Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 530 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
putchi Offline



Beiträge: 17

23.09.2013 16:38
Hat jemand Erfahrungen mit Robson Sioux? antworten

Hallo,
hat jemand das Sioux schon gefahren/getestet.
Ich kann nirgens was finden.
Gruß
putchi

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

23.09.2013 18:58
#2 RE: Hat jemand Erfahrungen mit Robson Sioux? antworten

Servus,

Erfahrung hab ich keine, gesehen hab ich ihn erst mal beim Robson in Triefenried selber.
Wurde gerade zusammengebaut.
Angeblich gingen die Boote an einen Verleiher in meiner Nähe...wenn ich in der Nähe bin schau ich mir die Boote gern mal an....denke aber dass sie genau das sind als was sie geplant wurden, als Verleihboote oder als Spaßboot für die Familie am eigenen Weiher für die Kids...sah optisch aus als würden die gut geradeaus laufen.
Als ernsthaftes Tourenboot oder als Boote um dem klassischen Kandadierfahren zu fröhnen sehe ich das Boot jetz nicht.
:-)

Als unsinkbares preiswertes Frachtschiff um 1-2 mal im Jahr einen breiteren Fluß runterzutreiben oder als Spaßboot für den Badesee sicher eine Berechtigung im Privatbereich in meinen Augen.

Wie gesagt über die Fahreigenschaften kann ich nichts sagen.

Wenn man vorhat öfter mal zu paddeln und das Hobby weiter ausweiten möchte, würde ich auf was Gebrauchtes schielen wenn es um den Preis geht.
Ist jetzt meine Meinung, gibt sicher noch Andere.
Ruhig mal rumhören und lesen, grad hier im Forum gibt es sicher einiges zu lesen, da lernt man vielleicht auch Leute aus der Gegend kennen, die einen mal probepaddeln lassen in ihren Booten um mal die Unterschiede zu sehen.

Aber da werden dir vielleicht noch ein paar Leute mehr bessere Tips geben können als ich.



Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

lupover Offline



Beiträge: 504

23.09.2013 20:01
#3 RE: Hat jemand Erfahrungen mit Robson Sioux? antworten

Moin!

Fuße unter den Sitz geht nicht, knien wird also schwierig. Die Sitze versteifen den Boden und dienen dem Auftrieb, das ist beides bei einlagigem PE auch dringend nötig, ausbauen wird also schwierig. 50 Kilo laut Hersteller der bestimmt nicht untertreibt, Transport wird also schwierig. Laut Homepage läuft er senstionell. Das fürchte ich auch, paddeln wird also schwierig.

Mein erstes Boot war der hier: http://www.ekue-sport.de/eskimo-fiji-sola Das kommt davon, wenn man erst kauft und dann hier fragt (den Fehler hast Du ja wenigstens nicht gemacht). Der spielt in einer ähnlichen Liga, wog 12 Kilo mehr als vom Hersteller angegeben und wellte sich auf dem Autodach wie eine Käsescheibe in der Sonne. Für das Laubengrundstück am Baggersee ideal, aber zum Tourenpaddeln kaum zu gebrauchen.

Gruß
Habbo

putchi Offline



Beiträge: 17

24.09.2013 06:53
#4 RE: Hat jemand Erfahrungen mit Robson Sioux? antworten

Hallo und danke für die Antworten!
ich habe bereits ein Boot (näheres kann ich leider nicht sagen, siehe roten Text ganz oben ;-) ).
Bei diesem stimmt das angegebene Gewicht auch nicht.
Ich werde es wohl mal auf mich zukommen lassen und ausprobieren.
Das mit den Füßen/Beinen habe ich mir schon gedacht. Bei den Booten die ich kenne, die
so eine "Verstärkung" haben, ist die nicht ohne Grund drin.
Ich werde berichten.
Gruß
Jens

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule