Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.986 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
huckleberry Offline




Beiträge: 19

30.07.2013 19:19
#16 RE: Esquif Klondike (Prospector 17") vs. Nova Craft Prospector 17" (beide Royalex) antworten

Endlich finde ich die Zeit mich fuer eure zahlreichen Beitraege, Meinungen und Berichte zu bedanken. Schlussendlich ist die Wahl auf den Esquif Klondike gefallen. Der erste Eindruck ist sehr gut und die Eigenschaften sind wie erwartet und beschrieben. Gefuehlt scheint er auch 2-3 kilo leichter als der Novacraft. Auf einen Wildwassertest muss ich noch bis September warten. werde euch dann ein update posten wie es sich auf verblocktem Kleinfluss mit dem guten Stueck verhaelt.

@ frank moerke: habe nach deinen einwaenden mal einen wenonah prospector 16 getestet und muss sagen ein sehr schoener Canadier. Vor allem wenn man auch solo paddeln moechte eine gute Wahl. Wesentlich leichter im Gewicht und handling als ein NovaCraft. Voll bepackt auf leichtem Wildwasser glaube ich allerdings nicht das dort die Staerken liegen. Vor allem aufgrund der geringeren Seiten- und Sitzhoehe. Da fuehlt man sich im NovaCraft und Esquif doch wesentlich geborgener...


Auf die Frage ob 30cm mehr wirklich benoetigt werden kann and ich nach der Erfahrung von letzter Woche (7 Tage tour Emån im novacraft prospector 17n) nur ja sagen. Da waere es im 16 er doch reichlich eng geworden. Glaube auch nicht das wir unnoetige sachen dabei hatten da die zahlreichen Umtragungen durchdachtes packen noetig machten. (2 grosse packtonnen, ortlieb extremer packsack, 2x 80 liter packrucksacke und ein Duluth pack)

gruss
Huckleberry

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

11.08.2013 14:46
#17 RE: Esquif Klondike (Prospector 17") vs. Nova Craft Prospector 17" (beide Royalex) antworten

Kennt ja hier k(aum)einer, die Marke, aber ich möchte den (mit 15.9 noch kürzeren...) Hellmann Scout nicht unerwähnt lassen. Darin durfte ich meine ersten Wildwassersporen verdienen und das Boot ist wirklich tauglich für so etwas. Hellmann hat auch einen 17.6 Prospector.. und diverse andere Boote in der Kategorie, die du suchst. Das Duralite Material ist dabei m.E. nach beständiger als Royalex - wie gesagt, erste Erlebnisse - da war nicht alles zielgerichtet.. die Gewichtsersparnis des Epoxy/Dyneema-Bootes erlangt es durch Lackierung statt Gelcoat.

http://www.hellmancanoes.com/hellman-canoes.html

Zum Kauf müsste man allerdings Bocksprünge machen oder es gleich dort lassen, da gibt's dann auch die passenden Gewässer dazu ;D

Cheerio,

Jan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule