Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.523 mal aufgerufen
 Tourenberichte
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

28.05.2013 16:01
Gorges du Tarn antworten
Hier mal nur ein paar Impressionen von unserer gestrigen Paddeltour durch die Gorges du Tarn zwischen La Malène
und dem Pas de Souci:
















Das folgende Bild entstand unterhalb von le Rozier bei Boyne:



Insgesamt muß man sagen, daß es mir gewaltig stinkt, wie hier die Ufer gegen Privatpaddler abgesichert werden.
In Boyne hatten wir wegen starkem Wind aufgeben müssen und der Campingplatzbesitzer ließ uns nur nach längerem
Überreden die Boote ca. 100m über seinen asphaltierten Weg zur Straße tragen. Sonst ist alle eingezäunt.

Falls nun jemand denkt, wir hätten nur schönes Wetter, vor ein paar Tagen haben wir einen unterirdischen Fluß
besichtigt und dort sah es so aus:



Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

28.05.2013 16:53
#2 RE: Gorges du Tarn antworten
Allerliebst!

Merci beaucoup,
Björn

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

28.05.2013 18:40
#3 RE: Gorges du Tarn antworten

Stefan vielen dank für die Bilder -
auf diesem Teilstück habe ich in meinem Leben das erste Mal im Kanu gesessen so 1984-85 - und mich
mit meiner damaligen Freundin und jetzigen Frau den Tarn "runtergestürzt"
Das war schon ein einschneidendes Erlebnis in jeder Hinsicht

Zu der Zeit war noch nix mit Privatufer und so und es gab dort nur einen Vermieter.
Gruß
Albert

Wanderungen über die Causses sind jedem zu empfehlen

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

28.05.2013 21:25
#4 RE: Gorges du Tarn antworten
hmmmmja, gewandert sind wir mehr als gepaddelt. Gibt hier viele Höhlen, Einsiedeleien und wunderbare Botanik auf
den Causses. Man darf das Vesper jedoch nicht vergessen. Ist man mal geschwächt, lauern die hier schon:





(schlecht zu erkennen. Mein Tele ist nicht besonders. Sind Geier)

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Angela Offline



Beiträge: 83

28.05.2013 21:31
#5 RE: Gorges du Tarn antworten
Das dauert aber. Die gehen zuverlässig nur ran, wenn man schon tot ist.
Donaumike Offline




Beiträge: 993

29.05.2013 09:47
#6 RE: Gorges du Tarn antworten
Hallo Stefan,
tolle Bilder, schöner Fleck unserer Erde. Die Anfangsfotos erinnern an den Donaudurchbruch. Bei einer Motorradtour durch Frankreich in den Neunzigern konnte ich dort von oben herab die Aussicht auch schon genießen. Dachte sofort an ein Boot, habe nur den Gedankenblitz erst jetzt verstanden und in die Realität umsetzen können.

Zäune mag ich auch nicht, kenne genug davon….gilt es zu überwinden

Viele Grüße, Mike
Spartaner Offline




Beiträge: 845

29.05.2013 10:01
#7 RE: Gorges du Tarn antworten
Zitat von sputnik im Beitrag #4
(schlecht zu erkennen. Mein Tele ist nicht besonders. Sind Geier)

Ich finde, sie sind sehr gut zu erkennen. Meine Sichtungen am Tagliamento und an der Ardeche flogen sehr viel höher.

Das Wasser im Tarn sieht schön klar aus. War es auch badewarm?
Deine Bilder werden uns sicher auch einmal an diesen schönen Fluss führen.

Gruß Michael

ceerge Offline




Beiträge: 286

29.05.2013 17:43
#8 RE: Gorges du Tarn antworten
Hi Stefan, danke für die Impressionen.

Noch eine schöne Zeit in F.

Gruß. C.
Thomas in der Au Offline




Beiträge: 18

29.05.2013 18:38
#9 RE: Gorges du Tarn antworten
Wirklich sehr, sehr, sehr schön schaut das aus!!!
Merci bien!

Thomas
Gegendenstrom Offline



Beiträge: 140

29.05.2013 18:47
#10 RE: Gorges du Tarn antworten
Wirklich schöne Bilder. Lädt ein zum träumen.

Henrik

Wer zu den Quellen will, muss gegen den Strom schwimmen

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

29.05.2013 21:21
#11 RE: Gorges du Tarn antworten
Also mit dem Donaudurchbruch kann man das schon vergleichen. Nur ist die Schlucht hier etwas schmaler und länger.
Die Felsen meist überhängend. Auch ein Klettereldorado. Wobei viele Routen erst im 4. Schwierigkeitsgrad beginnen.

Badetemperatur? Kommt drauf an, was man gewöhnt ist. Wir sind nun schon zum fünften Mal in den Pfingstferien hier
und bisher immer kurz geschwommen. Ist schon saukalt. Man sieht aber viele Sommerbilder mit plantschenden Menschen.
Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal gekniffen. Dafür hat der Campingplatz einen beheizten Pool

Die Geier sieht man oft noch viel näher. Einmal ist einer direkt neben unserem Auto gestartet. Wie es aber so ist,
hat man immer das falsche Objektiv an der Kamera. Ich wechsel schon schnell auf das 300er Tele, aber diese
Gänsegeier schrauben sich noch schneller in die Höhe. Es gibt auch sehr schöne Wanderungen entlang der
Abbruchkante, dann sieht man die Geier auch schon mal von oben. Oder von der Beobachtungsstation, wo ein Fernrohr
direkt auf ein Nest gerichtet ist.

Diese Wanderungen sind auch gar nicht so sehr anspruchsvoll. Vom Ort LeRozier ist man in einer guten halben Stunde
auf dem Rocher du Capluc und dort hat man schon eine schöne Aussicht

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

J2 Offline




Beiträge: 150

30.05.2013 00:30
#12 RE: Gorges du Tarn antworten
Hallo Stefan,

Danke für die Bilder!
Sieht toll aus da mit den Felsen und dem klaren Wasser!
Sei froh, daß Du gerade nicht in Deiner Heimat bist: alles grau, kühl und nass....

Viel Spaß noch,

Jörg
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

30.05.2013 12:48
#13 RE: Gorges du Tarn antworten
Hallo Jörg,

falls es dich tröstet, hier ist es auch "durchwachsen". Als wir angekommen sind, sah der Tarn noch so aus:



Da haben wir lieber noch drei Tage abgewartet, dann war der Pegel um 1m gefallen und das Wasser klar. Es gibt
hier genügend Alternativprogramme für Schlechtwetter. War auch nötig. Insgesamt war es mehr regnerisch als
sonnig. Die Heizung vom Mobilhome war seeeehr willkommen.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule