Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 3.770 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

26.02.2014 08:39
#16 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

zum Glück sind meine 4er schon wieder weg, bei den KUnden
wenn ich eine neue LIeferung bekomme und das Wetter entsprechend ist, baue ich
eins im Garten auf und messe nach

Gruß
Albert

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

26.02.2014 10:14
#17 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Albert, vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Bin schon neugierig...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

26.02.2014 10:46
#18 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Hey Heinz
das Leben geht manchmal seltsame Wege...just ist die Lieferung mit den
4ern eingetroffen

also die MIttelstange ist ganz eingeschoben ca. 167 cm
und bis auf das letzte Lochausgeogen ca. 203 cm lang.

in wie Weit sich das 4er damit hochstellen läßt?? kann ich erst checken, wenn der
Kalk auf meinem Rasen eingezogen ist.....

Gruß
Albert

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

26.02.2014 12:07
#19 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Ja, Albert, unverhofft kommt oft. Danke fürs Messen und ich hoffe, es regnet bei euch ganz viel, damit der Kalk schnell verschwindet...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

RoteBoote Offline




Beiträge: 32

06.07.2014 17:49
#20 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Hi,

bin kürzlich auf eine neue kleine Firma aus Zirndorf aufmerksam geworden die ein modulares Sheltersystem anbieten. Ist leicht flexibel, Tipi-ähnlich, günstig und -weswegen ich es hier erwähne -bis zu 2,10m Stangenhöhe. Doch seht selbst: www.thetheoryworks.com/de/

Gruß, Robert.

--
rain is liquid sunshine

gasmann001 Offline



Beiträge: 28

23.12.2014 15:52
#21 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Weiss jemand ob man damit auch im Schnee zelten kann? Das wäre dann für mich die eierlegende wollmilchsau. Zu zweit ein leichtes Zelt für Sommer und wintertrekking mit viel Platz und her Apsis für Gepäck und Schuhe...

ich Offline




Beiträge: 463

23.12.2014 21:35
#22 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Ich würde dir davon abraten!
Das Zelt ist extrem gut belüftet, was im Umkehrschluss bedeutet, dass du es nicht wirklich schließen kannst. Das IZ besteht komplett aus Moskitonetz! Ich war Anfang März mit meinen Kindern damit bei bestem Wetter hier in Norddeutschland auf Radtour und es wurde ziemlich kühl - wußte ich, Schlafsäcke reichten ;)

Außerdem ist es konstruktiv nicht wirklich geeignet:
1. Wenige Heringe, die ordentlich Spannung brauchen, damit es gut seht. Im Schnee gibt es zwar diverse simple und gute Tricks um feste Anker zu setzen, aber manchmal ist das auch echt kritisch (Extrem harter Boden, dünne Schneedecke...)
2. Wenig Abspannpunkte.
3. AZ ist recht hoch geschnitten. Das bewirkt u.a. die tolle Belüftung, aber bei Wind wird es wie oben erwähnt ziemlich kühl und zusätzlich kann dir Schnee zwischen AZ und IZ getrieben werden. In Kombination mit dem reinen Moskitonetz-IZ kann es dann auch schnell wieder feucht im IZ werden.

Also meine Empfehlung: Man kann damit im Schnee zelten, würde ich aber nicht machen wollen!

Gruß
Bene

www.cc-30.com

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

24.12.2014 14:46
#23 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Hallo Bene,

worauf beziehst du dich: Wicky Up oder das Zelt aus Zirndorf "Theory Works"?

Gruß Norbert

gasmann001 Offline



Beiträge: 28

24.12.2014 17:43
#24 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Kann man die aussenhaut nicht bodennah straffziehen sodass kaum wind reinkommt?

ich Offline




Beiträge: 463

24.12.2014 23:26
#25 RE: Eureka/Nigor WickiUp 4 antworten

Zitat von Kanuotter im Beitrag #23
Hallo Bene,

worauf beziehst du dich: Wicky Up oder das Zelt aus Zirndorf "Theory Works"?

Gruß Norbert

Die Theory kenne ich nicht...

Ich beziehe mich auf Wicki!

Bin seit über 10 Jahren auf Wintertouren in D uns Skandinavien unterwegs und kenne die Unterschiede vieler Zelte, da ich aus Berufung an viele Zelte auch leihweise rankam/komme.

Zitat von gasmann001 im Beitrag #24
Kann man die aussenhaut nicht bodennah straffziehen sodass kaum wind reinkommt?

Also bei meinem klappt das nicht. Zumindest nicht so, wie ich es mir für ein wintertaugliches Zelt vorstelle ;)

Gruß und schönes Fest!
Bene

www.cc-30.com

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule