Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 14.075 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

05.11.2014 07:27
#61 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Internette Grüße Thomas

lupover Offline



Beiträge: 504

20.11.2014 13:42
#62 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Moin!

Neues Video:

http://www.youtube.com/watch?v=e47frGNaVfg

Aber bis zum Ende ansehen! Da kommt dann nämlich doch etwas Wasser ins Boot und sie fragen nach Tape.

Gruß

Habbo

Keltik Offline




Beiträge: 431

20.11.2014 15:10
#63 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Abgesehen von der für mich unnötigen, grausamen Vergewaltigung eines schönen neuen Bootes, finde ich das Sturzverhalten bemerkenswert.
Aber die Firma, die nicht genannt werden darf, hat ja auch schon lange vor der "Royalexkrise" u.A. mit Felsbrocken auf Ihre Boote geworfen, um die Stabilität ihrer Laminate zu zeigen. War dann wohl "Starker Stoff"

Ich hatte dazu passend gestern einen der deutschen Bootsimporteure als Übernachtungsgast, der meinte bei unserer sehr netten Unterhaltung, dass der Wegfall von Royalex so schlecht gar nicht sei. Jetzt müssen alle Bootsverkäufer ihre Kunden endlich mal richtig beraten

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!

AlexWien Offline




Beiträge: 375

26.11.2014 21:49
#64 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Zitat
finde ich das Sturzverhalten bemerkenswert.


Was soll da bemerkenswert sein? Flacher Beton mit gleichmäßiger flächiger Kraftverteilung.
Punktuelle Belastung wie ein Stein im Wasser ist gefragt.
Das sind Propaganda Videos die mich an TV Verkaufsendungen errinnern.

Die Boot-vom-Haus-werfen-tests hats früher auch schon gegeben, nur die royalex haben trotzem dicht gehalten.

Ulme Offline




Beiträge: 793

27.11.2014 08:02
#65 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Zitat von AlexWien im Beitrag #64

Zitat
finde ich das Sturzverhalten bemerkenswert.

Punktuelle Belastung wie ein Stein im Wasser ist gefragt.



Zur Prävention von Steinpenetrationen wäre vielleicht dies eine mögliche Lösung:
https://www.youtube.com/watch?v=_oxmctV-Gfo

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

27.11.2014 09:24
#66 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Zitat
Die Boot-vom-Haus-werfen-tests hats früher auch schon gegeben, nur die royalex haben trotzem dicht gehalten.


Das ist so nicht ganz richtig. Es wurden schon unfreiwillige Versuche mit vielfältigen Materialien gemacht, indem Canadier von Buschfliegern verloren wurden. In verschiedenen Büchern gibt es darüber zu lesen und auch da kommen die Laminatboote nicht so schlecht weg. Sogar ein Wood-Canvas hat so etwas mal überlebt, wobei der "Testaufbau" natürlich nicht reproduzierbar ist!

Internette Grüße Thomas

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

27.11.2014 09:36
#67 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Zitat von AlexWien im Beitrag #64
Was soll da [am Sturzverhalten] bemerkenswert sein? Flacher Beton mit gleichmäßiger flächiger Kraftverteilung. Punktuelle Belastung wie ein Stein im Wasser ist gefragt. Das sind Propaganda Videos die mich an TV Verkaufsendungen errinnern.

Das Gebäude wird 25 bis 30 Meter hoch sein, rund 4 Sekunden Flugzeit ergeben eine mittlere Geschwindigkeit von 5, 6 oder 7 m/s. scjhon nach zwei Stockwerken beschleunigt sich der Fall nicht weiter, wie man sieht. Deswegen sehe ich das auch als Pro-Pa-Ganda!

Auf der boot in D-Dorf hat ein anderer Hersteller, der wahrscheinlich genannt werden dürfte (also ausdrücklich nicht die Unaussprechlichen), ein Probestück seiner Composit-Laminate mit einem 2ooo-Gramm-Fäustel traktiert und die Besucher aufgefordert es auch zu tun. Als Untergrund hat er etwas Schichtholz genommen. Es gab Beulen, viel zu hässliche, als dass man das bei der Preislage mit seinem eigenen Boot nachmachen würde. Aber außer den Beulen keine Probleme, ganz besonders keine Risse. Aramid machts möglich. Man durfte sich auch auf einen der Kajaks stellen. Epoxid als Laminierharz hat massive Vorteile, obwohl ich sonst keine Gelegenheit auslasse, die Nachteile zu erwähnen.

Was nimmt man nun eigentlich am besten zum runterschroten, wenn man weiß, dass man den Fluss entweder niemals oder mit Grundberührung und geknutschten Brocken fährt? Um ein leichtes Boot für 2.500 oder 3.000 zu verschandeln, liebe ich Boote zu sehr und verdiene wahrscheinlich auch nicht genug dafür um solchem Sadismus zuzusehen.
Bliebe bei Schwerpunkt 'Grundberührung' PE und ein Bootswagen mit 15"-Rädern, bei Schwerpunkt 'Brocken knutschen' Schlauch mit Luft.

Ein gebrauchtes PE-Boot an dem einer die Lust verloren hat, an dem aber noch die volle Nutzschicht erhalten ist, wäre fast ideal? Irgendwann ist es dann auch eine Bitumina - so wie unsere. Kriegt man Bitumina wegen PE, Bitumen und Zinkblech-Flicken nicht an die Einsetzstelle, dann doch einen WW-Kajak?

Ideen? - Gruß
cHris

lupover Offline



Beiträge: 504

15.12.2014 22:56
#68 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Moin,

hier http://www.lncoutdoorequipment.co.uk/brands-esquif.irc habe ich die erste konkrete Ankündigung von Booten aus dem neuen T-Formex gesehen. Ich weiß nicht, was für Preise da im Royalex Zeitalter standen aber Schnäppchen sind die neuen Boote wohl eher nicht.

Gruß
Habbo

yo_eddie Offline




Beiträge: 124

27.02.2015 23:40
#69 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Und noch mehr total seriöse "Materialtests"

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

28.02.2015 13:29
#70 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Servus

zumindest ist das im Video der ganz normale Verleiher Alltag für so ein Boot,
was ich so an der Ardeche gesehen hab...

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

betasux Offline




Beiträge: 77

03.03.2015 11:34
#71 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Hallo,

sagt mal ist da das Tragejoch verkehrt rum eingebaut? Zu sehen bei 12:31 https://www.youtube.com/watch?v=cXsXRcRgD6Q&t=750.

Gruss Frank

Treib den Fluss nicht an,
lass Ihn strömen.
>Laotse<

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

03.03.2015 11:58
#72 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Zitat von betasux im Beitrag #71
Hallo,

sagt mal ist da das Tragejoch verkehrt rum eingebaut? Zu sehen bei 12:31 https://www.youtube.com/watch?v=cXsXRcRgD6Q&amp;t=750.


gut beobachtet. Nova Craft baut die aber schon immer so herum ein.

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

lupover Offline



Beiträge: 504

06.03.2015 00:28
#73 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Moin!

Man hat schon nicht mehr dran geglaubt, aber jetzt ist es scheinbar so weit: http://www.novacraft.com/

TuffStuff, TuffStuff Expedition, T-Formex und T-Formex Plus - 4 auf einen Streich. Das ist doch mal ein Wort!

Gruß
Habbo

Hannelore Offline




Beiträge: 102

18.03.2015 18:42
#74 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Das war es dann wohl.
Nachdem Esquif heute mitgeteilt hat, den Betrieb am 16. März eingestellt zu haben, wird es mit T-Formex wohl auch nichts mehr werden.
Woher Novacraft das T-Formex haben will ist da schon interessant.

(Alles) Roger

lupover Offline



Beiträge: 504

18.03.2015 20:13
#75 RE: Royalex vor dem Aus? antworten

Scheisse, wieder ein paar Jobs weniger und ein paar Arbeitslose mehr. Viel Glück Jungs!

Und jetzt? Probleme für Nova-Craft mit den grade angekündigten neuen Booten? Das Ende vomn Mohawk? Die große Marktbereinigung? Das wird noch spannend und vielleicht nicht immer erfreulich für alle Beteiligten.

Gruß
Habbo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule