Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.045 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
ArtDig Offline




Beiträge: 121

10.09.2013 10:08
#16 RE: Gebühr für s Einsetzen antworten

Naja, die paar Cent die wir gespart haben sind immerhin 30,-€ Leihgebühr pro Tag. Wenn wir bei einem Verleiher oder Gaststätte einsetzen freuen wir uns natürlich auf die Hefeplinse oder das Radler danach.
Für das Nutzen der hiesigen Infrastruktur zahlen wir Kurtaxe und haben auch sonst unser Sparschwein ganz schön ausgenommen. Uns geht es weniger um die 5 Euro, sondern mehr ums Prinzip....wir können Franks Aussage voll unterschreiben.

Keltik Offline




Beiträge: 431

10.09.2013 15:33
#17 RE: Gebühr für s Einsetzen antworten

Ich meinte auch nicht, dass man zwingend ein Boot dort leihen soll. Natürlich verwende ich mein eigenes.
Was ich meinte ist, dass man wie Ihr es eben auch gemacht habt, dort seinen Kaffee, Bier, Brotzeit, ... was auch immer ... kaufen soll.
Ich sag mal überspitzt: Nur kommen, alles zuparken, platt trampeln und am besten noch Müll dalassen, ohne einen Cent liegen zu lassen, stößt natürlich nicht auf Gegenliebe.
Wenn die Anlieger dort etwas "spezieller" sind, kann das vielleicht eben solche Umstände als Ursache haben.
An unseren oberbayerischen Seen, Flüssen,... ist das Aufkommen Erholung suchender auch gewaltig und das Aufeinander treffen derer mit "Eingeborenen" auch nicht immer reibungslos. Oft ist es die Art, wie man in den Wald ruft. Manchmal trifft man aber auch mit Engelszungen auf Betonköpfe
LG
Max

ACA & DIKA Guide Flatwater bis WW + ILMS

moose Offline



Beiträge: 1.478

10.09.2013 17:06
#18 RE: Gebühr für s Einsetzen antworten

wieder mal zum Ko... Der Fluss ist Gemeinwohl, der Uferstreifen auch. So sollte es sein. Privatbesitz dürfte nie bis zum Fluss /See hinan reichen, und wenn doch, sollte eben der Uferbereich dem Jedermannsrecht unterliegen. Wo das Einsetzen sensibel ist, muss die Gemeinde eine Einsatzstelle unterhalten. Wer ein Grundstück an öffentlichen Gewässern hat, möge froh sein und muss mit Puplikumsverkehr rechnen. Schon gar nicht dürften Verleiher Sonderrechte bekommen. Wie gesagt zum Ko.... Europaregeln sind ist auch nicht gerade erbaulich. Übrigens Angler dürfen immer den Uferbereich betreten !!!
moose

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

11.09.2013 14:38
#19 RE: Gebühr für s Einsetzen antworten

hallo

Wenn das eine DKV Station war,sollten solche Beiträge auch öffentlich aushängen,oder frage einmal beim DKV selber nach ob das in deren Geschäftssinn passt.Jedenfalls ist das nicht die Kameradschaftliche Art unter Paddler.

viele Grüße
Bernd

www.canoetrail.de

happy landing Offline




Beiträge: 136

16.09.2013 15:59
#20 RE: Gebühr für s Einsetzen antworten

hallo

im Juli waren wir auch im Spreewald unterwegs. Wir hatten da auf einem kleinen, feinen Zeltplatz übernachtet, wo das Einsetzten um Preis inbegriffen war :-)schlafen mussten wir ja sowiso irgendwo.
Es käme mir nie in den Sinn, nur fürs einsetzten etwas zu bezahlen. Meistens gibts zum Glück noch öffenliche Stellen die noch nicht gebührenpflichtig sind.
Kürzlich wollten wir in Eschenz am Bodensee einwassern, da hingen am Hafen ganz viele Schilder, welches das Einwassern von Kanus etc ausdrücklich verboten. Es war unmöglich, diesen Schilderwald zu übersehen. Wir hatten dann im nahen Strandbad nachgefragt, und da wurde uns bestätigt, dass der Hafenmeister ein "schwieriger" Mann sei. Man bot uns allerdings an, im Strandbad einzusetzten. Dieses Angebot nahmen wir auch dankend an, und bevor wir in See stachen gab es noch Kaffee und Gipfeli von der Strandbadbar.

gruss

Thomas

http://www.milesi-grabs.ch/kanu_schweiz.htm

Seiten 1 | 2
«« Isaar
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule