Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.814 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

13.11.2013 18:47
Boote im Wohnraum antworten

Es soll ja Leute geben, die ihre Boote über den Winter einmotten. Manch einer muss das auch weil in seiner Gegend das Wasser ein paar Monate lang gefriert. So zum Beispiel Richard Powell, der ein öffentliches Paddeltagebuch führt. Im Winter sind die Seen in Westkanada gefroren. Dann hängt er seine Boote an die Wand seines Arbeitszimmers.



Mir fehlt die passende Wand dazu und meine Boote sind teilweise zu lang für reguläre Zimmerwände. Aber ich finde die Idee sehr inspirierend meine Boote auch im Alltag vor Augen zu haben. Viel zu selten liegt mal eins zur Reparatur in unserem Wohnzimmer. Immerhin kommt das vor.

Lebt noch jemand mit seinen Booten im Wohnbereich?

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

waterproof Offline



Beiträge: 21

13.11.2013 19:21
#2 RE: Boote im Wohnraum antworten

Es wird knapp 15Jahre her sein,da hatte ich die gleiche Idee,mangels einer Garage.In meiner kleinen Junggesellenbude
war aber leider an der Wand keine Chance.Probiert habe ich direkt im Objekt,der Zollstock war irgendwie nicht zu finden.
Wie gesagt keine Chance,als ich aber den nagelneuen <flashfire> kurz auf dem Küchentisch ablegte,so diagonal im Raum,
Bingo,nächste Idee : Ich häng das Kleine diagonal unter die Decke,kielunten,und mach eine Lampe draus! 4 Haken,2Gurte und 3Glühbirnen
später war das Werk vollbracht,optisch eine Wucht!!Das durchschimmernde Laminat,der leuchtende Rumpf,man muß es gesehen haben.Nur die Nachbarn schauten eine Weile skeptisch,der <flashfire> war rot! Bin dann leider ausgezogen,hätte ich heute
die Möglichkeit,ich würds wieder tun!!

Ulme Offline




Beiträge: 793

13.11.2013 20:21
#3 RE: Boote im Wohnraum antworten

Erster Gedanke: Großartig! (Davon abgesehen, dass ich ähnliche Flausen schon mal hatte).
Zweiter Gedanke: wenn, dann den Winisk! Der ist zudem hell und würde sich gut von der Tramdecke abheben.
Dritter Gedanke: Fünfmeterfünfunddreißig!
Gerade vom Messen zurück: leicht diagonal geht das leicht! Und im Frühjahr, wenn Laminat das Royalex wieder ablöst,
wäre er leichter zur Terrasse rausgetragen als aus dem Schuppen gewürgt.
Mal sehen was meine Frau sagt, wenn ich ihr damit komme...
Danke für die Inspiration!

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

14.11.2013 20:08
#4 RE: Boote im Wohnraum antworten

Hallo Axel,

eine sehr dekorative Idee finde ich. Nachdem unser Fuhrpark inzwischen auf vier Autos und einen Anhänger
angewachsen ist, wurden Rufe laut, die Garage wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung zurückzuführen. Da
beim Boote-Verkauf in absehbarer Zeit auch mit keinem zufriedenstellenden Ergebnis zu rechnen ist, habe ich
meine Frau mit dem von dir hochgeladenen Bild konfrontiert........ einen Versuch war es wert. Ich gebe zu,
so hübsch anzusehen sind unsere zerschrammten Royalex-Boote nicht.

Also werde auch ich nicht mit einem weiteren solchen Bild beitragen können.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Skua Offline



Beiträge: 244

15.11.2013 09:10
#5 RE: Boote im Wohnraum antworten

Mist, ich fürchte, das ich jetzt doch ein neues Haus bauen muss!
Für unsere doch recht langen Boote reicht das Wohnzimmer in unserem Haus leider nicht aus.

Canadier: 5,65m
Seekajakzweier: 6,30m
Seekajakeiner: 5,85m
SOF Grönländer: 5,60m

Leider werde ich da noch ein paar Jahre sparen müssen!

Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Gerhard Offline




Beiträge: 638

15.11.2013 12:14
#6 RE: Boote im Wohnraum antworten

Es ist günstiger ein kleines Boot für die Wand zu kaufen als ein neues Haus ...

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

16.11.2013 09:16
#7 RE: Boote im Wohnraum antworten

Frame 28A würde sich im Wohnzimmer ja wirklich gut machen.

Aber es gibt zwei Hindernisse: Ich wohne im Zweiten Stock und was meine Mitbewohner dazu sagen würden, naja.

Die hohe Lage der Wohnung würde sich ja überwinden lassen.

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Marti81 Offline



Beiträge: 113

16.11.2013 20:41
#8 RE: Boote im Wohnraum antworten

ich hab meins zu reperatur zwecken auch mal ins wohnzimmer geholt, der esstisch muste weiche und ne palme und meine frau ist die 14 tage schier am stock gedreht aber was will man machen " gut ding muss weile haben"

es ist definitiv ein hin gucker und das nich zu knapp.

allerdings habe ich auch kollegen die ihre motorräder, mountain-biks usw in den wohnzimmern haben von dem her is son canadier doch ma was anders :O)

der martin vom hochrhein

lupover Offline



Beiträge: 504

16.11.2013 23:26
#9 RE: Boote im Wohnraum antworten

Meine Wände sind kleiner und ein größeres Haus ist im Moment wirtschaftlich nicht drin. Ich will aber nicht jammern, ein paar Euro wären schon noch da. Darum überlege ich grade, einen Ally im Packsack an die Wand zu hängen. Wäre das künstlerisch gleichwertig?

Habbo

Spartaner Offline




Beiträge: 845

17.11.2013 08:24
#10 RE: Boote im Wohnraum antworten

Zitat von lupover im Beitrag #9
Darum überlege ich grade, einen Ally im Packsack an die Wand zu hängen. Wäre das künstlerisch gleichwertig?

Oh ja, da kann ich nur zuraten! Ein Ally im grünen PVC-Packsack an der Wand, das ist dann so etwas wie der "No. 5, 1948" von Pollock - im Gegensatz zu euren Klassikern. Künstlerisch gleichwertig ja natürlich, aber ästhetisch eine andere Liga.
Immerhin wird der Pollock auf Platz 2 der teuersten Gemälde der Welt geführt.

Soweit wird es dein Ally wohl nicht bringen, aber wertstabil ist er immerhin. Und wenn sich einer deiner Gäste über die besondere Ästhetik mokiert, dann kannst du ihm gleich eins mit der Nazikeule auswischen: "Waaaaaas, du hälst das für Entartete Kunst?" Bummm!

Gruß Michael

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

17.11.2013 12:45
#11 RE: Boote im Wohnraum antworten

...Für ein Boot konnte ich meine Familie auch noch nicht gewinnen, aber für ein kleines Paddelregal im Flur mit den liebsten Schätzen ist doch allemal Platz.

Internette Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
P1030153.JPG  
Ulme Offline




Beiträge: 793

17.11.2013 13:18
#12 RE: Boote im Wohnraum antworten
scandibuss Offline




Beiträge: 281

17.11.2013 16:12
#13 RE: Boote im Wohnraum antworten

Mein Redbird hängt schon seit Jahren im Wohnzimmer....
und weil ich den nicht alleine 'runterkriege, wird er viel zu wenig gebraucht. ;-)
Einer der Gründe hängt draußen unter meinem Carport.

Gruß, Heiko

Pegasus Offline



Beiträge: 71

20.11.2013 21:01
#14 RE: Boote im Wohnraum antworten

Boote im Wohnzimmer? Wahrscheinlich eher etwas für Leute, die mangels Zeit nur vom Paddeln träumen können, oder?

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

20.11.2013 21:35
#15 RE: Boote im Wohnraum antworten

Nö, scheint mir nicht so.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule