Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.239 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Sirob188 Offline




Beiträge: 335

18.06.2013 12:57
Trend zum Zweitboot.... antworten

Hallo alle,

da hier langsam die Sommerlethargie ausbricht, mal eine Frage, nur so als Anregung für mein Hirn und meine Seele...

Welches Böötchen würde in Frage kommen für:

- Reiseboot, zum Entspannen und ernsthaften Paddeln
- robust, wohl eher RX
- Eignung für Flachwasser UND Fließendwasser, kein WW
- kein ganz flacher Booden, Wellentauglichkeit muss da sein
- muss alleine gut paddelbar sein, sollte aber auch 2 Personen mit Gepäck tragen können (nicht für 3 Wochen autark)
- gekantet muss er um die Ecke laufen können

So, Ihr lieben... erwachet mal!

Fragt sich der Boris

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

trullox Offline



Beiträge: 616

18.06.2013 13:35
#2 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Swift Mattawa! Aber nicht RX sonder kevlar Fusion.
Gruß!
Fred

ich Offline




Beiträge: 463

18.06.2013 13:43
#3 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Ally!

www.cc-30.com

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

18.06.2013 14:36
#4 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Bis zum Forumstreffen in Schweinrich warten
Jörg Wagner

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

18.06.2013 16:22
#5 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Zitat
Bis zum Forumstreffen in Schweinrich warten
Jörg Wagner



Könnte zu spät sein, da dann mein Urlaub schon rum ist. Was wäre denn Deine Idee gewesen? Gerne per PM.

Grüße in den Süden

Boris

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

18.06.2013 17:50
#6 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Für Fließwasser muss es nicht zwingend RX sein, man hat allerdings bei einem heftigeren Aufprall doch mehr Reserven. In vielen Fällen wäre ein gutes Laminatboot z.B. komplett Kevlar ebenso einsetzbar, hier liegen die Vorteile in Gewicht und eventuell besserem Leichtlauf.
Allerdings würde ich als Laminat keine ultraleichten Bauweisen kaufen, da geht das Gewicht im Datenblatt doch oft zu Lasten der Stabilität. Gut, wenn die Einbauten solide sind und auf dem Laminat noch eine Deckharzschicht vorhanden ist.
Als Flussboot Tandem steht der Prospector 16 von We.no.nah für mich ganz oben auf der Liste, der auch in RX kaum schlechteren Leichtlauf hat, als seine laminierten Brüder. Allerdings hat das Boot auch viel Volumen bzw. Windangriffsfläche, mit der man gegebenenfalls beim Solopaddeln klar kommen muss. Vermutlich reicht Dir auch ein Boot mit weniger Volumen, das dann bessere Soloeigenschaften hat, egal ob RX oder als Laminat.

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

18.06.2013 18:12
#7 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

?..ja wo treibst Du Dich denn im Urlaub rum?
Ist doch ideal, das eine oder das Richtige zu testen. Oder?
Bis irgendwann am Wasser, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

18.06.2013 21:05
#8 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Zitat
...Prospector 16....


..wäre auch mein Tip gewesen. Aber nicht in RX sondern Holz (OK, zur Not auch laminiert ...)

Internette Grüße Thomas

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

18.06.2013 21:27
#9 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Mein Tipp wäre auch der 16ner in WoodCanvas gewesen.

RX das angeblich so haltbar ist, kann mich nicht mehr so recht überzeugen, unser Frame steckt harte Kontakte besser weg.
Und über einen betonierten Parkplatz ziehe ich sowieso kein Boot.

... und dann, Probe fahren, Probe fahren und noch mal Probe fahren.

Wenn der We.no.nah Prospector in die engere Wahl kommt, der mir auch gut gefällt, dann noch mal mit dem Swift und dem von Holzstoff vergleichen.

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

18.06.2013 21:37
#10 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Prospector in wood canvas

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

18.06.2013 21:38
#11 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Zitat von Sirob188 im Beitrag #1
......
Welches Böötchen würde in Frage kommen für:

- Reiseboot, zum Entspannen und ernsthaften Paddeln
- robust, wohl eher RX
- Eignung für Flachwasser UND Fließendwasser, kein WW
- kein ganz flacher Booden, Wellentauglichkeit muss da sein
- muss alleine gut paddelbar sein, sollte aber auch 2 Personen mit Gepäck tragen können (nicht für 3 Wochen autark)
- gekantet muss er um die Ecke laufen können
......


Bei meinem Bell Yellowstone Tandem könnte ich alle Punkte mit "Ja" beantworten. Selbst wenn du noch Wert auf
Ästhetik legen würdest, wäre es ein klares "Ja"

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

18.06.2013 22:08
#12 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Zitat
?..ja wo treibst Du Dich denn im Urlaub rum?
Ist doch ideal, das eine oder das Richtige zu testen. Oder?
Bis irgendwann am Wasser, W




Hi Wolfgang.....

vielleicht da!

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

18.06.2013 22:12
#13 RE: Trend zum Zweitboot.... antworten

Ich habe ja eine Vorliebe für den MadRiver Explorer, der meines Erachtens auch all Deine Ambitionen befriedigen kann (und ein wenig darüber hinaus). Aus Poling-Perspektive habe ich mal einen kleinen Erfahrungsbericht über das Boot geschrieben.

Wenn ich lediglich ein Boot haben dürfte (ich habe das Stadium mit dem Zweitboot inzwischen hinter mir gelassen) käme der Explorer in der Laminatversion in die engste Wahl.

Axel

P A D D E L B L O G - 2. Sicherheitstreffen am 21./22.09.2013
There's more means to move a canoe than paddles

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

18.06.2013 23:12
#14 RE: Wood Canvas antworten

Ich würde, angesichts Deiner Anforderungen, wirklich über Wood Canvas nachdenken. 16 Fuss Prospector, Trader oder Algonquin. Alle beim Holzboot Treffen in Ritterhude mal ausprobieren. So eine Testfahrt hat schon so manchen Paddler nachdenklich gemacht :-)

Gruß
Claus

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

19.06.2013 08:57
#15 RE: Wood Canvas antworten

Erstmal Danke für die Vorschläge....

Ich glaube allerdings nicht, dass sich Wood Canvas oder irgendwelche Leichtbauten eignen.

Der Herzinfarkt ließe nicht lange auf sich warten. Da es ein Urlaubsboot sein soll, muss es auch Grobes aushalten und auch mal wo alleine liegen bleiben, ohne dass ich gleich 3 k€ riskiere.

Oder auf ne Kiesbank schrabbeln, das voll geladene Boot üver eine Stufe aus dem Wasser ziehen.

Nee, nee, das würde mein Herz nicht überstehen.... der schöne Lack!!!

PS: Eigentlich ist ja ein Pal im Verein, aber der paddelt sich aufgekantet so unschön.

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule