Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.163 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Welfi Offline



Beiträge: 351

27.10.2013 15:35
Eine Tour der besonderen Art antworten

Züriseemarathon

Das Jahr war geprägt vom Vorhaben von Guldipfupf am Züriseemarathonschwimmen von Rapperswil nach Zürich teilzunehmen.
Muckmuck und ich bekamen den Auftrag ihn auf dieser langen Distanz von 26.4 km im Canadier zu begleiten.

Während Guldipfupf die Distanz seiner Trainingseinheiten das Jahr hindurch ständig erweiterte, um die notwendige Kondition zu erhalten, legten wir alle mal eine Trainingseinheit über ein verlängertes Wochenende am Bodensee ein, um die Mucken des Canadier zu erkunden, denn es galt diese lange Strecke unter allen Bedingungen erfolgreich hinter sich zu bringen.

Der gesamt Abschnitt musste ohne Landpause bewältigt werden. Während der Start in Rapperswil, Ostende vom Zürisee, noch in aalglatter See durchgeführt wurde, leuchteten uns nach rund 10 km die Leuchtfeuer der Sturmwarnung entgegen.
Wind und Welle kamen genau vorn vorn und setzten den Schwimmern ordentlich zu. Gelegentlich schienen unsere Wasserratten auf der Stelle zu stehen. In unserem Canadier war es dagegen vergleichsweise recht gemütlich, ließ er sich bestens gegen die Unbilden der Natur steuern.
Das Zürimeer wollte wohl unsere sportliche Einstellung mal kräftig testen, aber schließlich hatte auch Neptun eine Einsicht und glättete wieder die Wellen. Mehr setzten uns eigentlich die Dampferwellen zu, denn die Kapitäne der Großschifffahrt waren stets auf der Flucht und von den Ablegern ging es immer mit Volldampf an uns vorbei, wobei schon mal 0,5 m hohe Wellen entstanden.
Diese wurden ordentlich abgeritten und konnten Schwimmer wie Paddler auch nicht aufhalten.

Guldipfupf legte sich traningsgemäß in die Wellen, stets ordentlich mit kleinen Häppchen versorgt, die ihm seine Liebste, unsere Teamleiterin Verena, vorbereitet hatte.

Cut Off-Punkte wurden in bester Zeit bewältigt und nach rund 11 Stunden konnte Guldipfupf in Zürich die Glückwünsche zum Erfolg, die Medaille, die Urkunde und den Lei wohl ausgepumpt , aber glücklich entgegen nehmen.

In seiner Klasse konnte Guldipfupf den 5. Platz erreichen, was uns alle mit Stolz erfüllte.

Resümee:
Der Erfolg der Paddler war auf jeden Fall mit dem Canadier Wind und Wellen getrotzt zu haben, wenn uns auch im nachhinein die Knöchle unseres Sitzpotentials noch 3 Tage später an diese Paddlertour erinnerte.

Dies stand aber alles hinter der hervorragenden Leistung unseres lieben Guldipfupf zurück und wir sind überglücklich zu diesem grandiosen Schwimmerfolg beigetragen zu haben.

Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Sieg über den inneren Schweinehund.

LG Welfi...

Angefügte Bilder:
alles startklar.jpg   gegen Wind und Wellen.jpg   Ziel erreicht 2.JPG   das Team.jpg   Das Team 001.jpg  
Als Diashow anzeigen
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

27.10.2013 18:48
#2 RE: Eine Tour der besonderen Art antworten

Respekt, das ist eine stramme Leistung!!

Internette Grüße Thomas

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

27.10.2013 19:46
#3 RE: Eine Tour der besonderen Art antworten

Servus zusammen!

Meinen vollen Respekt vor euch Allen..da braucht man Willen!!!!

Subbr.

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

27.10.2013 20:23
#4 RE: Eine Tour der besonderen Art antworten

Hey Klasse Guldi! Hut ab!!

Wer den Canadier spart, muss halt schwimmen.

Viele Grüße

Dull Knife

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

ceerge Offline




Beiträge: 286

27.10.2013 20:50
#5 RE: Eine Tour der besonderen Art antworten

Alle Achtung!
Gruß. C.

guldipfupf Offline




Beiträge: 49

23.11.2013 23:51
#6 RE: Eine Tour der besonderen Art antworten

Ja, die Zeit vergeht wie im Fluge, schon liegt wieder der erste Schnee und die 13 stündige Canadierfahrt ist bereits Geschichte.
Apropos Geschichte, hier ein kleiner Ausflug in die "Politik", die Bilder entstanden im Mai 2013,während unseres Trainingscamps (Training= gemütliches Miteinander)
am Bodensee.
Man beachte die Details auf den Skulpturen!

Zugegebenermassen, wir drei waren wohl für das idyllische Hafenstädchen in Ludwigshafen ein klein wenig overdressed, .....

Abschliessend zu diesem sommerlichen Event noch ein kleiner Youtube Film von unserer "Tour der besonderen Art"
http://youtu.be/TJ7BHVqdyPg

Hej, Welfi und Mucmuc, es war ein toller Sommer mit Euch!

mit dem Schnee wächst nun natürlich auch die Vorfreude aufs WTL 2014, freue mich viele der bekannten Gesichter
wieder zu sehen!

ganz liebe Grüsse an "Alle"

guldipfupf

Angefügte Bilder:
image.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule