Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.447 mal aufgerufen
 Tourenberichte
sputnik Offline




Beiträge: 2.006

12.04.2013 23:38
Kanubazar Karlsruhe........ antworten

..... oder wie man aus so einer banalen Sache einen Event macht.

Angefangen hat es damit, daß Felix einen alten Beitrag aus dem Forum ausgegraben hat Kanubasar in Karlsruhe
So ein Bazar zum Schnäppchen ergattern ist immer gut, dachten wir uns, wurden aber alsbald darauf hingewiesen,
daß es eventuell gar nicht die erhoffte Masse an Angeboten geben wird. Ein Zusatzprogramm in Form einer
Halbtagestour im nahegelegenen Rhein-Altarm war schnell ersonnen und durch Micha ("Calob") wurden wir auf ein
richtig schönes Teilstück hingewiesen.
Nun wär der Tag gut geplant gewesen, wenn ich nicht auch noch auf die Idee gekommen wäre, Achim zu fragen, ob
er mitkommt. Da er eine recht weite Anreise hat, fragte er, ob man in der Nähe Campieren könne. Konnte man.
Ganz in der Nähe liegt das wunderschöne Gelände des Kanuclub Illingen und eine weitere Tour dort geplant.

Am 6.4. machte ich mich also frühmorgends auf den Weg nach Karlsruhe und habe tatsächlich Achim ("Jaberwok")
noch an der Ausfahrt der Bundesstraße getroffen. Beim ersten Stopp hat er begeistert mein schönes Auto
fotografiert:



Ein Niva mit Kanu auf dem Dach sieht einfach schön aus. Eine Steigerung sind zwei Nivas mit Kanu auf dem Dach



Bald darauf kam Felix und brachte uns leckere Brezeln mit. Klaus war auch zur Stelle und beobachtete wehmütig
unser Treiben. Konnte er doch aufgrund einer OP nicht mitpaddeln.



Für Achim war es nach längerer Zeit wieder das erste Mal im Boot und er genoß es sichtlich



Nachdem wir den etwas breiteren Rheinarm entlang dem Clubgelände gepaddelt waren, bogen wir in den urwüchsigen
Federbach ein



Das erste Hindernis ließ nicht lange auf sich warten



Achim kam auch noch ganz gut durch



Felix konnte mit seinem 17er nicht den von uns gewählten Durchschlupf nehmen, weil sein Boot dafür zu lang
war. Ein Ast um den wir unsere 15er herumkurven konnten, versperrte ihm die Durchfahrt. Aber wo ein Wille
ist, ist auch ein Weg





Weiter ging es in der Idylle



So hätten wir ewig weiterpaddeln können. Aber wir wollten ja noch auf den Kanubazar, der um 13 Uhr beginnen
sollte. Noch ein bischen gucken.....



... dann tranken wir ein gemütliches Bier und kehrten um.

Der Kanubazar war wirklich nicht der Rede wert, aber er war immerhin Aufhänger unseres Wochenendes. Wir plauderten
ein wenig, schauten ein wenig und ich hatte mich mit einem alten Bekannten verabredet, der mit seinem Auto für
etwas Unruhe beim Publikum sorgte. Nun waren wir schon zu dritt




Da wir den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen wollten, fuhren wir rasch die 20km zum Kanuclub Illingen und
nahmen als Einzige die Campingwiese in Beschlag





Ohne Tipi, ohne Zeltofen, denn ein Niva-Fahrer friert nicht, er hört nur auf zu schwitzen

Achim kochte uns leckeres Wildscheingulasch im DO



Am Morgen dann, als ich aus meinem Zelt schaue, sitzt er ganz unschuldig da und verbrennt schon das ganze
Holz, das er in der Nacht unüberhörbar gesägt hat



Der Kaffee wird stilecht zubereitet



Bald kommt auch Felix wieder (er wohnt in der Nähe) und bringt neben Eiern, Baguette und sonstigem
Frühstückszubehör auch seine nette Schwester mit, die ihn heute beim Paddeln unterstützen möchte



Wir haben eine etwa 8km lange Runde am Goldkanal geplant



Der Auftakt ist schon mal fantastisch.......



..... und so geht es auch weiter





kurz darauf sind wir auf dem Hauptstrom des Rheins



Ich bin immer wieder vom klaren Wasser begeistert



Fast perfekte Idylle



Felix und Bianca treten per GPS den Geschwindigkeitstest an. 7km/h Respekt!



Bei dieser Runde gibt es nur eine Umsetzstelle. Es ist diesselbe, die Felix und ich vor ein paar Wochen
beim scouten der Spargeltour als Rastplatz benützt haben



Am Ende der Tour testet Felix noch Achims Solo. Wünsche werden latent geweckt



Zu guter Letzt wird noch einmal das Wildschweingulasch gekocht und Achim rezitiert die Vorteile des DO



Es war ein rundum gelungenes Wochenende und wir wollen einfach nicht nach Hause fahren. Letzten Endes siegt
dann doch die Pflicht und wir haben ja die Köpfe voller neuer Pläne. Danke für diese schönen Stunden.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Felix aus Baden Offline




Beiträge: 111

12.04.2013 23:54
#2 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Danke für den tollen Bericht Stefan. Es war wirklich sehr schön und schreit nach Wiederholung!

Spartaner Offline




Beiträge: 846

13.04.2013 07:38
#3 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #1
Felix und Bianca treten per GPS den Geschwindigkeitstest an. 7km/h Respekt!



Im Bild sieht das aber deutlich dynamischer aus. Meine Schätzung: 15 km/h

Zitat von sputnik im Beitrag #1
Ich bin immer wieder vom klaren Wasser begeistert

Ich auch. Ich habe das gerade vor einer Woche bei der Rückfahrt von der Ardeche bemerkt, als wir eine Nacht am Rheinufer bei Rheinstetten übernachtet haben. Absolut klares Wasser. In den 1970er Jahren galt ja der Rhein als Kloake Europas, eine ekelhafte Dreckbrühe. Nun weiß ich nicht genau, ob das damals schon für Rheinstetten zutraf, oder erst unterhalb von Köln und Düsseldorf.

Aber es ist schon eine bemerkenswerte Leistung, diesen großen Strom so sauber zu bekommen.

Gruß Michael

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

13.04.2013 17:08
#4 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Gelungen!
Wäre mit Vergnügen dabei gewesen...habe mit Vergnügen gelesen.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Riverwalker Offline




Beiträge: 195

13.04.2013 18:49
#5 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

......hätte gar nicht gesehen, dass ihr einen Thread gestartet hattet... Da wäre ich gern dabei gewesen.

Gruß axel

Biki Offline




Beiträge: 119

13.04.2013 19:07
#6 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

*seufz* Ich auch.

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

13.04.2013 20:51
#7 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Danke für die Blumen
Das Schönste ist, wenn man liest, daß es gefällt, was man geschrieben hat.

Nun so richtig ausgeschrieben hatten wir die Aktion auch gar nicht. Es war alles ein wenig unsicher, nur
einzelne Fragmente, die alle Beteiligten dann spontan vor Ort zu einem schönen Ganzen zusammengefügt haben.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

gwlap Offline




Beiträge: 135

13.04.2013 21:33
#8 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Schöner Bericht.

Mir kam noch Freitags Nachmittags meine Hand dazwischen. Wollte Dich (Stefan) abends anrufen und zumindest zum Basar kommen.

Ich hoffe auf nächstes mal.

bye

Gunter

--

... der den Ally segeln will.

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

13.04.2013 21:36
#9 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Moin Stefan,
netter Bericht, das Trio auf Rädern mit den Kanus drauf kommt sehr stylisch rüber, cool.
Danke+LG
Jürgen

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

14.04.2013 15:25
#10 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Fast hätte ich es vergessen: ich muß mich bei Achim auch noch einmal bedanken, daß er nicht nur für das leckere
Wildschweingulasch gesorgt hat, sondern daß wir auch genügend Eisvögel gesehen haben. Es geht doch nichts über
so ein Stück Natur

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Felix aus Baden Offline




Beiträge: 111

14.04.2013 20:08
#11 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Zitat von Riverwalker im Beitrag #5
......hätte gar nicht gesehen, dass ihr einen Thread gestartet hattet... Da wäre ich gern dabei gewesen.

Gruß axel



Hi Axel,

schade, dass Du nicht dabei warst es hätte mich gefreut. Ich habe noch an Dich gedacht, aber da war es schon zu spät. Lass uns demnächst mal fahren und bei der nächsten Tour bist Du dabei!

Viele Grüße

Felix

Donaumike Offline




Beiträge: 993

15.04.2013 08:52
#12 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Schöne Tour, elitäre Niva-flotte und gelungener Bild / Textbericht.

Ich erinnere mich, dass nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, die „Lada Nivas“, von Einheimischen gelenkt, ohne es darauf angelegt zu haben, die westliche Rally-armada, bei der ersten Rally in Russland, teilweise Altausehen lassen haben! Das war ein Teilstück auf einer Panzerfahrteststrecke, die die Einheimischen als ihren Fahrweg benutzt haben, um in das nächste Dorf zu gelangen.

Gruß, Mike

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

15.04.2013 22:28
#13 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Hallo Mike,

weißt du, was das Beste ist? Auch der dritte Niva soll jetzt in absehbarer Zeit Dachballast bekommen. Die
Crew kommt extra zum Schnuppern nach Wertheim zum GOC-Treffen.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Felix aus Baden Offline




Beiträge: 111

15.04.2013 23:10
#14 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Zitat von sputnik im Beitrag #13
Hallo Mike,

weißt du, was das Beste ist? Auch der dritte Niva soll jetzt in absehbarer Zeit Dachballast bekommen. Die
Crew kommt extra zum Schnuppern nach Wertheim zum GOC-Treffen.


cool

knolli Offline



Beiträge: 6

10.05.2013 18:55
#15 RE: Kanubazar Karlsruhe........ antworten

Hallo,
wir haben heute die Tour am Goldkanal gemacht und ich muss sagen es war toll.
Wir waren die Einzigen mit dem Boot auf dem Wasser. Die Tour ist auch nicht zu lange und somit ideal für uns als Familie.

Auenland »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule