atmungsaktiven sind auch aus anderen Materialien, teilweise mit Goretex. Damit haben die einen eher textilen Charakter, könnte mir vorstellen, dass das auch leiser ist. Müsste ich mal bei meinem Musto prüfen den ich fürs segeln habe.

LG, Martin

PS: wir hatten uns auf der Alten Donau getroffen, unser Swift Keewaydin 17 liegt schon im Garten am Neufeldersee :-)

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

09.05.2014 10:27
#6 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Danke für die guten Infos an Alle!

Ich mach mir keinen Stress bei der Suche, jetzt kommt ja eh erst die Trockilose Jahreszeit.

@MartinZwo, ah, Du bist das! Wie ich vor ein paar Minuten an Neufeldersee vorbeigefahren bin,
hab ich aber keinen Keewaydin 17 liegen sehen. (Vielleicht lags daran, dass ich Deinen Garten nicht kenne
und auch nicht geschaut hab)

Herzliche Grüße an Alle!

Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Donaumike Offline




Beiträge: 993

09.05.2014 13:05
#7 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hallo Günter,

mein Trockenanzug von Palm ist nicht „leise“, für die SEALs usw. wäre er wegen der Geräuschtarnung und Farbe nicht zu gebrauchen.

Hier ein Kurzfilm wo man u.a. die Geräusche von meinem Trocki, je nach Aktion am Paddel, gut hören kann. Vielleicht hilft es als Geräuschpegel für Vergleiche.

http://youtu.be/fPVwCfXzyOo


Grüße, Mike

Ulli Röhling Offline



Beiträge: 28

09.05.2014 13:31
#8 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hallo Sebastian,

was für einen Trockenanzug hast Du genau ? Wie können die ohne Latexmanschetten auskommen ? Ist er wirklich absolut trocken ? Sorry für die vielen Fragen aber das interessiert mich. Ich habe einen Kokatat mit Latexmaschetten. Laut ist der sicher nicht. Ich habe auch keine Probleme mit den Latexmanschetten wenn sie nicht so plötzlich kaputt gehen würden. Und auf großer Tour ist das schon blöd. Ich weiß daß man das zu Not auch selber reparieren kann, finde das aber schon ziemlich aufwändig.

LG, Ulli

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

09.05.2014 13:54
#9 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hallo Ulli!

Ich habe eine zweiteilige Kombination aus Trockenhose und Longsleve Jacke
http://www.chillcheater.com/aqshop/catalogue.php?id=2689
http://www.chillcheater.com/aqshop/catalogue.php?id=2666

Die Kombi ist ausreichend dicht. Wenn ich mich im Wasser viel bewege kommt gelegentlich etwas Wasser über den Bauch rein. Das ist bei meinem Palm Zweiteiler aber auch so und stört nicht weiter. Es ist wirklich wenig Wasser und man bleibt trotzdem warm. Ich habe noch eine Hose ohne Füßlinge. Die ist etwas enger anliegend und dadurch noch besser dicht am Übergang zum Oberteil (keine Falten). Bei den Bündchen kommt kein Wasser rein. Das Material ist wie gesagt dehnbar und dichtet selbst ganz gut ab. Wenn es absolut trocken sein soll gibt es noch den einteiligen Anzug.
http://www.chillcheater.com/aqshop/catalogue.php?id=223
Da ich aber im Kursbetrieb öfter nur die Hose brauche, um im Wasser zu stehen, bin ich mit dem Zweiteiler besser bedient. Eventuell kaufe ich mir aber mal noch einen einteiligen dazu.

Das Material ist irgendwie schwer zu beschreiben aber funktioniert gut. Besonders bei Greenlandstyle-Paddlern (Rollen mit dem Seekajak) sind die Reed-Sachen wegen der Bewegungsfreiheit sehr beliebt.

Wenn ich mich allerdings den ganzen Tag durch's wuchtige Wildwasser spülen lassen würde würde ich vielleicht auch dem Kokatat den Vorzug geben.

LG, Sebastian

NEU: Infos und News für Canadian-Style- FreeStyle-Interessierte: http://www.freestylecanoeing.org
-
Canadierkurse am Bodensee: http://www.canoespirit.de
Canoes aus Naturfaserlaminaten: http://www.lakeconstance.de/

Gerhard Offline




Beiträge: 638

09.05.2014 14:00
#10 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Ich habe jetzt den Palm Spark mit Neomanschetten.
Also am Hals Glattneo, das ist nahezu so dicht wie Latex nur wesentlich bequemer.
An den Armen sind abgedeckte Latexmanschetten.
An den Beinen keine Füßlinge, sondern nur normale Neomanschetten. Wenn man viel im Wasser steht zieht schon Wasser an der langen Wäsche die ich drunter trage hoch.

Mir reicht das so, 100 % Trockenheit brauche ich nicht.
Die gibt es auch bei Trockenanzügen mit Latexmanschetten nicht.

Auch bei atmungsaktiven Trockenanzügen schwitzt man drunter und wird feucht. Unter der Schwimmweste ist kein Anzug atmungsaktiv, auch keiner mit Goretex! (meine persönliche Meinung)

Grüße Gerhard

MartinZwo Offline



Beiträge: 41

09.05.2014 14:11
#11 RE: Trockenanzug laut beim Paddeln? antworten

Hallo Gerhard,

natürlich hast Du recht, dass man auch unter den atmungsaktiven schwitz und feucht wird. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es da, nach meiner Erfahrung (eben beim Laser segeln) doch sehr große, gefühlte, Unterschiede gibt. Bei den billigen Anzügen hat man das Gefühl in einen Müllsack eingeschweißt zu sein
Ich habe mich dann sowieso entschieden mit Neopren zu fahren. Wird zwar nass aber ist trotzdem warm.

LG, Martin

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule