Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 707 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

27.09.2013 18:02
Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

Die Forschung arbeitet derzeit intensiv an stabilen Rammspornen, die das Paddeln im Wildwasser revolutionieren könnten. Diverse Versuchsreihen waren noch nicht ganz erfolgreich, aber den derzeitigen Stand der Forschung will ich Euch nicht vorenthalten.


http://www.liveleak.com/view?i=c2f_1379686964

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

27.09.2013 19:19
#2 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten


aber etwas kann man auch daraus lernen:
diese sit-on-tops sind ungeheuer robust und einfach zu handhaben. Einen "normalen" Canadier hätte es längst um
den Fels gewickelt und zerstört.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

27.09.2013 19:50
#3 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

Wieso wird das Thema 'Extreme-gegen-Felsen-dödeln' in den ACA-Kursen eigentlich so sträflich vernachlässigt? Der Bedarf scheint doch gegeben. Wer kann schon aus dem Stegreif einen fehlerfreien 'Headcrashing 180° underwater breathless' hinlegen, ohne zwischendurch aufzutauchen?!

Fragt sich
Markus

Peter Offline



Beiträge: 28

27.09.2013 20:21
#4 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

Schon erstaunlich,(aber eigentlich auch nicht) was alles aus Kommerzgründen alles in Kauf genommen wird.
Vermutlich findet nicht mal ein umdenken statt, wenn jemand ersoffen ist....

yohofahrer Offline




Beiträge: 141

27.09.2013 20:27
#5 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

So lustig das anzuschauen ist... aber an dieser Stelle hat es zumindest in den 1980er Jahren Todesopfer gegeben. Habe selbst miterleben müssen wie dort ein Mensch ums Leben gekommen ist. Es gibt schönere Urlaubserinnerungen.

Grüße aus dem Sauerland!
Ralf.

Angela Offline



Beiträge: 83

27.09.2013 20:48
#6 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

In der Schlucht ertrinken jedes Jahr ein paar Menschen, die Verleiher kümmern sich um gar nichts und haben auch keine Ahnung. Wenn man Pech hat, kann man an dem Stein unter Wasser auch mal gemütlich von A-Z zählen, bis man rechts oder links rausgespült wird. Man könnte einfach links über den Kies rutschen, vorbeifahren ist tatsächlich nicht ganz trivial, weil die Strömung mittig direkt auf den Felsen geht.

mgosx Online



Beiträge: 154

27.09.2013 20:49
#7 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

Das Video ist schon interessant um zu zeigen wie man es nicht macht.

Was mich aber viel mehr entsetzt als das "Nicht-Können" ist die Frequenz mit der die Boote da runter heizen.

Es muss doch auch für Anfänger klar sein, dass ein Sicherheitsabstand vor allem auch bei keinen Kenntnissen absolut notwendig ist.

cello Offline




Beiträge: 185

27.09.2013 21:23
#8 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

Wo ist das denn?

Sehr schön kann man beobachten, wie das falsche Kanten Wasser ins Boot spült und die dann dreht.


PS: Es fällt schon auf, dass nur Doppelpaddler scheitern ;)

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

27.09.2013 21:27
#9 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

Bei der Paddeltechnik bei den Stechpaddlern muss unbedingt gefeilt werden, da sie für diesen Steinbrechertest den Fels nicht getroffen haben.

Vielleicht hilft hier ein ACA-Kurs?



.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

27.09.2013 21:35
#10 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

...ich wussste schon warum wir einen Kanadier leihen als wir da runter gepaddelt sind:-)
wir haben auch immer die Horden durchgelassen oder versucht vor ihnen durchzukommen und dann das Chaos beobachtet.
Wobei wir auch nicht die Profipaddler sind und waren...aber wir kamen zumindest durch ohne kentern.
Lag wohl tatsächlich an den Stechpaddeln, hätte mich im Kajak nicht so wohl gefühlt.

Aber schön wars trotzdem. Würde mir das nächste mal 2 Tag Zeit nehmen mit Übernachtung im Canyon, dann is man immer entweder hintendran oder vorndran bevor die Meute kommt.

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

redzeder Offline




Beiträge: 48

28.09.2013 09:41
#11 RE: Steinbrechende Rammsporne an Kanus antworten

mit Kanadiern sieht das dann so aus:https://www.youtube.com/watch?v=KcFtP50f0LM , allerdings wird dann gleich eine Party daraus gemacht, "the chute" am frog hollow ist ein beliebter Film und Partyspot,

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule