Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 980 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Spartaner Offline




Beiträge: 845

27.05.2013 14:00
Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Hallo,
während der letzten größeren Tour sind mir zwei Alurohre geknickt. Zurückbiegen traue ich mich nicht, solange ich keinen Ersatz zur Hand habe. Soweit ich weiß, bricht Aluminium sehr schnell beim Zurückbiegen.
Habt ihr eine Idee, wie ich zu preiswertem Ersatz komme?

Der Durchmesser der Alurohre beträgt 16 mm Außendurchmesser, 1.4 mm Wandstärke, Länge 1 m (94 cm), und der Außendurchmesser der Innenhülsen 13 mm, 1.5 - 1.7 mm Wandstärke. Die Legierung sollte seewasserfest sein, eventuell auch so fest wie die Legierungen für gute Zeltgestänge.

Wer kennt Bezugsquellen?

Klar, bei Bergans habe ich noch nicht nachgefragt, aber ich kann mir schon vorstellen, was dort einfaches Alurohr kostet.

Gruß Michael

ich Offline




Beiträge: 463

27.05.2013 15:15
#2 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten
Frage doch einfach mal deinen Händler, vll hat der ein paar Ersatzteile liegen, die er günstig abgibt?

Ich habe mir im Winter auch mal ein Segment des Gestänges ordentlich verbogen. Konnte ich einfach wieder zurückbiegen. Ist natürlich nich 100% gerade geworden, aber reicht völlig.

LG
Bene

www.cc-30.com

ronald Offline



Beiträge: 209

27.05.2013 17:42
#3 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten
Hi,

sorry, keine Bezugsquellen, aber einen Tip zum Zurückbiegen:
mit Quarzsand füllen, verdichten, Rohr über Campingkocher an der Stelle erhitzen - biegen.

Gruß, Ronald
tobi Offline




Beiträge: 76

31.05.2013 23:08
#4 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Wie schlimm sind die Rohre denn verbogen? Ich hab an meinen Allys schon einiges hin- und hergebogen, ich würd aus dem Bauch mal sagen so von 150 Grad zurück auf 180 (so ungefähr gerade halt). Gebrochen ist noch nichts. Und abgesehen davon bleibt die Form des aufgebauten Bootes auch mit ziemlich "kurvigen" Stangen erstaunlich gut.

Vielleicht hilft das ja auch.

lieber Gruss

Tobi

Spartaner Offline




Beiträge: 845

01.06.2013 09:16
#5 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Tatsächlich lässt sich das Boot auch mit den zwei verbogenen Rohren noch relativ gut aufbauen. Aber gerade die Kielstange flutsch relativ leicht raus.

Ich habe in der Zwischenzeit doch 2 fertige Rohrstücken von Bergans bekommen, Stück 8€, geht also. Wo ich die nun dahabe, kann ich ohne großes Risiko versuchen, die Rohre zurückzubiegen. Falls was schiefgeht, kann ich sie schnell ersetzen.

Nun heißt es ja immer, man soll die Rohre mit Sand füllen vor dem Biegen. Ok, nur wird das eine ziemliche Schweinerei, weil ich die Rohrenden und die Verbinder viel mit Korrosionsschutzmittel (Wollfettderivat und Boshield T9) behandelt habe. Deshalb die Frage: könnte es auch ohne Sand zu einem vorhersagbaren Rückbiegeergebnis kommen? Wenn ja, wie lautet die Vorhersage? Alles ok <---> oder futsch?

Gruß Michael

mgosx Offline



Beiträge: 154

01.06.2013 11:54
#6 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Hallo Michael,

kannst Du mal die Kontaktdaten posten, wo Du die Ally-Rohre bestellt hast (email / Telefonnummer).
Gibt es dort einen Katalog der Gestängeteile zum Nachbestellen?

Bei mir ist es ähnlich, die Kielstange ist ungerade und rutscht ab und an heraus. Ein Austausch ist zwar noch nicht nötig, es schadet aber nicht für den Fall der Fälle gerüstet zu sein.

Viele Grüsse Mark

Loghome Offline



Beiträge: 18

01.06.2013 18:16
#7 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Hallo zusammen

Ich habe bei meinem Ally auch eine Stange ersetzt. Ich habe einen alten Langlaufskistock benutzt, der die gleichen Durchmesser innen und aussen hatte. Diese Stöcke sind auch extrem stark. Vielleicht würde das gehen.

Gruss
Roland

Spartaner Offline




Beiträge: 845

01.06.2013 18:38
#8 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Zitat von mgosx im Beitrag #6
kannst Du mal die Kontaktdaten posten, wo Du die Ally-Rohre bestellt hast (email / Telefonnummer).
Gibt es dort einen Katalog der Gestängeteile zum Nachbestellen?

Ich habe das nicht direkt bei Bergans bestellt, sondern über den "Chef-Equipment-Manager im CAMP4, unbestechlich wenn es um Qualität u. Funktion geht."
Er hat guten Kontakt zum Bergans-Vertrieb in Norderstedt‎ (Bergans Outdoor GmbH, Rugenbarg 51, 22848 Norderstedt‎, 040 3259644-50, Fax -99). Über Camp4 ist es wohl nur als Berliner vorteilhaft.
Dort bekommt man die Original-Rohrsegmente 94 cm für 8€, die Clips für 2€/Stück und die Zugfedern (um die Segmente zu verbinden) für 6€/Stück. Die Clips müssen da wo nötig dann selber positioniert und montiert werden.

Gruß Michael

Spartaner Offline




Beiträge: 845

01.06.2013 18:42
#9 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Zitat von Loghome im Beitrag #7
Ich habe einen alten Langlaufskistock benutzt, der die gleichen Durchmesser innen und aussen hatte. Diese Stöcke sind auch extrem stark.

Wer das Glück hat, zufällig solch einen alten Stock im Keller stehen zu haben, ist mit dem Material sicher gut bedient. Meine sind allerdings zu dünn (Außendurchmesser sowie Wandstärke) und möglicherweise auch nicht seewasserfest.

Gruß Michael

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

01.06.2013 22:07
#10 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Moin Michael,
wie Roland das beschrieben hat funktioniert es sehr zuverlässig, ohne den Sand knickt das Rohr.
LG Jürgen

ich Offline




Beiträge: 463

03.06.2013 08:19
#11 RE: Ally Faltkanadier Alurohre ersetzen antworten

Sämtliche Einzelteile kann jeder Ally-Händler bestellen!

www.cc-30.com

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule