Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 552 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Sirob188 Offline




Beiträge: 335

06.06.2013 23:48
Urlaubsplanung Sommer 2013 antworten

Hallo all Ihr Lieben,

ich bin in Gedanken gerade an der Planung meines Sommerurlaubes. Vermutlich, um nicht zu sagen mit höchster Wahrscheinlichkeit, werde ich allein unterwegs sein. Das Boot wird ein Pal von NovaCraft sein. Dauer so an 14 Tage bis 3 Wochen. Im Bereich August bis Anfang September. Gerne würde ich was paddeln, was nicht so überfüllt ist und tendenziell eher unabhängig unterwegs sein wollen. Also alles dabei haben. Will eher meine Ruhe haben, muss aber nicht entlegen sein. Ich liebe Abends eine heiße Dusche, also auch eher Campingplätze. Vorstellen würde ich mir gerne sowas wie Spreewald. Also kleine Fließe, größere Flüßchen. Darf gerne stehen oder auch leicht fließen. WW kann ich nicht und habe auch richtig Resprekt davor.

Ein Autodach ist vorhanden, also kann auch anfahren zum Ort des Geschehens. Habe aber auch so eine Fantasie, so eine Art Zero Emission Urlaub zu machen.

Z.B ganz Profan, ab Berlin die Dahme hoch bis in den Spreewald und über die Spree zurück (große Berlinumfahrt). Könnte am Vereinssteg starten und komme dort auch wieder an.

Oder, ab dem Steg die Havel runter, rein in die Elbe und bis Hamburg. Ab da, Auto holen und zurück nach Berlin fahren.

Oder, nen Fahrradanhänger ans Fahrrad hängen und von See zu See in der Seenplatte MeckPom fahren und dann den Twister mit nehmen, der passt auf den Hänger.

Habt Ihr noch Ideen? Gibt es da was in Deutschland oder in Schweden? Wohin, wenn dieser Sommer einfach nur verregnet sein wird?

Danke für Eure Kreativität!

Fragt sich der Boris....

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

18.06.2013 22:21
#2 RE: Urlaubsplanung Sommer 2013 antworten

Bei mir reifen ein paar Ideen so vor sich hin.

Wenn ich gaaaaaanz mutig bin (wovon ich nicht ausgehe), dann würde ich nach Litauen gehen. Die Vilna runter treiben, bis Vilnius. Dort eine Woche bleiben und alles schön angucken. Dann weiter die Neris runter bis Kaunas. Dann noch ein paar Tage auf der Nehrung die Ostsee badend genießen. Ggf. ließe sich das auch per Motorrad machen, was alleine auch deutlich einfacher wäre. Anreise mit Fähre.

Urlaub stückeln. Ein bisschen Alster paddeln, Hamburg Freunde besuchen. Dann vielleicht an die Eider und die Schlei.

Zero Emission Urlaub. Ab Steg durch Berlin paddeln und die märkische Umfahrung mit einem Abstecher in den Spreewald. Das ist sicherlich das einfachste und wenn was schief geht, fährt mich ein Taxi nach hause. Brauche kein Auto, der Spreewald dürfte trotz Jahrhunderhochwasser gut zu befahren sein.

Ideen, wie Oder oder Havel und Elbe zu bepaddeln dürften wohl eher unrealistisch sein, da die Schäden in 6-7 Wochen nicht weg sind. Also das kann man getrost dieses Jahr vergessen.

Alternativ, wenn das Wetter absolut scheußlich werden sollte.... ab nach Spanien. Dort gibt es auch ein paar nette, kurze Flußstückchen.

Könnte mir auch einfach Rom anschauen.... ist toll dort.

So, das sind meine Ideen bisher....

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule