Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 696 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
khyal Offline



Beiträge: 82

05.06.2013 19:19
Ally Sitz auch auf langen Touren bequem ? antworten

Hi all,

habe jetzt neben meinem 16er Novacraft Prospector als neues Spielzeug einen Ally Solo 13.7

Habe das Teil in den letzten Tagen in NL bei einem kleinen Segel / Chill-Urlaub mehrmals fuer ca 1 std gepaddelt, insgesamt gefaellt er mir gut, mit dem Schalensitz stehe ich aber noch etwas auf Kriegsfuss, bin da allerdings von den Flechtsitzen des Prospectors ziemlich verwoehnt.

Grundsaetzlich finde ich zwar die "Knie-Sitz-Position" mit den Unterschenkeln neben den Sitz statt drunter (wie beim Prospector) gut, finde aber das "Einfaedeln" der Beine etwas kompliziert. Durch den vorgeformten "Hubbel" in der Mitte an der Vorderkante des Sitzes, kann ich meine Sitzposition seitwaerts nicht so gut veraendern und die "klassische Haltung" ueberwiegend kniend mit dem Hintern "an den Sitz angelehnt" finde ich rel unkomfortabel.
Am letzten Tag habe ich dann den Sitz rausgenommen und bin statt dessen auf einem gefuellten Packsack gepaddelt und fand das gar nicht so unkomfortabel.
Aber es war halt jeweils auch nur 1 std...

Nun steht in gut 2 Wochen eine 4-taegige Paddeltour an.
Ich bin momentan noch am Zweifeln, ob ich das mit dem Schalensitz angehen soll, oder einen Teil meines Gepaecks zum komfortablen Sitzsack umwandeln soll.

Wie "sitzend" paddelt ihr eure Allys auf laengeren Touren ?

Btw Hatte einen derartigen Thread auch schon auf outdoorseiten.net aufgemacht, denke aber, hier sind einfach mehr Ally-Paddler...

Viele Gruesse

Khyal

Solist Offline



Beiträge: 356

05.06.2013 19:57
#2 RE: Ally Sitz auch auf langen Touren bequem ? antworten

Der (neue)Sitz ist in der Neigung gut verstellbar, es sollte eigentlich möglich sein eine bequeme Position zu finden. Ich paddle ebenfalls einen 13,7, mit einer Körpergrösse von 188cm oder etwas mehr. Letztes Jahr habe ich, bei einer Solottour am Femundsee in Norwegen, in 5 Tagen 136km zurückgelegt. Dazu benötigte ich etwas mehr als eine Stunde täglich.
Also nicht verzagen, mit Sitzneigung und Höhe rumspielen, dann ist das durchaus auszuhalten.
Frank

tobi Offline




Beiträge: 76

14.06.2013 00:48
#3 RE: Ally Sitz auch auf langen Touren bequem ? antworten

fürs solo ally paddeln verweise ich gern wiedermal auf einen alten artikel von mir: topic-threaded.php?board=61606&forum=4&threaded=1&id=3756&message=9957222
fürs tandempaddeln find ich die schalensitze tiptop, aber solo kann ich für meinen geschmack zu wenig an den rand sitzen - respektive praktisch gar nicht. von meinem Kniebrett bin ich immernoch begeistert, ich würde sowas mittlerweile auch ohne aluprofil darunter direkt aus holz fest einbauen. ich hab das brett in all den jahren nähmlich nie demontiert...

ich Offline




Beiträge: 463

14.06.2013 07:50
#4 RE: Ally Sitz auch auf langen Touren bequem ? antworten

Eine sehr schicke Lösung!
Ich habe mir letztes Jahr etwas ähnliches gebastelt: ein einfaches Brett mit zwei c-Clips zum aufstecken auf die Querstreben.
Das Brett muss noch ein wenig bearbeitet werden, momentan sitze ich damit etwas zu hoch. Das sollte sich aber mit etwas Hobelarbeit machen lassen und ggf die Clipse etwas tiefer im Brett versenken.
Die Konstruktion ist denkbar einfach:
2 Löcher ins Brett und die Clipse reindrücken - fertig.
Habe leider kein Bild zur Hand...

Ist nicht ganz so schick/edel funxt aber bestens!

LG
Bene

www.cc-30.com

khyal Offline



Beiträge: 82

03.07.2013 00:14
#5 RE: Ally Sitz auch auf langen Touren bequem ? antworten

Inzwischen habe ich ja die Tour hinter mir, wuerde schaetzen pro Tag (4) habe ich 5-6 std im Ally gesessen, der Rest war Umtragen + Pause.

Ging mit dem Sitz bedeutend besser, als ich befuerchtet hatte.
vorne mittlere Hoehenrastung, hinten obere...

Im Gegensatz zum Novacraft Prospector, wo ich beim Knien mich mehr an der vorderen Sitzkante angelehnt habe, als drauf gesessen, habe ich im Solo dabei auf dem Sitz gesessen.

Ein bisschen hart ist er ja auf Dauer, werde bei der naechsten Tour mal 9mm Evazote drauf packen.
Vor und neben dem Sitz hatte ich zum Knien 2 Lagen 9mm Isomatte gepackt, das war gut und bequem.
Diesmal noch mit duennen Spannschnueren mit dem Gestaenge verknotet, das naechste Mal hoffentlich schon mit an den Matten befestigten Spannriemen.

khyal Offline



Beiträge: 82

28.07.2013 15:36
#6 RE: Ally Sitz auch auf langen Touren bequem ? antworten

Inzwischen war die naechste mehrtaegige Tour und ich hatte 5mm Evazote auf den Sitz gebunden, das war von der Polsterung her schon ziemlich gut.

Werde mir wohl einen Sitzueberzug naehen mit Schnur oder Gummizug unten (aehnlich einem Fahrradsattel-Ueberzug) auf die Sitzflaeche kommen dann 2 *`5mm, um die Kanten rum 5 mm Evazote...moechte halt nix auf dem Sitz kleben...

Da man ja nicht das Rad 2* erfinden muss, hat jemand von Euch schon Derartiges genaeht, oder hat eine Bezugsquelle fuer ein derartiges Fertigprodukt ?

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule