Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 782 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

29.09.2013 18:31
Treideln - eine wenig beachtete Kunst antworten

Greg Spencer hat ein nettes kleines Video online gestellt, in dem gezeigt wird, wie ein Boot erst mit Besatzung, dann ohne fachgerecht getreidelt wird:



Vergangene Ostern habe ich beim Canadierfestival an der Drome zugeschaut, wie die Briten das mit dem Treideln anstellen und war tief beeindruckt. In der Theorie habe ich mich ja schon gelegentlich damit beschäftigt aber in der Praxis noch nie. Vielleicht sollte man das doch mal machen. Besonders wichtig ist das Anbringen der Y-Leinen, die unter dem Rumpf des Bootes hindurch geführt werden damit der Ansatzpunkt der Zugleine richtig tief ist. Auf die Weise wird verhindert, dass das Boot sich zu sehr neigt und Wasser über nimmt.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

29.09.2013 20:48
#2 RE: Treideln - eine wenig beachtete Kunst antworten

Nettes Video!Die Technik sollte jeder beherrschen! Hier ist ein Werbeauszug aus dem Buch von Ray Goodwin zu finden, in dem er das auch recht anschaulich beschreibt. Zusätzlich gibt es noch etwas über Poling....
http://www.pesdapress.com/pdfs/CanoeingRayGoodwinSample.pdf

Internette Grüße Thomas

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

29.09.2013 22:42
#3 RE: Treideln - eine wenig beachtete Kunst antworten
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

30.09.2013 01:15
#4 RE: Treideln - eine wenig beachtete Kunst antworten

Zur richtigen Zeit, wird umgesetzt.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

04.10.2013 14:45
#5 RE: Treideln - eine wenig beachtete Kunst antworten

Wenn Kunst von Können kommt, bin ich noch kein Künstler.
Bin eher im Stadium Versuch und Irrtum, wobei Irrtum mit dem vollbepacktem Kanu nicht gut ist. Gar nicht gut!
Lange Rede, kurzer Sinn: beim Üben auch mal mit ordentlich Zuladung.
Eine Technik, schnell und gut für Rieselstrecken und weniger spannende, aber eben unfahrbare Abschnitte: sich aufs Heck stützen und mit der Fuhre runterrutschen. Geht recht flott und kontrolliert. Nicht die Leine zur Sicherung vergessen! Nachteil: man wird naß untenrum.
Anmerkung: funktioniert mit dem Tandem deutlich trockener, als mit dem Soloboot.
Bis irgendwann, im Wasser, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule