Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.266 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Lasse Lachen Online




Beiträge: 220

14.04.2014 20:41
#16 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

Den schwierigen Aufbau beim Ally kan ich nicht nachvollziehen. Hab meinen 13.7er seit letztem Herbst. Beim ersten Aufbau hab ich 25 Minuten gebraucht, seit dem 20 Minuten. da kann man wohl kaum von schwierig reden. Jedenfalls hab ich mich durch den Aufbau nicht wirklich gebremst gefühlt. Wenn man "den Dreh erstmal raus" hat, wäre der Aufbau für mich kein Negativargument.

Bei den schwarzen Hinterlasenschaften des Gestänges bin ich mir mangels entsprechender Menge an Erfahrung noch nicht so sicher. Beim Aufbau nutze ich auch Handschuhe, unterwegs gab es bisher keine Probleme. Gepäcktour hab ich noch nicht, Hundetransport brauche ich nicht.

faltcanadier Offline




Beiträge: 76

15.04.2014 08:36
#17 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

Servus Sprinty
Noch eine Anmerkung zu den Kernfragen. Bezüglich Drehfreudigkeit unterscheiden sich 15,5er und 150er PakCanoe deutlich. Bei Beladung - da würde ich Deinen Hund schon dazuzählen - wird der 15,5er nämlich recht träge beim Drehen. Auf Kleinflüssen wird´s da mitunter recht mühsam um die Ecken zu zirkeln. Ich hab den selber 7 Jahre gefahren und weiß von was ich spreche.
Den 150er hat ein Kunde von mir gekauft und ist mit ConversionKit im ersten Jahr gleich solo auf der Donau bis nach Ungarn gefahren; so schlecht kann der gar nicht laufen. Der gleiche Kunde hat allerdings das Boot nach 2 Jahren wieder verkauft, weil das Platzangebot auf dem Vordersitz für seinen Freund zu gering war...
Probefahrn könntest Du bei mir ein 165er PakCanoe, welches ich selber auch oft, gerne und gut solo fahre. Allerdings auch in München, aber falls Du mal in Urlaub nach Süden fährst, kommst Du eh bei mir vorbei.
Falls Du noch mehr Fragen hast, meld Dich einfach.
Grüße
Holger

sprinty Offline




Beiträge: 48

16.04.2014 17:16
#18 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

Herzlichen Dank euch allen für die Beiträge! Ich hoffe, dass ich das Pakcanoe demnächst probefahren kann. Es ist tatsächlich die Ungewissheit, wie steif das Boot ist, die mich vom Kauf abhält. Das Triton Advanced, das ich auf der Globeboot probefahren konnte, war mir im Vergleich zum Scout viel zu weich. Vom Fahrgefühl war der Ally schon super.

Der Tipp, beim ersten Schnäppchen zuzuschlagen, egal, was es ist, entspricht mir; irgendwie muss man ja zu einer Entscheidung kommen

Falls es der Ally wird, mache ich dann den nächsten Thread auf "Wie kann ich den doofen Plastiksitz durch eine anständige Sitzbank ersetzen?" . Aber wahrscheinlich finde ich dazu schon was im Forum.

Es ist echt nett hier; die Beiträge helfen weiter und die vielen Angebote finde ich total klasse. DANKE!

Gruß aus Kiel
sprinty

Tiefwasser Offline




Beiträge: 94

21.04.2014 21:19
#19 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

Zitat von ronald im Beitrag #14
Die einzige echte Verbesserung ist das eloxierte Gestänge, ...

+ Benchseats.

sprinty Offline




Beiträge: 48

05.05.2014 23:23
#20 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

...und es ist der Ally geworden!

Ich habe günstig einen kaufen können und war gerade über das lange Wochenende mit ihm unterwegs. Er paddelt sich erwartungsgemäß sehr gut und der Aufbau hat beim 2. Mal alles in allem gerade mal 25 Minuten gedauert (allerdings zu zweit).

*freu*

sprinty

musikfalter Offline




Beiträge: 1

20.05.2014 14:27
#21 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

Hallo Max

ist der Ally noch zu haben? Bin am kommenden WE in Augsburg, das ist fast München. Ich selbst
komme aus Offenburg.
LG

Dieter, der Solokanadierfahrer werden will

Zitat von Keltik im Beitrag #5
Hallo Sprinty,

je nach Wohnort kannst meinen 15,5er Ally gern ausgiebig testen. Bei Gefallen und Einigkeit über den Preis könntest Du den sogar haben. Wir nutzen ihn viel zu wenig, da wir lieber im festen Prospector fahren.
Das Boot liegt in Fürstenfeldbruck bei München.

LG
Max

Keltik Offline




Beiträge: 431

20.05.2014 18:09
#22 RE: Ally Scout (Pathfinder) 15,5 oder Pakboats 150? antworten

Hallo Dieter,

der Ally ist längst in neuen Händen.
Wir sind allerdings inzwischen wieder auf den Faltcanadier gekommen. Diesmal wurde es ein Rando 450. Ein 520er soll noch folgen. Wir nutzen die Boote inzwischen für Kurse. Hätte ich das damals gewusst, hätte ich wohl auch den Ally behalten. Solltest Du Interesse an einem neuen Rando haben, kannst Du gerne bei mir testen (und bei Gefallen bestellen)


LG
Max

I woas nix G'scheids

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule