Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 445 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Lasse Lachen Offline




Beiträge: 216

10.02.2014 22:45
Ally Pflege antworten

Hallo zusammen,

seit letztem Herbst bin ich stolzer Besitzer eines gebrauchten Allys.
Bisher bin ich ganz zufrieden mit dem Boot, mache mir allerdings Gedanken um das Gestänge. Die Steckverbindungen sehen nicht sonderlich gut aus, sodass ich fürchte, die gammeln fest, wenn ich da nichts dran tue und die Federn/Verbinder zwischen den einzelnen Gestängeteilen haben auch schon Anzeichen von Korrosion.

Was könnt ihr mir raten? Wie pflegt ihr eure Gestängeteile eurer Allys?

Gruß, Lasse Lachen

Spartaner Offline




Beiträge: 845

10.02.2014 22:57
#2 RE: Ally Pflege antworten

Ich habe mein Boot seit 2006. Früher habe ich mal Boeshield T-9 auf die Aluhülsen gepinselt, vor allem, damit die festgesteckten Rohre nicht zusammenkorrodieren.
Später nur noch FluidFilm als Korrosionsschutz für Alu und Stahldraht (weil das Mittel so schön kriecht).
Beide Mittel funktionieren, aber simples Öl oder Fett tut es sicher auch. Allerdings hat es auch nicht geholfen, dass der Stahldraht der Federverbinder länger hält. Nun verabschieden sich nach und nach alle Federverbinder für die Rohre. Grund ist nicht ein eventueller Rost, sondern mechanische Ermüdung.

Gruß Michael

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

11.02.2014 08:36
#3 RE: Ally Pflege antworten

Aluteile an Booten sprühe ich von Zeit zu zeit mit WD40 ein. Nach ein paar Stunden nochmal mit einem Lappen drüber und fertig. Das Zeugs greift keine Kunststoffe an, gibts überall um die Ecke und ist relativ günstig. Für Spraydosenskeptiker auch in Pumpflaschen oder im Kanisterchen zu kriegen. Fluid-Film gibt zwar mehr Schutz, erzeugt aber eine dickere Fettschicht.
Kompakte Aluteile freuen sich über Felgensilber und/oder Felgen-Klarlack. Bei so schmalen Sachen, wie einem Gestänge wäre das allerdings eine ziemliche Verschwendung.

VG
Chris

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

11.02.2014 09:12
#4 RE: Ally Pflege antworten

Moin Lasse,

das mit dem dickeren Fettfilm(Haubentaucher) beim http://www.fluid-film.com/ ist Blödsinn. Hab beide Sprays und kann keinen Unterschied feststellen.
Evtl. ist meine Sensibilität in den Fingern aber auch etwas unterentwickelt.
Gruß
Jürgen

Lasse Lachen Offline




Beiträge: 216

11.02.2014 18:32
#5 RE: Ally Pflege antworten

Danke soweit schon mal für die Antworten.

Es geht euch also hauptsächlich um einen entsprechenden Fett- bzw. Ölfilm. WD40 hab ich ohnehin hier rumstehen und die Reinigungswirkung ist ja bekannt. Wenn das schon ohne Nebenwirkungen ausprobiert ist, dann werde ich es auch mal in der Richtung versuchen. Kann ja später immer noch auf was anderes umschwenken.

Dass die Verbindungsfedern nicht ewig halten werden, hab ich auch schon vermutet. Die werden ja doch arg geknickt.

Gruß, LL

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule