Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.275 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

30.09.2013 20:09
Besegelung bauen antworten

Hallo da draußen,
bin gerade dabei mein Kayak eine, (ich weiß es ist kein Canadier) Besegelung zu bauen.
Und suche noch einen Spinnaker, oder hat jemand schon mal einen selbst genäht?

Grüße
Trophy-Art

BeachandPool Offline




Beiträge: 15

01.10.2013 12:00
#2 RE: Besegelung bauen antworten

www.beachandpool.de
www.sport-boot.eu
https://www.facebook.com/BeachandPool.de
https://twitter.com/BeachandPoolDE

Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

01.10.2013 12:34
#3 RE: Besegelung bauen antworten

Danke BeachandPool, aber meine Frage war nach einem Spinnaker und bei euch finde ich keinen?

Grüße
Trophy-Art

elch62 Offline




Beiträge: 142

01.10.2013 13:24
#4 RE: Besegelung bauen antworten

Also Spinnaker und Kajak, naja, da hauen die Kajakfahrer ganz schön auf die Kacke. Im Grunde ist es ein 3ecksegel mit ca.1,5 bis wirklich max 3m² Fläche. Eher als Treibsegel zu bezeichnen. Ein Spinnaker ver4facht die Segelfläche eines Segelbootes und damit wäre ein Kajak wohl über-takelt.

Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

01.10.2013 14:00
#5 RE: Besegelung bauen antworten

Lieber Elch,
ja wir hauen auf die Kacke, um es mal ganz banal aus zu drücken, aber es funktioniert!
Und mit meinem jetzigen Großsegel und einem Genua, geht ganz schön die Post ab.
Ist dann kein Altherrensegeln mehr.

beste Grüße vom Schaalsee

elch62 Offline




Beiträge: 142

01.10.2013 15:07
#6 RE: Besegelung bauen antworten

[[File:LHS-022-002.jpg|none|auto]] so siehts aus, also ohne Bauch genäht.

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

01.10.2013 15:08
#7 RE: Besegelung bauen antworten

>>> Spinnacker

Ein klassischer Spinnaker macht für einen so schnellen und leichtlaufenden Rumpf doch nur einen geringen Sinn.
Echte Spinnaker können vor dem Wind ja nur dann etwas holen wenn der Wind noch deutlich schneller ist als das Boot.

Da bekommt man bei sehr leichtlaufenden schmalen Booten schnell Probleme. Ist der Wind schnell genug kann man das Boot unter Spinnaker nicht halten, ist der Wind zu schwach bringt das ganz Spinnacker-gerödel auch nichts.

Mein Fazit außer für schöne Fotos, ist es mir zu viel.

Wenn es denn sein muss, die Genua bei schwach Wind gegen einen Genaker tauschen, da kommt man mit ein paar mehr Hohlepunkten aus.
Odere vielleicht sowas von parasail dürfte zumindest das Geigen dämpfen.

elch62 Offline




Beiträge: 142

01.10.2013 15:31
#8 RE: Besegelung bauen antworten

Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

01.10.2013 15:59
#9 RE: Besegelung bauen antworten

Hi, wie kann man den File öffnen?
Danke

elch62 Offline




Beiträge: 142

02.10.2013 08:17
#10 RE: Besegelung bauen antworten

Habs doch noch mal eingestellt, über deinem Komi.

Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

02.10.2013 09:34
#11 RE: Besegelung bauen antworten

Ja danke kenn ich schon, ist ziemlich klein.
Ich probier hier gerade einen Kontakt: http://www.ic-taifun.de/index.php?id=100

Grüße
Trophy-Art

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

03.10.2013 15:47
#12 RE: Besegelung bauen antworten

Moin Trophy-Art,
Docook hat mal einen Spinnaker hier eingestellt wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe ansonsten bin ich das Kajak betreffend auch eher der Meinung von Andreas.
Macht wenig Sinn, wie willst Du das Teil zum stehen bekommen ohne einen Schal zu segeln oder wie willst Du ohne Baum auch nur etwas sinnvolle Tuchbreite bewerkstelligen.
Willst Du den Baum schräg nach oben fahren wie bei den dem Geigen vorbeugend geschnittenen Passatsegeln müsstest Du die Masthöhe gefährlich strecken, dadurch erhöhst du den Druckpunkt sehr ungünstig.
Es gibt verschiedene Dinge die beim Kanusegeln zumindest in der Praxis nicht funktionieren können, einige Sachen funktionieren beim Kajak gut und beim Canadier nicht jedoch genau so auch umgekehrt wie z. Bsp. beim Spi.
Die Taifun Seite wird dir da auch nicht weiter helfen können solange Du nicht auf ein breiteres Segelkanu umsteigst.
Im Seekajakforum sind einige ausgezeichnete Segellösungen fürs Kajak zu finden.

Du scheinst nicht so weit weg zu wohnen also wenn Du Lust hast können wir gerne mal an einem Wochenende Altherrensegeln betreiben oder Schiffe versenken spielen, vielleicht auf einer Tour von Kiel in die Schlei oder nach Fehmarn.

LG Jürgen

Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

06.10.2013 19:11
#13 RE: Besegelung bauen antworten

Hi Troubadix,
danke für die Tips.
Hab mir jetzt mal am WE einen provisorischen Schnitt
mit einer Plasikplane probiert, hat gut funktioniert.
Spibaum geht ja nicht, da hab ich mein Steckpaddel mit 2,30m Länge genommen.
War dann sowas wie ein asymetrischer Spi.

Habe aber noch ein anderes Problem oder Schwierigkeit:
die beiden Seitenschwerter sind hinter dem Mast angebracht, 20x70cm,
kann aber nicht richtig eine Wende fahren, muss das Ruder vergrößert werden,
oder die Schwerter weiter zur Schiffmitte verlagert werden?

Grüße
Trophy-Art

Alec Offline



Beiträge: 107

07.10.2013 11:21
#14 RE: Besegelung bauen antworten

Niemand kann mit einem Spi eine Wende fahren. Zum Wenden braucht man ein Upwind-, kein Downwindsegel.
Grüsse, Alec

Trophy-Art Offline




Beiträge: 15

07.10.2013 11:24
#15 RE: Besegelung bauen antworten

Weiß ich, dies war auch nicht auf den Spi bezogen!

Grüße TA

Seiten 1 | 2
Malecite UL  »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule