Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 942 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
owausb Offline



Beiträge: 15

20.04.2014 12:23
Norwegen mit dem Kanadier? antworten

Hallo,

wir planen im Juni für 4 Wochen nach Norwegen zu gehen und würden gerne mit dem Kanadier auf folgenden Gewässern unterwegs sein:

Telemark Kanal
Isterensee

Im Prinzip sind diese Touren im Outdoor Kompass Südnorwegen beschrieben. Hier wird aber, besonders beim Telemark Kanal vom Kanu wegen der erhöhten Windanfälligkeit abgeraten.

Hat hier schon jemand eigene Erfahrungen gesammelt? Würdet ihr für Norwegen eher das Faltboot mitnehmen?

Welche tollen Touren würdet ihr noch empfehlen? Gerne auch leichte Flüsse bis WW 1.

Danke für wertvolle Anregungen.

Grüße Oliver

Maledictum Offline



Beiträge: 13

22.04.2014 13:01
#2 RE: Norwegen mit dem Kanadier? antworten

Um mal wenigstens irgendwas zu antworten... Guck doch mal auf der Seite -> http://www.femund-canoe-camp.com/
Da findest du einige Sachen zum Isteren

Telemark haben wir so gut wie garnichts gefunden, da wollten wir erst im Juli hin, aber Aufgrund fehlender Informationen und zu hoher Leihkosten wird es nur der Isteren.

Vielleicht paddelt man sich ja über den Weg ;)

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

23.04.2014 08:31
#3 RE: Norwegen mit dem Kanadier? antworten

Ist auf jeden Fall eine gute Idee, man hört ja davon dass Kanadier durchaus öfter schon Kanu-Paddel-Erfahrung haben ,D

Viel Spaß!

Jan

ich Offline




Beiträge: 463

23.04.2014 19:36
#4 RE: Norwegen mit dem Kanadier? antworten

Moin,
Isteren kann ich nur empfehlen! Tolle Landschaft, gelbe Sandstrände. Wenn es weht baut sich da je nach Richtung ne ordentliche Welle auf.
Was ihr aber im Hinterkopf behalten solltet: da oben ist es einige Grad kälter als in den südlichen Regionen. Je nach Wasserstand könntet ihr noch einen Teil der Trysilelva ranhängen. Allerdings nicht den oberen, sonder erst ab der Brücke (habe gerade vergessen, wie die heißt).

Gruß
Bene

www.cc-30.com

Gerhard Offline




Beiträge: 638

24.04.2014 09:10
#5 RE: Norwegen mit dem Kanadier? antworten

Trysilelva (oder auch Femundselva genannt) kann ich auch sehr empfehlen. Ist ein Klasse Fluss. Ein bisschen WW-Erfahrung sollte man allerdings mitbringen.

Und danach den Isteren zum Abhängen.

Es gibt von Gerd Kassel das Buch "Kanutouren im Kanuland Femund", erschienen im Pollner Verlag. Ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber für dies Gegend sehr gut.

Grüße
Gerhard

Alba Offline



Beiträge: 2

28.04.2014 22:08
#6 RE: Norwegen mit dem Kanadier? antworten

JA Isteren ist wunderschön! Kann ich auch nur empfehlen, ich hoffe mir gelingt es bald wieder diese Reise zu machen!

Grüße

Kontiki Offline




Beiträge: 87

02.05.2014 20:06
#7 RE: Norwegen mit dem Kanadier? antworten

Mir hat es auf dem Telemarkkanal gut gefallen. Wind ist nicht problematischer als sonstwo.
Folgender Link gibt eine Karte wieder, in der auch die Schleusen eingetragen sind:
http://www.visittelemark.de/Der-Telemark...-Telemarkkanals
Freies Zelten war selbst Anfang August unproblematisch.
Viele Grüße
Erich

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule