Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.405 mal aufgerufen
 SUCHEN - Suchanfragen
Seiten 1 | 2
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

30.08.2013 17:39
#16 RE: Feuerzelt / Ofen antworten

Sorry Peter,
ich vergas die Temperaturen bei denen Du campen willst.
Die Schweizer Zeltlaterne ist eine Faltlaterne für eine Kerze. Gibt zwar
überraschend viel Wärme ab, aber für Dich doch zu schwach.
Was eventuell funktionieren könne wäre eine Petromax mit einem Radiator
http://www.pelam.de/product_info.php?cPa...products_id=449
Ist aber wiederum eine Gewichtsfrage.

Tipi am Steg? Du brauchst einen relativ großen Steg, Du brauchst die Erlaubnis dort
Nägel einzuschlagen, ich glaube nicht, das die Heringe am Steg funktionieren.
Oder Du lässt Dir eine andere Befestigungsmöglichkeit einfallen.
Die Lavvus sind Einstangentipis mit einer Mittelstange und nicht wie bei den
klassischen "Indianer"tipis ein überspanntes Stangengerüst.

LG Günter

http://www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC...Open_Canoe.html

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

01.09.2013 10:39
#17 RE: Feuerzelt / Ofen antworten

Ich hab zwar keine praktischen Erfahrungen damit, aber der Heat Pal Origo 5100 soll laut Berichten eine sehr leichte, handliche und effektive Heizung für "kleinere" Zelte sein!

Die schweizer Faltlaterne ist ein sehr schönes Teil, habe selbst zwei Stück. Natürlich wärmt die auch ein bisschen, aber bei kalten Temperaturen kann man das eigentlich vergessen.

Gruß
Uwe

Calob Offline




Beiträge: 29

02.09.2013 20:13
#18 RE: Feuerzelt / Ofen antworten

Sorry fürs späte Antworten

Klar kann man eine Kohte befeuern, entweder mit Ofen oder kleinem Feuer
Hier ist ein Aufbauvideo http://www.youtube.com/watch?v=xVcJWthoZ7s
Ich habe allerdings die etwas bessere Variente der hier gezeigten mit zusätzlichen Snowflaps(Erdstreifen)


Allerdings Habe ich auch noch eine Mittelstange, damit läuft der Aufbau ähnlich unproblematisch wie mit dem Tippi, aussen abspannen, Heringe setzen stange hoch und Fertig (dafür einfach die Zeltbahnen geknüpft lassen)!

Der Große vorteil einer Kohte man kann die einzelnen Zeltbahnen auf mehrere Personen verteilen!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule