Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 13.567 mal aufgerufen
 Paddelpartner SÜD
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
ronald Offline



Beiträge: 209

13.09.2013 09:10
#31 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern antworten

Hi Mike,

na das hat sich jetzt elegant überschnitten... also Altmühl, prima. Check mal bei Faltboot.org, da hab ich einiges über Touren dort geschrieben.
Idealer Ausgangspunkt wäre der Camping in Pappenheim, da könnte man sich schon am Abend vor der Tour treffen, Feuer auf der Insel machen usw. Auch Treuchtlingen, Ortsende am Lidlparkplatz, ist gut zum Einsetzen und Auto deponieren. Wegen der guten Infrastruktur ist es gar nicht unbedingt nötig, Tagesetappen festzunageln... wir könnten schön flexibel bleiben.

Grüße, Ronald

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

13.09.2013 09:19
#32 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern antworten

Die Worte von Ronald aufgreifend sag ich mal "...wenns die Arbeit erlaubt, würde ich mich gern anschließen. "

Vielleicht kann ja Stefan mich, mein Boot und meine Ausrüstung in seinem Blech-camper auf Hin- und Rückweg mitnehmen. Und (@Biki) ich kann auch gerne ein Tandemboot mitnehmen, in dessen Bug kniend oder sitzend gepaddelt werden kann. Das wäre dann der Prospector mit zwei Gepäcktonnen, von denen ich Dir auch gerne eine überlasse.

Andernfalls nehme ich ein Soloboot.

Axel

P A D D E L B L O G - 2. Sicherheitstreffen am 21./22.09.2013
There's more means to move a canoe than paddles

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

13.09.2013 09:54
#33 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern antworten

Hallo Axel,

klar nehme ich dich mit. Mußt nur ein wenig Geduld mitbringen. 72PS die sich mit 3t abmühen müssen ergeben keine
Rennsemmel.

Ich habe gestern Abend Mike mit einem Tourenvorschlag überfahren (weswegen ich auch ein wenig ein schlechtes
gewissen habe) und der sieht so aus:

Freitag: lospaddeln in Pappenheim (dort gibt es einen schönen Campingplatz), vorbei an den 12 Aposteln über zwei Bootsrutschen (die leicht umtragen werden können) nach Dollnstein. In Dollnstein gibt es einen Campingplatz
http://www.naturpark-altmuehltal.de/poi/...dollnstein-170/ , der jedoch leider am 31.10. schließt. Vielleicht
dürfen wir trotzdem drauf (telefonisch abklären). Das wären, wenn ich richtig recherchiert habe, 18km.

Samstag: weiter bis Eichstätt. Wieder etwa 18km, dort Zeltplatz und 15min. zum Supermarkt

Sonntag: weiter nach Gungolding, da gibt es auch einen Bootsrastplatz, den wir aber eigentlich nicht
benötigen, da Heimreise angesagt ist (schnief)

Die Tour ist etwas kürzer gefasst, da Mike recht hat mit dem Hinweis, daß die Tage kürzer sind. Vermutlich wird es
bereits um 18 Uhr dunkel sein.
Als Planungsbasis könnte man auch die sehr detailliert gelistete Tour dieses Vermieters hernehmen:
http://www.frankenboot.de/bootstouren-altmuehltal.htm

Ronald, das deckt sich mit deiner Idee, auch in Pappenheim zu starten. Ebenso der Hinweis mit der reichlich
vorhandenen Infrastruktur war auch mein "pro - Altmühl".
Jedoch könnte es auch sein, daß gerade das Vertrauen auf die Infrastruktur uns etwas Schwierigkeiten machen
könnte. Die Bootsrastplätze Hammermühle und Hagenacker werden von "frankenboot" betreut und sind nur bis Oktober
geöffnet. Den Platz kann man ja nicht wegzaubern, aber ob es dann noch Toiletten gibt, ist fraglich. Unter
Umständen lassen sie einen dann nicht auf den Platz.
Mike, soll ich mal unverbindlich bei Frankenboot und Camping Dollnstein anfragen, ob wir an dem WE evtl. dort
noch zelten dürfen?

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

tini Offline




Beiträge: 19

13.09.2013 10:01
#34 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern antworten

Hallo,

lest sich ja ganz gut der Vorschlag, wir passen uns da an.
Wenn alles klappt, kommt Gerd mit.

Schöne Grüße

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

13.09.2013 10:30
#35 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern antworten

"In Dollnstein gibt es einen Campingplatz
http://www.naturpark-altmuehltal.de/poi/...dollnstein-170/ , der jedoch leider am 31.10. schließt. Vielleicht
dürfen wir trotzdem drauf (telefonisch abklären)."

Falls es in Dollnstein nicht geht, könnte man bis Breitenfurt weiter paddeln. Dort ist ein kleiner privater Zeltplatz quasi im Garten der Besitzer. Mit denen ließe sich bestimmt was arrangieren.

Könnte sein, dass ich mich auch noch für 1-2 Etappen dazu geselle.

Gruß

FeuchtSocke

Donaumike Offline




Beiträge: 993

13.09.2013 12:12
#36 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Hallo,
kein Thema Stefan, ist schön anzusehen wie die Kanonenkugel durch uns alle eine Flugbahn bekommt, die ich bei dem Vorhaben einer Spätherbsttour abgeschossen habe, und weiterrollen tut sie auch noch….,kaputt macht sie auch nix, im Gegenteil.

Alles prima, kläre ruhig die Frankenboot und Campinggeschichten ab. Brauche ich es nicht zu tun.

Ich werfe mal diese Themen in den Raum…..

Thema: Zelt / Tarp / Unterschlupf

Wenn die Regentropfen waagerecht regnen sollten, werde ich in meinem kleinen Zelt nächtigen, sonst unter meinem Tarp. Die Nebelschwaden und der Raureif stören mich nicht. Wenn jemand ein größeres Zelt zur Verfügung hätte, könnten sich ja die Interessenten in Eigenregie zusammentun, um Gewicht und Umstände einzusgrenzen.

Thema: Verpflegung

Was die Verpflegung angeht, sollten wir noch näher beleuchten. Ich würde kombinieren zwischen Selbstversorgung, gemeinsames Kochen und bei Gelegenheit die Nutzung örtlicher Lokalitäten.

Der Schwerpunkt sollte aber tagsüber Paddeln und nicht die Essenszubereitung oder Beschaffung von Nahrungsmitteln sein.

Thema: Lagerfeuer/Kochfeuer

Lagerfeuer gehört einfach dazu, sollten wir vorher das Feuerholz deponieren oder jeder bringt etwas mit?

Thema: Erste Hilfe

Ich persönlich nehme mein erste Hilfe Set mit.

Thema: Foto

Wäre schön, wenn jemand vernünftige Fotos schießen könnte.


Gruß, Mike

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

13.09.2013 14:54
#37 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Sodele, Anfrage läuft.

Zum Einen habe ich bei dem Betreiber der Bootsrastplätze Hagenacker und Hammermühle angefragt. Dann
beim Campingplatz Dollnstein http://www.naturpark-altmuehltal.de/poi/...dollnstein-170/ In
Dollnstein gibt es wohl noch einen Campingplatz http://bayerischerhof-dollnstein.de/campingplatz.html
auch dort habe ich angefragt. Etwas weiter in Breitenfurt gibt es noch einen http://www.zeltplatz.altmuehlhaus.de/
Auch die haben jetzt Post von mir.
Anfragen mache ich immer schriftlich, dann hat man was in der Hand, wenn hinterher keiner mehr davon wissen will.
Darum kann ich jetzt noch nicht sagen, ob sie uns im November dort nächtigen lassen. Abwarten.

Der Zeltplatz in Eichstätt ist ganzjährig nutzbar.

Wegen Verpflegung würde ich vorschlagen, wenn das mit dem Camping am "bayrischen Hof" klappt, könnten wir an
diesem Abend unseren Gastgebern und uns etwas Gutes tun und in der Gaststätte essen.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

J2 Offline




Beiträge: 150

13.09.2013 15:39
#38 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Hallo zusammen,

Zitat
Wegen Verpflegung würde ich vorschlagen, wenn das mit dem Camping am "bayrischen Hof" klappt, könnten wir an
diesem Abend unseren Gastgebern und uns etwas Gutes tun und in der Gaststätte essen



Darauf würde ich mich nicht verlassen.
Ich war da mal Anfang Oktober und hatte mich nach ganztägiger Paddelei mit anschließender Autorückholung per Klapprad auf mein wohlverdientes warmes Abendessen gefreut. Es war ca 20:30 und es gab nix mehr zu essen wg Nachsaison etc...
Aber es gibt/gab da einen guten Pizza-Stehimbiss!

Evtl. klinke ich mich auch noch ein, kann ich aber erst relativ kurzfristig entscheiden.

Viele Grüsse, Jörg

Solist Offline



Beiträge: 356

13.09.2013 16:09
#39 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Wenn wir die Autos nachholen, bringe ich meine DO`s mit. Ich könnte mir da ein Kartoffelgulasch, Irish Stew oder irgendwas in der Richtung vorstellen, falls es mit der örtlichen Gastronomie nicht klappt. (Für ein Abendessen, tagsüber was "schnelles") Falls Interesse daran besteht.
Können wir aber auch noch kurzfristig ausmachen.

Brennholz kann ich einen oder zwei Säcke mitbringen, muß mal sehen, was in der Werkstatt meines Bruders anfällt.

Erste-Hilfe-Set ist immer dabei, Kamera wahrscheinlich.

Wie es scheint werden wir wirklich noch ne kleine Flotte!

Frank

ronald Offline



Beiträge: 209

13.09.2013 16:13
#40 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #37
...In
Dollnstein gibt es wohl noch einen Campingplatz http://bayerischerhof-dollnstein.de/campingplatz.html...



Hi Stefan,

gut das mit den Anfragen... in Dollnstein gibts nur einen Camping, lustigerweise mit zwo Websites.
In Eichstätt hätten wir in, sagen wir, großzügiger Fußentfernung einen ausgezeichneten kleinen Italiener mit sardischer Küche. Sollte der bei der Gruppe Anklang finden, würde ich mich um eine Reservierung kümmern.

Grüße, Ronald

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

13.09.2013 17:21
#41 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Hallo Ronald,

ich hatte das mit den zwei Campings befürchtet und extra kontrolliert: zwei verschiedene Adressen, auf den
Bildern sehen die Plätze auch verschieden aus, verschiedene Kontaktadressen...... die haben sich wirklich bemüht

Ein weiterer fataler Fehler meinerseits ist mir aufgefallen: oben bei meinem Tourvorschlag starten wir Freitag
in Pappenheim. Der Mike wollte doch aber schon am Donnerstag los und Frank nimmt sich extra Urlaub dafür. Wie
konnte ich das übersehen.
Also bleibt uns hinten raus noch ein weiterer Tag und wir können nach einer Übernachtung in Gungolding oder
Kipfenberg weiter bis zur Kratzmühle oder Beilngries.
Beim Bootsrastplatz Gungolding konnte ich keine "Öffnungszeiten" finden, der Azur-Camping in Kipfenberg hat
natürlich auch ab 31.10. geschlossen. Ich frag trotzdem mal.....

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

13.09.2013 20:29
#42 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

erste Reaktion, Frau Hell vom Zeltplatz in Breitenfurt hat bereits geantwortet:

"Hallo,
kann sein, dass der Zeltplatz noch offen ist, Sie können auf alle Fälle
Ihre Zelte aufstellen, ob das Wasser schon abgelassen ist, hängt von
den Nachtfrösten ab.
Viele Grüße
Frau Hell"


@ Jörg: jetzt, wo du es schreibst, erinner ich mich, daß du von dieser blöden Situation
erzählt hast. Wäre schön, wenn es mit einem Wiedersehen klappen würde.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Biki Offline




Beiträge: 119

13.09.2013 21:03
#43 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #41

Ein weiterer fataler Fehler meinerseits ist mir aufgefallen: oben bei meinem Tourvorschlag starten wir Freitag
in Pappenheim. Der Mike wollte doch aber schon am Donnerstag los und Frank nimmt sich extra Urlaub dafür.


Ah, so ein Glück. Dachte schon, dass es doch kürzer wird. Danke für Deine Planerei für die Gruppe!

Ich freu mich auf einen offiziellen Start am Donnerstag ab Pappenheim. Werde Mittwoch ab Gunzenhausen mit dem Raft fahren und dann das Angebot von @Axel wahrnehmen.

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

14.09.2013 01:22
#44 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

So, hier nun die zweite, aktualisierte Version der Tour:

Mi. 30.10.: abends Eintreffen der "Auswärtigen" und Langstreckenpaddler (Biki) auf dem Campingplatz Pappenheim.

Do. 31.10.: gemeinsamer Start zur Etappe Pappenheim - Breitenfurt (23km, ca. 5h)

Fr. 01.11.: Breitenfurt - Eichstätt (17km, ca. 4,5h)

Sa. 02.11.: Eichstätt - Gungolding (15km) oder Kipfenberg (24km, ca. 4,45h)

So. 03.11.: Kipfenberg - Kratzmühle (13km) oder Beilngries (16km, ca. 3,5h)



Die Zeitangaben habe ich der HP von Franken-Boot entnommen. Sie müssen auf uns nicht zutreffen. Wenn jemand
Änderungswünsche zu diversen Etappen hat, nur zu. Ich habe mich ein wenig an der Landschaft und den geöffneten
Übernachtungsmöglichkeiten orientiert.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

ronald Offline



Beiträge: 209

14.09.2013 16:12
#45 RE: Spätherbstliche Paddeltour in Bayern auf der Altmühl antworten

Hi,

gute Arbeit, Stefan... :-)
Schön, dass es in Breitenfurt so unkompliziert ist - sollten wir nutzen, das ist ein echt netter Fleck dort. Sehr gut gefallen hat mir auch der kleine Bootsrastplatz in Inching, allerdings ist der kurz hinter Eichstätt, kommt also nicht in Frage für uns.
Den Kipfenberger Camping solltest du aus der Planung nehmen, der ist unangemessen teuer bei wenig Leistung. Da schlaf ich lieber unter der Autobahn. Die Kratzmühle wiederum ist optimal, gut auch ein paar Kilometer weiter der Camping in Beilngries.
Wenns jemand wissen will: Ich kenne in diesem Abschnitt des Tals jeden Übernachtungsplatz, und die Campings beurteile ich nach Preis/Leistung, vor allem aber nach dem "Wohlfühlfaktor", also ob ich mich da als Paddler willkommen fühle.

Gibts jetzt noch jemand, der einen Platz im Boot braucht oder einen anbietet?

Bis denne, Ronald

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule