Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 622 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Thomas in der Au Offline




Beiträge: 18

05.05.2013 20:11
Auenland antworten

Unterwegs am großen Fluss, der Donau, sieht man die Paradeisinseln. Zur Zeit, da die meisten Sperren das Wasser durchlassen, so fließt das Donauwasser an vielen Stellen wie ein Gebirgsbächlein durch das Auenland. Schnell abgebogen kurz nach Schönau, hinein, da wo man sonst durchs Flussbett watet und hinunter geht's Richtung Orth an der Donau, dem Land der Trolle. Das Paddel dient jetzt nur mehr zum Steuern, kein Paddelschlag ist notwendig, es zieht einen durch die Wälder wie mit Geisterhand gezogen und in einem Tempo, das man so gar nicht kennt aus verträumten Sommertagen. Vorbei an Baumhexen, ganz dicht, man will gar nicht hinsehen so gespenstisch sehen sie aus, schnell weiter.....
Da und dort, auf sonst trockenem Schotter, ragen Pflänzchen und kleine Bäume empor und beeilen sich, den besten Platz an der Sonne zu bekommen, später mal.......Plötzlich, eine Bewegung im Augenwinkel lenkt ab, ein großer schwarzer Schatten gleitet durch die Luft. Wieder weg, taucht wieder auf. Da ist er, der König der Auen, gibt seine Audienz, zeigt sich dem Auenland, der Seeadler auf Beutezug.......Der Fluss hat Baumstämme aufgetürmt in einer Kurve, kein Vorbeikommen. Auf einem Baum balancierend, das Kanu auf den Schultern jonglierend, drüben wieder weiter. Eine kleine Insel, ideal für die Rast. Es gibt Salat, Apfelkompott und Butterbrot, ein Schluck Wasser, weiter geht's........
Ruhiger und breiter wird der Fluss nun und silberne Schleier ziehen am Kanu vorbei, es ist die Blüte des Schilfes. Als ob das Auenland sich in einen seidenen Schleier zu hüllen suchte, um sich zu verhüllen und zu verbergen vor den Trollen.
Am Ende des Auenwaldes, die Trolle. Sie stampfen mit lauten Getöse durch die Wälder, in Horden und brüllen sich gegenseitig, scheinbar lustige, Dinge zu. Es grollt Gelächter und hallt im Walde des Auenwaldes. Bunte und grelle Farbkleckse rollen trollig Richtung Uferhaus in Orth an der Donau, dem Sammelpunkt der Trolle, dem scheinbarem Ende des Auenwaldes.......
Schnell aus dem Wasser und alles verstecken, um nicht, aus dem Auenlande kommend, die Aufmerksamkeit zu erregen, die Trolle nicht zu nahe poltern lassen, um dann wieder weiter zu ziehen, ins Auenlande........
, ,,,, ,

scandibuss Offline




Beiträge: 281

05.05.2013 21:53
#2 RE: Auenland antworten

Schön, Thomas!

Gruß, Heiko

Thomas in der Au Offline




Beiträge: 18

05.05.2013 21:57
#3 RE: Auenland antworten

Aber wirklich, schön war's dort.......
Danke!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

06.05.2013 13:43
#4 RE: Auenland antworten

Eine andere schöne Seite der Donau. Danke für Eindrücke.

Gruß, Mike

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

06.05.2013 19:50
#5 RE: Auenland antworten

.....und sind sie nicht in Deinem Kopf,
dann sind sie nirgendwo!

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Ulme Offline




Beiträge: 793

08.05.2013 06:36
#6 RE: Auenland antworten

Danke für's Einstellen!

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule