Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 10.702 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
woody Offline



Beiträge: 84

15.09.2007 18:22
#16 RE: feuerzelte antworten

Hallöchen,

ich stehe gerade vor der selben Frage, ob Tentipi, Ussuri oder eine andere "Kothe".

Das Ussuri wird hier im Forum gerne mit dem Tentipi Varrie 7 verglichen, obwohl es mit einem angegebenen Durchmesser von 3,80 m deutlich weniger Grundfläche bieten dürfte (vergleichbar etwa Varrie 5). Vielleicht kann hier im Forum jemand zur Klarstellung mit beitragen?

Zudem ist das Ussuri schwerer als das Varrie 7. Kann es sein, dass für das Tentipi hochwertigeres Baumwollmaterial verarbeitet wird?

Wie sieht es z.B. mit reinen Baumwollzelten, wie dem Sioux von Nordisk, aus. Sind das reine "Schönwetterzelte"?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Viele Grüße


Woody

Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

16.09.2007 12:12
#17 RE: feuerzelte antworten

Schaum mal in diesem Thread weiter oben, mein Post. Da stehen egentlich die Antworten zu deinen Fragen drin. Das Norddisk scheint übrigens das Gleiche Zelt Zelt wie mein altes Bison Tundra zu sein.
Uwe

guidecanoe Offline



Beiträge: 191

16.09.2007 12:17
#18 RE: feuerzelte antworten

Hallo,
habe mich auch mal etwas intensiver mit der Materie beschäftigt,bevor ich mich dann für ein Campfire Tent entschieden habe. Das Ussuri ist von der Größe zwischen 5er und 7er Tentipi angesiedelt. So wie es aussieht kommen die unterschiedlichen Gewichte durch unterschiedliche Wiegemethoden zustande. Die Zelthäute allein wiegen nahezu das gleiche. Zudem bietet das Ussuri deutlich stabilere
Häringe als Tentipi(zusätzl. Gewicht ca1,5 kg).
das Sioux von Nordisk wird meistens von Jugendgruppen und in Kindergärten genutzt, weil quasi unzerstörbar,und der Preis ist ja wohl konkurrenzlos (halt sehr schwer)
Happy Zeltvergleiching

Andreas, mit Campfire Tent

woody Offline



Beiträge: 84

16.09.2007 16:47
#19 RE: feuerzelte antworten

Danke für die Info, ich werde mich aus Kostengründen vermutlich für das USSURI entscheiden.

Grüße Woody

PakCanoe Bo Offline




Beiträge: 146

19.09.2007 09:13
#20 RE: feuerzelte antworten

...und ich habe mich für ein Bison Tinde 4 entschieden.

Gestern war es in der Post und ich habe es gleich mal aufgebaut um zu testen ob ich den wohl im Dunkeln stehe?! (im Zelt )
Es ist in keiner Weise dunkel im Zelt, ich hätte sogar ein Buch lesen können.

Nun mag es auch am Material liegen, es ist ja keine Baumwolle, das wollte ich aber auch nicht, weil ich zu Hause keinen Trockensaal habe, andernfalls das Zelt aber sicher irgendwann schimmelt und stockt.

Gruß BO

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

19.09.2007 12:25
#21 RE: feuerzelte antworten
Herzlichen Glückwunsch Bo zu Deinem neuen Zelt.Habe mich auch gerade mit Rudi Tschech unterhalten. Für mich stehen jetzt drei Zelte zur Auswahl.
-Bison Tinde 3
-Moskosel Vagge 5
-Bergans Lavvo 4-6
wobei ich mir jetzt letzteres einfach mal zum testen bestellt habe ohne es wirklich zu kennen. Das Konzept auf dem Bild
hat mich einfach neugierig gemacht. Guckst Du hier http://www.bergans.de/sider_de/start.htm

Internette Grüße Thomas

elbeboy1 Offline




Beiträge: 111

19.09.2007 21:28
#22 RE: feuerzelte antworten

Hallo Thomas
Kannst du wenn du das Bergan getestet hast, mal darüber berichten.
Denn seit dem Treffen bin ich wieder verstärkt auf der Suche nach Infos von solchen Zelten.
Gruß Frank

Elbstromer

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule